Umgangsrecht, wenn Kind im Ausland lebt

2 Antworten

Wenn der Vater wirklich Klagen sollte um sein Umgang Wahrzunehmen,so müßtest du dich eventuell an die Reisekosten beteiligen,da es für den Vater unzumutbar wäre,ständig die Reise kosten zu übernehmen.Den immerhin hättest du die entfernung geschaffen.Wenn ein Elternteil im Ausland lebt,wird dann der Umgang anders geregelt.Soviel ich das weiß,soll das Kind im jahr für 2 Wochen zum Vater nach Deutschland,und in den Feiertagen.Wie es genau bei dir aussieht kann ich dir nicht sagen,da es der Richter entscheidet.Gehe zu einem Anwalt und lasse dich dort richtig Beraten.

natürlich kann er das und du hast die kosten des umgangs zu tragen, da du die entfernung geschaffen hat. wenn du den aufforderungen nach umgang nicht nachkommst, dann klagt er auf sorgerecht und abr und auf sofortige rückführung des kindes nach deutschland. dann hast du die längste zeit sorgerecht gehabt. warum entziehst du dem vater das kind?

Was möchtest Du wissen?