Umgangrecht wie regelmäßig

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo dannyshcat, du musst dich damit abfinden. Es ist leider so das Väter in Deutschland nur Rechte haben und keine Pflichten ihren Kindern gegenüber außer Unterhalt zu zahlen. Bei euch ist es aber etwas anders. Er will ja nur er kann nicht auf Grund seines Berufes, das ist ja einzusehen. Verpflichten kannst du ihn nicht, obwohl er eine Umgangspflicht hat. Diese ist aber nicht durchsetztbar, alle Urteile zu diesem Thema sind nicht vollstreckbar, da es nicht dem Kindeswohl entspricht einen Vater zum Umgang zu zwingen. Sicher ist das für die Kinder ganz blöd mit den großen Abständen, aber nicht nur für die Kids, für ihn genauso. Eventuell merkt er es von selbst und wird statt Reisebusfahrer lieber Linienbusfahrer mit geregelten Zeiten. Eine andere Möglichkeit wäre das er die Kids ganz oft nimmt wenn er denn dann mal wieder keine Saison hat. Ich kann dich da sehr gut verstehen, für dich ist es sehr antrengend und es nervt wenn er nicht kann, aber du kannst leider nichts dagegen tun. Bitte ihn um finanzeillen Ausgleich, sodas du dir während seiner eigentlichen Umgangszeiten eine Nanny leisten kannst um auch mal auszuspannen, das wäre nur gerecht wenn er selbst dich nicht entlasten kann.

Unabhängig vom rechtlichen: wenn Du den Vater verpflichten willst, dass er seine Berufstätigkeit hinter die Kinderbetreuung stellen soll, dann frage ich mich ernsthaft, ob Dir klar ist, dass damit auch die regelmäßigen Unterhaltszahlungen für die Kinder (und vielleicht auch für Dich) stark gefährdet ist. Wäge es zum Kindeswohl und auch zur finanziellen Seite hin mal gründlich ab, bevor Du evtl. Klage einreichst.

Nein, du kannst ihn nicht dazu verpflichten, dass er seine Kinder regelmäßig holt, soweit kommts noch das man einem vorschreiben kann, wann man zu arbeiten hat undwann nicht. Du kannst höchstens beantragen das die Kinder komplett zu ihrem Vater ziehen sollen, dann allerdings auch nur wenn dieser das will, ansonsten Heim. ;) aber verpflichten dazu sie regelmäßig zu holen kannst du nicht. Mein Vater ist zur See gefahren und war teilweise 8 Monate weg und ich habs auch überlebt. Wir hatten, bis er an einem Autounfall starb ein sehr gutes Verhältnis zueinander.

es geht mir kaum darum zum anwalt hinzurennen und meinen (noch)mann zu verpflichten. es ging mir haubtsächlich darum ob es den kindern gut tut ihn dann plötzlich mehrere wochen garnicht mehr zu sehen.

die meisten antworten die ihr mir gegeben habt finde ich sehr gut....

andesrum finde ich manche antworten einfach unfreundlich.... ich habe mich zum ersten und hoffentlich zum letzten mal getrennt und habe keine ahnung von den rechten und pflichten. deswegen dachte ich gutefrage.net ist dafür da damit einem gehofen wird.

danke noch mal an denen die sachlich und freundlich geantwortet haben.

Die Kinder sind in einem Alter in dem man erklären kann, dass er beruflich viel zu tun hat. Vielleicht kann er dafür öfter anrufen, einfach mal "Gute Nacht" sagen oder einen schönen tag wünschen,... Wichtig ist doch nur, dass sie wissen, das Papa immer ein offenes Ohr für sie hat. Es gibt genug Kinder die ihren vater noch seltener sehen und ihn trotzdem lieben.

An deiner Stelle würde ich mich verpflichten, alles zu tun, damit die Kinder ihren Vater während der Saison so häufig wie möglich sehen können, wenn dein Ex an den Wochenenden fahren muss, würde ich versuchen sie ihm unter der Woche vorbei zu bringen, wenn sich das nur irgendwie einrichten lässt. Was auf den ersten Blick so aussieht, als ob du deinem Ex eine Fürsorge angedeihen lässt die er nicht (mehr) verdient hat, dient in Wahrheit dem Wohl deiner Kinder.

Logisch ist doch eigentlich, dass er in erster Linie auch Geld verdienen muss! Oder?

Was machen denn Kinder, wo der Vater zur See fährt? Die sehen den Papa auch nur alle paar Monate!

Du oder besser die Kinder müssen sich schon mit den Gegebenheiten anfreunden und damit zufrieden geben...

alles Gute für Euch

Softkizz 30.03.2012, 00:10

Genau das meine ich auch, mein Vater ist zur See gefahren. Alle 8 Monate hab ich ihn dann teilweise gesehen! :D und ich lebe auch noch^^

0

Hallo dannyshcat,

Dein Ex hat doch keine Wahl, wenn er mit seinem Bus unterwegs ist, kann er sich nicht um die Kinder kuemmern !

Oder willst Du, dass er seine Arbeit verliert ?

Das kann doch nicht in Deinem Sinne sein !

Sprecht Euch ab, wann er unterwegs ist bzw. Zeit fuer die Kinder hat, und Du kannst dann den Kindern erklaeren, dass der Papa arbeiten muss und sich meldet, sobald er wieder zurueck ist von seiner Tour.

Bei anderen Familien klappt das auch !

Liebe Gruesse

Wenn seine Arbeitszeit so unregelmäßig ist, wäre es nicht schön von dir, die Wochenenden zu erzwingen.

wenn du im nachhinein damit leben kannst, das du kein unterhalt mehr bekommst, dann "verpflichte" mal.... NEIN! natürlich und gott sei dank, kannst du das nicht!!!!!!!!!!!! wo kämen wir dahin....das wärs ja noch... man man man

wenn du weißt das er reisesaison hat, dann ist es wohl ziemlich dreist ihn von der arbeit abhalten zu wollen oder? wie soll er das machen, wenn er arbeitet? soll er seinen zwilling vorbei schicken? nein du kannst ihn nicht zwingen dazu. er nimmt die kinder halt dann wenn er zu hause ist.

ich danke euch für eure schnellen antworten und ihr bestärkt mich in meiner meinung das ich vieles damit kaputt machen würde wenn ich ihn verpflichte die kinder in der saision alle drei wochenenden zu nehmen....

ich will einfach nur das beste für die kids

Nun ja, wenn Du ihn zwingst, dann kann es passieren, dass er keinen Unterhalt mehr zahlen kann, weil er ohne Job ist.

Also: Hirn einschalten.

Was möchtest Du wissen?