Umgang mit Wellensittich Babys?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Partyprince,

ich finde es ehrlich gesagt ziemlich Verantwortungslos während der Zuchtzeit einfach mal in den Urlaub zu fahren.. Auch wenn du genug Erfahrung hast ist sie als Tierhalterin verantwortlich dafür was passiert.

Da Vorwürfe jetzt eh nicht weiterhelfen: Lass sie bitte im Nistkasten, schau alle paar Stunden kurz (!) rein um zu schauen das alles in Ordnung ist und bedränge sie einfach nicht, achte aber auch auf die Beine und Verfassung, wenn man nicht auf die Beine achtet können Spreitzbeine entstehen. Sobald sie "Flügge" sind kommen sie von alleine raus und ab da kann man wie bei einem normalen Wellensittich mit ihnen Trainieren, aber natürlich nur in Anwesenheit von Welli-Freunden. Nur nicht bevor sie "Flügge" sind weil sie unter Umständen sogar Fehlgeprägt werden können und ihre Sozialisierung darunter leidet. Achte bitte auch darauf das das Muttertier genügend Nährstoffe bekommt und das richtige Futter, denn Küken sind auch für eine erfahrene Welli-Mama immer sehr Anstrengend.

Melde dich falls du noch Fragen hast,

Lg, Sona

PS:der Zeitpunkt der Reise ist wirklich blöd geteimt aber es ist auch keine  gewöhnliche Reise sie mussten so schnell wie möglich weg ....wie gesagt hat meine Schwester Leukämie....Und außerdem hat natürlich nicht meine Schwester die Genehmigung bekommen sondern meine Mutter -.-Außerdem kenne ich mich dazu doch genug mit den Vögeln aus und weis auch über die Risiken und oft auftretenden Fehlbildungen wie die spreizbeine bescheid

Ich denke es hilft schon ihnen zu zeigen das sie keine Angst haben brauchen und sie wenn sie älter sind hin und wieder auf die Hand nehmen, sind die Eltern denn zahm? Viel kann ich dir aber auch nicht sagen hab zwar zahme wellis aber selber noch keine aufgezogen.

Was möchtest Du wissen?