umhängeset e-drum

1 Antwort

Hab' ich noch nicht gehört, dass es sowas gibt. Ist ja vllt auch nicht so interessant für die Leute, da man ja durchs Kabel in der Reichweite gebunden ist oder gibts sowas auch mit Funk? Spiele selber ein A-Set und kenn mich da nicht so aus. Kann man so 'n E-Pad nicht vllt tragen wie 'ne Marschtrommel in den Spielmannszügen, oder vllt. selber was basteln? Bei Thomann, Store, Produktiv ö.ä. sollte es aber doch zu kriegen sein, wenns den sowas gibt.

Das E-Drum-Set, das man "auch umhängen kann", habe ich 2001 erfunden und weltweit zum Patent angemeldet (EP1433162). Und mit dieser Patentanmeldung habe ich mein altes und mein neues Leben von der Industrie "verloren bekommen". In anderen Worten: die Industrie ist seither dabei, mir dieses Patent zu rauben, indem sie den gesamten deutschen Staatsapparat als Allmachtswaffe missbraucht, um mir die Markteinführung und Verwertung zu verhindern. Eine Staats-Gewaltgeschichte, wie sie schlimmer nicht mehr sein kann ! Man verbreitet simple, aber fatale Lügen über den Erfinder, sehr ähnlich wie im Gustl Mollath-Fall, um ihn über die 20 Jahre Schutzfrist komplett mittellos zu halten, damit er niemals einen vorzeigbaren Prototypen erstellen kann. Für den Betroffenen lebenslange "Folter pur", und zwar auf allen Ebenen des menschlichen Lebens ! Die grösste Heldentat meiner "Industrie-Amigos" bisher: Gezielter Missbrauch eines SEKs gegen mich, um mich einzuschüchtern; Bedrohung mit 10 geladenen Gewehren, und Geiselnahme für 6 Wochen (im immer selben alten Tarnmantel - Logo; die kennen ja nix anderes, diese feigen Proleten).

Mein Drum-System funktioniert in der mobilen Ausführung per Akkus, hat vorzugsweise 4 Lautsprecher (2 als Mini-PA, 2 Monitore) einen integrierten Sampler, und die Trommeln gibt es in Grössen zwischen, stationär noch leicht spielbaren, winzigen ca. 2 cm, und maximal ca. 16 cm (Steigerung in "2mm-Schritten"), so dass sich jeder sein E-Drum-Set für jede erdenkliche Situation passend, beliebig zusammenstellen kann. Das System wird "stationär genutzt" tatsächlich per Funk mit dem PC verbunden, und kann mobil zum professionellen Live-Recording an ein "mitlaufendes" Recording-Ultrabook ebenfalls per Funk angeschlossen werden, oder man nutzt den integrierten "Live-Sequencer".

Da es in Deutschland nun seit dem "Anti-Mollath-Justiz-Verbrechen" nachweislich keinerlei seriöse Justiz gibt (maximal ein Justiz-Phantom) , wird das Drum-Set erst in ein paar Jahren, nachdem die 20-jährige Schutzfrist scheinbar abgelaufen sein wird (tatsächlich befindet sich das Patentverfahren seit 2001 im Rechtsstillstand), auf dem Markt erscheinen, falls ich es nicht bald schaffen sollte, den gesamten Patent-Raub-Fall auf Youtube selber öffentlich anzuzeigen, aufzuklären und zu reparieren.

0

Was möchtest Du wissen?