umgangsrecht vater ich als mutter habe alleiniges sorgerecht

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo, Ich denke das sie das Jugendamt genau das sagen sollten was sie geschrieben haben in Ihre Frage.Den versuch Ihm eizulenken das Kind zu sehen?und er meldete sich nur in monatstakten.

Jedoch wird es schwer sein vorerst ihm das Kind nicht alleine zu überlassen höchsten sie hätten ein wichtiger grund warum er das Kind nur mit ihre bekleidung sehen sollte.

( ist er Drogenabhängig? oder sonstiger sucht wie Alkohol? oder kindesmisshandlung??Könnte er das Kind im Ausland entführen?? usw..)

Das müssten sie dann rechtlich fest legen lassen. Nur dann bekäme er das Kind nur unter Aufsicht.

Wenn er das Kind seit langem nicht gesehen hatt zb. mehrere Monaten? können sie aber dieses auch als grund beim Jugendamt angeben! "dabei zu sein für die ersten besuchen mit dem Vater.:: ein Tipp= das Kind sei dem Vater fremd gegenüber geworden und sie würden gerne dabei sein damit es sich am Vater gewöhnen würde für spätere Auübungsrechte des Vater mit Kind.

Ob dies dann der fall sein wird ob der Vater die Ausübungrechte mit dem Kind alleine war nehmen kann?? wird nur der Richter entscheiden falls nicht etwas vorligt wie Ich Ihnen als vergehenshinweise geschrieben habe am anfang diese Antwortes

vielen dank ... er hat das kind seit geburt vielleicht 10 mal insgesamt gesehen und sie ist nun 2,5 jahre was ic nicht verstehe ist wir waren nicht mal verheiratet andere haben die probleme nicht ?! die waren auch nicht verheiratet u da wird nicht drauf beharrt dass der vater die kleine alleine haben soll...

0

Hallo, kann dir leider aus eigener Erfahung und derzeitigem Streß mit meinen Ex, nur sagen das es schwer wird,dafür zu sorgen das er das Kind nicht ohne dich in die Hände bekommt. Ich habe meinem Ex auch nie den Umgang verweigert,wir haben uns getrennt, da war ich im 4. Monat schwanger. Nach der Geburt, hatte er sogar 14tägiges Umgangsrecht, was ich ihm von mir aus zugesprochen habe. Diese Kontakte hat er allerdings nur aus genutzt um mich zu kontrollieren, ich habe den reinsten Pysochoterror mit gemacht wärend und außerhalb der Umgangskontakte.Schließlich haben wir uns ausser gerichtlich geeinigt,das er bis zum 1. Geburtstag weg bleibt, was natürlich nicht dabei geblieben ist.Und jetzt macht er erstrecht streß, weil ich seit einen halben Jahr einen neuen Partner habe, wir haben uns kennen gelernt, als mein Sohn 6 monate alt war. Leider bin ich auch noch beweispflichtig und selbst wenn Beweise für sein Verhalten vorliegen, werden sie nicht wirklich wahrgenommen. Ich habe eine einweilige Verfügung gegen ihn erwirkt und selbst hier hält er sich nicht daran und und ich muss jetzt mit kamera rumlaufen und zu beweisen das er sich nicht daran hält und hat trotzdem das Recht seinen Sohn einmal im Monat zu sehen,die ersten drei Termine war ich dabei und gestern waren wir wieder bei Gericht und jetzt möchte er ihn alleine haben, allerdings war er nicht da in den ersten Monaten seines Lebens, mein Sohn kennt ihn nicht und alters gerecht geht er auch nicht mit ihm um. Ich habe jetzt natürlich angst das ich vom Gericht gezwungen werde, ihn an ihm abzugeben. Habe jetzt einen Antrag auf Erziehungshilfe beim Jugendamt gestellt, weil die Richterin meinte ich wäre vielleicht zu Mütterlich und würde sein Handeln mit dem Kleinen grundsätzlich falsch verstehen und sie möchte von der Fachkraft wissen, ob er in der Lage ist für ihn zu sorgen. Jetzt hoffe ich das das Gutachten zu meinen Gunsten ausfällt und ich nicht meinen Sohn abgeben muss, an eine Person die sich solange einen Scheiß um uns gekümmert hat. Er macht das doch nur um mich zuverletzten und weil er ja Unterhalt zahl und das Recht hat:O(. Versuchs über das Jugendamt und hoffe das sie dich unterstützten. Mich ärgert immer der Satz: das ist das Recht des Kindes ist beide Eternteile kennen zu lernen. Aber dann bitte wenn sie das auch verstehen.

Schildere dem JA doch den bisherigen Verlauf seines väterlichen Verantwortungsgefühls seit der Geburt. Du brauchst keine Angst zu haben, keiner wird das Kind alleine zu ihm geben, er hat doch keine richtige Beziehung zum Kind. Wie sollte er auch, bei gelegentlichen Treffen. Denke es geht ihm um irgendwelche Machtspielchen, hast Du evtl. eine neue Beziehung??? Alles gute LG

Was möchtest Du wissen?