umgestiegen von rauchen auf dampfen jetz bin ich oft müde?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich unterstelle mal das es am Nikotinmangel liegt. Ich bin vor Jahren ebenfalls vom Tabak, etwa 70 Selbstgedrehte Vanelle schwarz oder Schwarzer Krauser auf das Dampfen umgestiegen und habe 6 Monate Stärke 18, die Höchste gedampft und es dann langsam selbstgemischt reduziert, auf 16, auf 14, auf 12, auf 10, auf 8. Es hat etwa 4 Jahre gedauert bis ich auch nicht mehr dampfen MUSSTE, vermutlich weil ich das Nikotin habe langsam ausschleichen lassen.

Aber es geht, nach 50 Jahren Nikotin bin ich heute nicht nur Rauch- sondern auch Dampffrei. Mach weiter, wenn ich Nikotinsüchtiger es geschafft habe dann schaffst Du es erst Recht !

das mit den 1 1/2 päckchen war nur ne schätzung hab auch selst gedreht allerdings nicht so starkes kraut :-) das nikotin will ich auf jedenfall ganz loswerden ob ich das dampfen jemals ganz lasse sei dahingestellt da es mir noch dazu schmeckt ausserdem nur 3 laster kaffe, bier, manchmal hanf sind mir zu wenig aber das ist mal ne motivation wenn man liest das jemand nach 50 jahren rauchen es ganz geschafft hat vom nikotin wegzukommen, habe mir nämlich schon sorgen gemacht das ich dann irgendwie nach 1-2 jahren auf 1 mg mindestens hängen bleib, mein ziel währe es in 3-4 monaten nikotin ganz wegzulassen. das motiviert mich auf jedenfall :-)

1
@Cudius

Das Nikotin ganz loszuwerden sollte nicht oberste Priorität haben. Wenn du das Gefühl hast, das es zu viel Nikotin ist, dann kann man vorsichtig reduzieren. Wenn du aber Entzugserscheinungen bekommst, solltest du mehr Dampfen oder mehr Nikotin verwenden. Du solltest dir mal in Ruhe diese Videos ansehen. Dann änderst du wahrscheinlich deine Meinung zum Nikotin.:

https://youtu.be/6wQUcW35u9A

https://www.youtube.com/watch?v=T_1cPFIZKHM

https://www.youtube.com/watch?v=UlDwcAeTtJY

Gruß, Frank

1
@Franky1962

Ja mein größtes problem mit Nikotin ist das es abhängig macht, da ich und Entzugserscheinungen auftreten möchte ich diesen stoff schon Iwan mal ganz loswerden aber ich glaube nicht das ich das dämpfen jemals ganz aufgeben werde,schmeckt einfach. Und Habs da auch nicht eilig. Aber danke für die videos were ich Mir reinziehen.

1

So richtig kann ich mich nicht mehr erinnern. 😊 Bin vor 2 Jahren auf die Dampfe umgestiegen. Nach ca. 3 Monaten konnte ich kein Liquid mehr riechen, hätte kot... können. Hab dann ne Weile ohne Aroma gedampft. Dann eine Zeitlang mit etwas Menthol (kristallen).

So regelmäßig auf's Klo, wie Morgens mit ner Kippe und nem Kaffee war auch ne Zeitlang nicht drin. Hat sich aber alles wieder normalisiert.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

das heisst du rauchst wieder, wen ja,tut mir leid für dich, und da ich auch gerne shisha rauche und es soviele liquid geschmäcker gibt werde ich nichtmehr auf den rauch umsteigen da lass ich es lieber ganz und nehm den kalten entzug gg, oder wie du ohne geschmack und nur nikotin :-) aber die spürbaren vorteile de nichtrauchens wie die kondition und das wieder richtig riechen können geb ich nicht nochmal auf, könnte mein 16 jähriges ich dafür aufs maul hau.. :-)

0
@Cudius

Nein, ich rauche nicht mehr. Seitdem ich die Dampfe verwende, habe ich keine einzige Zigarette mehr geraucht und auch keinen Drang danach. Hab letztes Jahr in Ägypten mal an einer Shisha gezogen, aber das gibt mir nichts mehr. Bin entgültig weg vom Tabak.

Etwas mehr Resonanz auf deine Frage bekommst du mit Sicherheit hier:

http://e-dampfen-forum.de/member.php?action=register&referrer=819

Gruß, Frank

1

Jup das ist Normal. Hab ich auch durch gemacht. Woran das liegt kann ich dir nicht genau sagen aber es geht wieder weg.

Denk immer dran das du einfach müde bist. Schlaff etwas mehr und es geht weg.

Danke dir. wollte nur wissen ob das an dem umstieg liegt, bin so froh von den glimmstängeln weg zu sein Rieche wieder atme wieder tief durch, hat mir echt geholfe das zeug, hoffe die hetze gegen die dinger hört bald auf das die anderen raucher auch das potenzial darin erkennen können. vorallem ist das dringende verlangen weg dampfe manchmal ganze stunden nichts das wär mit den zigaretten nie möglich gewesen da war morgens gleich nach dem aufstehen die erste zigarette dran. Seit ich dampfe denk ich morgens nichtmal wirklich dran. :-D

0

Herzrasen nach dampfen von E-Zigarette?

Hallo liebe Leute, sehr oft bekomme ich nach dem dampfen mit meiner E-Zigarette fürchterliches Herzrasen. Das kann bis zu einer halben Stunde nach dem dampfen anhalten. Ich habe mich schon einmal im Netz schlau gemacht, woran das liegen könnte. Dort ist aber immer nur die Rede von "wenn Sie Herzrasen beim dampfen bekommen, ist der Nikotingehalt ihres Liquids zu stark!". Ich frage mich, ob das wirklich sein kann, denn mein Nikotingehalt im Liquid liegt bei lächerlichen 1,5 mg (habe mit 6mg angefangen zu dampfen und hab's dann immer weiter reduziert). Bevor ich auf's Dampfen umgestiegen bin, war ich starke Raucherin (über 20 Zigaretten am Tag) und mit meinen damaligen Zigaretten habe ich definitiv mehr Nikotin zu mir genommen als ich es jetzt über das Liquid der E-Zigarette tue. Was meint ihr? Welche Gründe gäbe es denn sonst noch ausser der zu starker Nikotingehalt, dass man während dem dampfen Herzrasen bekommt?

...zur Frage

Husten nach umstieg auf e Zigarette trotz jahrelangem Rauchen?

Hallo Leute.

Habe mich letzte Woche Samstag dazu entschieden, das Rauchen sein zu lassen und bin jetzt auf eine e Zigarette umgestiegen um mich langsam zu entwöhnen.

Habe mir ein starterset für 30 Euro gekauft.

Bin mit dem Produkt soweit zufrieden. Mir reicht sogar 3 mg Nikotin im liquid um einigermaßen befriedigt zu sein. Habe allerdings davor ca. 1 Schachtel am Tag geraucht.

Nun Kämpfe ich allerdings mit einem kratzen im Hals und ständigem Husten und räuspern beim dampfen.

Ich hab jetzt viel gelesen. Soll ja fast allen so gehen aber ich bin nun seit einer Woche ohne Zigarette und es wird nicht wirklich besser.

Wie Watt zahl kann ich bei meinem Gerät leider nicht einstellen.

Auch die Zug Technik habe ich beachtet und habe weniger Husten, wenn ich direkt in die Lunge ziehe.

Habt ihr Tipps? Mache ich was falsch?

...zur Frage

Umrechnung aufgenommenes Nikotin von Nikotinkaugummi 4mg vs. Zigarette?

Hallo, im Zuge meines (Versuchs) zum Aufhören des Rauchens (eigentlich Dampfens mit Nikotion) kaue ich nun Nikotinkaugummis.

Nun würde mich sehr interessieren, wie es sich so ungefähr umrechnen lässt.

Laut Google nimmt man pro Zigarette, die durchschnittlich etwa 13 mg Nikotin enthalten sollte, der Körper zwischen 1 und 2mg auf.

Frage: Wird bei einem 4mg Nikotinkaugummi (bei langsamen Kaufen) wirklich fast alles Nikotion aufgenommen? Wenn ja, würde dann ein 4mg Nikotinkaugumme mindestens zwei Zigaretten entsprecjen

Zusatzfrage: Wie schaut das beim Dampfen aus. Beispiel 10ml mit 6 mg Nikotin, das heisst, in so einem Fertigfläschchen sind dann 6mg drin, das entspricht dann vom Nikotin zwischen 3 und 6 Zigaretten, wenn man annimmt, dass 1 bis 2mg bei einer Zigarette aufnimmt. Es wird aber beim Dampfen wahrscheinlich auch nicht alles Nikotion beim Dampfen vom Körper aufgenommen. Danke im voraus!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?