Umlauf am großen Zeh.

3 Antworten

Was so sehr weh tut ist das Eiter und das muss raus. Weiterhin den Fuß einweichen und zusehen, dass das Eiter rauskommt. Vorher hört der Schmerz nicht auf. Und eine Blutvergiftung erkennst du, wenn ab der Wunde ein roter Streifen hochwandert. Das wird bei dir aber nicht der Fall sein. Wenn du so eine Angst hast, musst du das noch mehr beobachten. Und dann ab ins KH.

Du kannst Betaisodona drauf tun, aber wenn es nicht in einer Woche besser ist, wirst du nicht um einen Arzt(Chirurgen) herumkommen

Und wie bekomme ich den Eiter am besten Raus?

0
@GiangoGianga

Ich kann dir sagen, was ich da mache. Ich mache eine Nadel heiß und stech rein, fertig. Sollte man aber nicht weiterempfehlen!

0
@RosannaLena

... um Gottes Willen!!!! NEIN!!!

Sowas gehört immer in die Hände eines Arztes, der die Wunde unter sterilen Bedingungen eröffnet.

0
@RosannaLena

Alleine der Ruß, der sich durch die Erhitzung an der Nadel bilden würde, reicht schon, um die Entzündung noch weiter auszuweiten.

Bitte lasst unbedingt die Finger von solchen chirurgischen Selbstversuchen. Es gibt durchaus Leute, die durch solche Spielereien das betroffene Körperteil eingebüßt haben, weil die Ärzte dann nämlich auch keine Wunder mehr vollbringen konnten.

0

Besorge Dir aus der Apotheke eine spezielle Zugsalbe, die die Entzündung aus dem Gewebe zieht. Die stinkt zwar tierisch und ist auch nicht gerade billig, hilft aber einfach nur super.

Was bitte verstehst Du unter "mega viel Eiter"? So viel kann es ja nicht sein, wenn man von der oberen Ansicht her überhaupt nichts sieht ... und bist Du Dir überhaupt sicher, dass es Eiter ist, oder ist es einfach nur Gewebewasser, was sich bei Entzündungen auch schnell mal bildet?

Fakt ist, dass man mit Wunden und Entzündungen an Zehen nicht zu sorglos umgehen sollte. Solche Wunden heilen oft sehr, sehr schlecht und wenn Du wirklich eine so große Eiterbildung hast, wie Du beschreibst, sollte das schon mit Antibiotika abgedeckt und evtl. auch chirurgisch geöffnet werden. Bitte manipuliere da auf keinen Fall selber an der Wunde herum ... damit machst Du es nur wesentlich schlimmer.

Kernseifenbäder sind schon nicht schlecht, solange sie denn mit kaltem Wasser erfolgen. Warmes Wasser ist bei Entzündungen nicht ratsam. Besser wäre, wenn Du statt der Kernseife aus der Apotheke eine Lösung namens "Rivanol" holen würdest. Dadurch wird Dein Fuß zwar für eine Weile Gelb, aber die Entzündung wird auch effektiv bekämft.

Wie gesagt ... überlege Dir das mit dem Arzt bitte nochmal. Schon alleine deshalb, weil Du Deinen Fuß jetzt nicht in enge Schuhe stecken, sondern überhaupt nicht belasten solltest. Dafür benötigst Du dann Gehstützen, die Dir nur der Arzt verschreiben kann.

Ziehe Dir bitte unbedingt Strümpfe an, die auch vorher mit Kochwäsche gewaschen wurden (bei Arztsocken geht das) oder aber verbinde den Fuß mit einem sterilen Verband, damit nicht noch mehr Keime in die Wunde kommen. ... und wie gesagt, bitte den Fuß nicht in Schuhe stecken, das macht es nur noch schlimmer.

Gute Besserung.

Wieviel kostet die Zugalbe? Nein soviel Eiter ist es nicht tut mir Leid ich übertreibe nur gerne mal aber ich habe echt mega Angst das ich ne Blutvergiftung bekomme:/

0
@GiangoGianga

Je nach Tubengröße zwischen 3,- bis 20,- Euro. Die ganz kleine Tubengröße (25 g) reicht aber definitiv nicht aus. 50 g sollten es mindestens sein, eher 100 g, weil zu vermuten ist, dass die einmalige Anwendung der Salbe noch nicht zum gewünschten Erfolg führt.

Trage die Salbe dick auf, verbinde den Fuß gut und zieh Dir vor allem Strümpfe an, die Du hinterher wegschmeißen kannst. Die Salbe stinkt nämlich wirklich extrem und saut einem auch sehr gerne die Strümpfe voll.

Erwähne in der Apotheke bitte, dass es eine "teerhaltige" Zugsalbe sein sollte. Es gibt nämlich auch Zugsalben ohne Teer, aber die helfen nicht so gut.

Gute Besserung

P.S.: Ach ja, das Rivanol ist auch nicht gerade billig. Da kostet die Lösung von 6,- bis 20,- Euro ... je nach Apotheke und Packungsgröße. Hier musst Du erwähnen, dass Du auch wirklich die Lösung haben möchtest. Es gibt nämlich auch Rivanol-Salbe, aber die kann man natürlich nicht für´s Fußbad verwenden.

Du gehst also in die Apotheke und bestellst:

  • teerhaltige Zugsalbe, mindestens 50 g

  • Rivanol Lösung 0,1 %, 1000 ml (Es gibt zwar auch 100 ml, was vermutlich reichen würde ... kostet aber im Vergleich locker das 6-fache zur 1000 ml Flasche. Da Rivanol zudem nicht schlecht wird, empfiehlt es sich, die größere Packung zu nehmen. Das Zeug kann man bei Wunden aller Art anwenden.)

0

Was möchtest Du wissen?