Umgangsrecht: Darf die Kindsmutter mir vorschreiben, wer die Kinder betreut?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich kenne die Situation sehr gut da mein ex Mann genauso war aber er hatte seinen sohn nur alle 2 WE und dann meinte er auch er müsste genau an dem WE bei seinem Kumpel F1 gucken und mein Sohn war alleine bei seiner Freundin. Das habe ich mir auch nicht gefallen lassen und das Jugendamt hat mir auch zugestimmt. Der Vater hat dafür zu Sorgen das wenn er sein Kind am WE hat dann muss er auch für diese da sein so war die Aussagen vom Jugendamt. Bei deinen Kindern finde ich das sie das selber entscheiden können ob es ihnen was ausmacht oder nicht das sie viel älter sind als mein Sohn. wünsch die alles gute

Vielleicht hast du das doch nicht richtig verstanden: F1 interessiert micht nicht, von den Malen, wo ich an meinem Kinderwochenende mal einen Abend nicht da war und tatsächlich mal feiern war: 1 Mal in 5 Jahren. Bei den anderen Malen handelte es sich immer um Musiktermine, die ich ja auch mache, um was dazuzuverdienen, auch damit ich mit den Kindern in Urlaub fahren kann oder ähnliches. Und was ist, wenn ich mal arbeiten muss? Ich arbeite in einem Beruf, in dem man regelmässig am WE arbeiten muss, bis jetzt habe ich es noch immer abwenden können, an meinem Kinderwochenende arbeiten zu müssen, aber was ist, wenn doch mal, muss ich dann meinem Chef sagen " Tut mir leid, meine Ex hat gesagt, ich darf an meinem Kinderwochenende nicht arbeiten" und dann vielleicht eine Kündigung riskieren und evtl. keinen Unterhalt mehr zahlen zu können? Das kann es ja wohl nicht sein. Das hört sich für mich mehr danach an, als hätte dein JA keinen Lust, sich weiter mit der Sache zu beschäftigen und hat dir Recht gegeben. Hast du das denn auch schriftlich? Das steht auf jeden Fall im Widerspruch zu den Gerichtsurteilen, die ich im Bezug aufs Umgangsrecht gelesen habe, ich lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.

0

Nein, sie kann dir NICHT vorschreiben wer die Kinder betreut, was du mit den Kindern unternimmst, wohin ihr in Urlaub fahrt etc. Wenn die Kinder bei dir zum Umgang sind bestimmst du was gemacht wird und wer sie betreut. Sie hat auch kein Recht dir die Kinder einfach vorzuenthalten, ganz im Gegenteil sie macht sich strafbar, das kann bis hin zum Bußgeld gehen wenn sie dir die Kinder verweigert. Lass dir keine Angst machen, es ist völlig OK wenn deine Freundin die Kids hin und wieder betreut. Ich denke du bist ein verantwortungsvoller Vater und weisst das es nur Ausnahmen sind und die Kids den größten Teil der Zeit mit dir verbringen sollten.

oh das kenne ich. ich habe selber zwei Kinder und lebe mit meinem Freund zusammen der ebenfalls zwei Kinder hat. Die Ex tut im Moment alles um mich auszuspielen weil sie wohl eifersüchtig ist,dass hier ebenso zwei Kinder leben. und sich mein Freund logischerweise mit drum kümmert. Die Ex meint ich dürfe mit ihren kindern nicht allein sein. Der Vater solle gefälligst mit seinen Kindern allein ohne mich und meine Kinder etwas unternehmen. und sie verweigert teilweise das Umgansrecht am Wochenende. Wie können Menschen nur so sein?

0

keine angst... was du machst ist vollkommen ok. wer die kinder in deiner umgangszeit beaufsichtigt ist alleine deine entscheidung, solange das kindeswohl nicht gefährdet ist. deine freundin ist ja sicher nicht drogenabhängig oder schlägt die kinder.

ganz entspannt!!!! deine ex kann dir garnichts!!! sie hat nicht in deine umgangszeit reinzureden!!! lass sie zicken und zeige ihr, das dich ihr gerede nicht juckt! LG an dich

Was möchtest Du wissen?