umgedrehtes pentagramm mit i. s. r. darunter! bedeutung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Hirsch bezieht sich auf den keltischen Gott Cernunnos. Der wird mit Hirschkopf/Geweih dargestellt. Mit Satansimus jat das nix zu tun. Vielleicht denken uninformierte Satanisten, das wär der Gehörnte, ist aber ein Fruchtbarkeitsgott ;).Der Geweihgott wird auf Schmuckstücken oft zusammen mit einem Pentagramm dargestellt..Zu den Initialen hab ich nichts gefunden. Sind vielleicht eben nur die Initialen des Künstlers. Ich denke, da spüinnt sich jemand was zusammen und spielt ein bischen mit Zeichen und Mythologien.

http://www.schattenmond.com/de/Schmuck/Wikinger-Keltenschmuck/Anhaenger-Keltisch-Nordisch/Keltische-Nordische-Anhaenger-aus-Holz/Holzanhaenger-Pentagramm-und-Hirsch.html

Klaraaha 08.02.2015, 12:14

Die Jäger haben meist den "Hubertus" Hirsch als Zeichen mit dem Kreuz im Geweih, siehe auch Jägermeister. Der Vorläufer war der keltische Cernunnos. Die Buchstaben sind vllt. nur die Abkürzungen für einen einheimsichen Jäger und Schützenverein.

2
frasch13 09.02.2015, 10:12
@Klaraaha

Nein ich kenn den jäger und bin im schützenverein. Beide haben nichts damit zu tun.

0

Das auf die Spitze gestellte Pentagramm ist ein Zeichen, dass hier ein satanisches Ritual stattgefunden hat. Das gehörnte Tier ist wahrscheinlich kein Hirsch, sondern soll den Dämon Behemoth darstellen.

frasch13 07.02.2015, 12:46

Hast du auch eine idee was irs bedeutet? Dieser baum steht am waldrand und ist von der Straße und auch eimihen häusern unseres dorfes gut sichtbar.

Dachte sowas wird mega streng geheim gehalten.... komische stelle für ein "treffen" mehrerer Leute. Oder?

0
josef050153 07.02.2015, 17:32
@frasch13

Ich hätte das für ČSR gelesen. Ist eigentlich immer so ein Hatschek (ˇ) über dem ersten Buchstaben?

Wenn es mehrere Zeichen im Wald gibt, kann es ein Markierungszeichen sein, um einen Bereich abzugrenzen und zu weihen.

Dachte sowas wird mega streng geheim gehalten

Bei satanischen Riten ist der RITUS immer geheim, aber manche sehen so unverfänglich aus, dass sie wahrscheinlich in aller Öffentlichkeit durchgeführt werden können und niemand etwas bemerken würde. Eine Gruppe ist nicht immer erforderlich. Vieles geht auch alleine

Halt einfach im Wald nach Veränderungen Ausschau, besonders Feuerstellen, Markierungen, umgedrehte Kreuze etc.

0

Wenn mir jemand sagt wie ich hier ein bild anhängen kann, könnt ich eins davon hochladen.

Du solltest jemand fragen, der sich mit Forstwirtschaft auskennt. Bäume werden von Förstern markiert, aber eher damit man weiss, welcher als nächstes gefällt wird. Die benutzen dazu aber Farbe. Eine dauerhafte Markierung, an alten Bäumen, bedeute oft, dass er unter Schutz steht, oder dass da besonders geschütze Vögel drin brüten. Ich glaube aber eher, dass es sich um einen sog. alten Grenzbaum handelt. Die Gemeinden oder der Privatbesitzer eines Waldes, haben oft ihre ungefähren Grenzen an Bäumen markiert, statt einem Grenzstein im Boden, den man im Wald schlecht findet.

frasch13 07.02.2015, 12:42

Der waldbesitzer bin ich bei einem fall selber.... Hab noch nie gehört das ein förster oder gemeindearbeiter bäume mit pentagrammen oder ähnliches markiert! Sorry völliger quatsch

3

Habs jetzt mal als mein profilbild gemacht damit ihrs ansehn könnt.

Was möchtest Du wissen?