Umgangsrecht, was kann ich machen wenn die Mutter sich weigert eine Regelung zu treffen.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

wen ihr nicht friedfertig an einem tisch sitzen könnt um eine klärung zu schaffen mit der alle leben können und die tatsächlich zu gunsten der kinder ausfällt,wirst du wohl zum familiengericht müssen um dort eine regelung zu erhalten

hast du Erfahrung damit?

0

eine mündliche Vereinbarung vor Gericht kann es nicht gegeben haben; bei kurzen Ferien ist die grundsätzliche Regelung so, dass die Kinder einmal hier, das nächste Mal beim anderen Elternteil sein dürfen; für die großen Ferien ist ein gegenseitiges Umgangsrecht von jeweils drei Wochen für jedes Elternteil die Regel; wenn es nicht klappt, musst Du Dir das Umgangsrecht beim Familiengericht regeln lassen.

der Vorschlag das die Kinder ihre Ferien je zur Hälfte bei ihr und bei mir verbringen kam vom Richter. Sie hat damals diesem Vorschlag zugestimmt, es wurde aber leider nichts schriftlich festgehalten.

0

hmm ich kenn die frau nicht und eure vergangenheit aber wenn es so schlimm war und du das beweißen kannst solltest du dich vl auch um das sorgerecht der kleinen kümmern....

es gibt einfahc menschen die muss man mit bestimmten mitteln und wegen wieder auf den boden der tatsachen zurückholen

Was möchtest Du wissen?