Ummelden - Stadt verlangt Mietvertrag?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

da wurde mir gesagt, dass ich eine Bestätigung der Vermieterin benötige, dass ich dort wohne. Das habe ich noch nie gehört!

Das gab es schon einmal und wird ab November 2015 wieder bundesweit Pflicht sein.

Im Moment ist noch Landes- oder Gemeindesache.

Wenn ich nun eine Bestätigung der Vermieterin ab Juli hätte und diese vorlege, laufe ich doch Gefahr ein Bußgeld zahlen zu müssen, oder?

Wegen der Paar Tage sicher nicht.

Ein Bußgeld wegen ein paarttagen oder wenigen Wochen wird in der Regel nicht erhoben, hier und da kann es aber passieren, wenn man mehrere Woche verspätet ummeldet.

Wir können dir nichts raten - wenn sie den haben wollen musst du den vorlegen. Das ist halt in jeder Stadt anders. (ist bei uns auch Pflicht, sonst könnte sich ja Gott und die Welt an deiner eigenen Adresse anmelden und damit Schindluder treiben)

Die allgemeine Meldepflicht wird gottseidank zum November 2015 wieder eingeführt. Damit wird so manchem Schindluder ein Ende gesetzt!

Das kann jede Kommune selber entscheiden. In meiner Stadt muss man auch eine Bestätigung des Vermieters vorlegen.

Was möchtest Du wissen?