Umgang mit paranoia

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

aber du kannst doch deinem Mann keine Krankheit UNTERSTELLEN - du WEISST doch gar nicht, was er vielleicht hat. Bestenfalls kannst du deinem Sohn von deiner VERMUTUNG erzählen ...aber bitte nichts anderes. Und dann könnt ihr beratschlagen, was das Beste sein mag. Denn vermutlich geht es deinem Mann ja auch nicht gut damit. Ich (56) hatte einen cholerischen Vater, der wie eine Zeitbombe war. Im einen moment gelacht , im nächsten gebrüllt. Trotzdem ich sehr darunter gelitten habe, konnte ich ihn verstehen. Es hatte viel mit seiner Kindheit und Jugend zu tun ! Aber trotz meinem Verständnis konnte ich ihm nicht helfen, weil es ihm einfach nicht möglich war, sich zu öffnen. Darüber wurde er auch schwer krank, starb dann an krebs. Ich erzähle davon nur, weil ich damit aufzeigen möchte, dass es auch unterbewußte Gründe für das fürchterliche Verhalten deines Mannes geben kann. Und falls man die erahnen könnte, wäre es evtl. leichter einen Weg zu finden. Den ich liebe meinen Vater noch heut.

Irena1968 25.09.2012, 21:52

danke für deine antwort, aber da ist was falsch verstanden, es handelt sich nicht um meinen mann sondern um meinen vater, den opa vom sohn. ich unterstelle es ihm nicht, ich bin mir absolut sicher u. ich weiß, dass es ihm auch nicht gut damit geht, darum kann ich auch gut damit umgehen. und wie du kann ich ihn aufgrund seiner kindheit verstehen. aber das wird mein sohn nicht verstehn, dazu ist er noch nicht reif genug u. fühlt sich ja auch nur angegriffen. opa greift dann seinen papa an, so auf der art der hats ja auch zu nichts gebracht u. da wird er dann außer rand u. band u. kann sich leider auch nicht mehr beherrschen, was ich wiederum auch verstehe ...

0
nixi001 25.09.2012, 22:11
@Irena1968

ah ok ...diese "Reihenfolge" war für mich etwas mißverständlich :-) aber sie ist ja eigentlich auch egal. Aber meinst du nicht, dass du es deinem Sohn doch etwas nahe bringen kannst ? Ich mein, er ist 22...ist ja kein Kind und weiß, was Verletzungen der Seele sein können, oder?

0
Irena1968 25.09.2012, 22:36
@nixi001

ja das werde ich versuchen, befürchte nur, dass er auf stur schaltet, wobei etwas dann doch hängen bleibt. er ist so wütend auf ihn, dass er keine "entschuldigung" für sein verhalten hören will..so gibt er sich zumindest ... er könnte viel besser damit umgehen, wenn er ihn persönlich beleidigt, aber nicht seinen papa..der ist für ihn sein ein u. alles ...

0
nixi001 25.09.2012, 23:30
@Irena1968

aber siehste, auch diese Verteidigung des Papas hat Gründe ...ich wünsch dir aber ganz viel Glück und kraft dabei lg nixi

0

Was möchtest Du wissen?