Umgang mit Turmfalken?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Naja, wenn Du ihn nicht täglich mit selbsterlegten Mäusen - als Singvogelersatz - füttern willst, wirst Du Dich wirklich abfinden müssen.

Ich denke aber, dass er von allein weiterzieht, wenn seine Mahlzeiten durch weniger Vögel im Umfeld schwerer zu bekommen sein werden.

@Heeeschen:

Da wäre meine Katze aber sehr sauer, wenn ich dem Falken Mäuse hinlegte!

0

Tiere die man nicht haben möchte kann man sich durch Vergrämen vom Hals halten. Du machst also irgendwas, was diese Tiere nicht mögen. Auch ein Falke hat natürliche Feinde, wenn es auch meistens nur der Mensch ist.

Ich würde mich beim Forstamt kundig machen, welche möglichkeiten es da gibt. Die sehen es ja auch nicht gerne, wenn, egal durch was, plöztlich die Kleinvögel in einem Gebiet verschwinden. Und die wissen mit Sicherheit, was du für Möglichkeiten hast.

wirst du dich wohl mit abfinden müssen, wenn du den Falken nicht vergraulen willst (was ich schade fände)

@Elster79:

Ihn zu vergraulen wäre zwar kein Problem, aber das fände ich auch schade - genau das ist ja die Schwierigkeit.

0
@demosthenes

Ich finde Singvögel in der Umgebung ja auch schön, aber sehs mal so, nicht jeder hat nen Falken in der näheren Umgebung. Das ist schon etwas besonderes!

0

Was möchtest Du wissen?