Umgang mit mehrfachbehinderten Menschen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke, du musst da nicht wirklich was an dir ändern. Gehe ganz normal mit ihnen um. Seih freundlich und zuvorkommend. Den Rest ergibt sich von alleine.

Du wirst bestimmt auch eingearbeitet und von den Pflegern Aufgeklärt etc. Und die werden bei dir sein und dich begleiten. Dir alles zeigen und dir auch helfen wie man mit ihnen Umgehen soll. Freundlichkeit ist aber bestimmt das wichtigste :-)

LG

Da kann ich dir absolut zustimmen :D

0

Hallo, ich arbeite mit mehrfachbehinderten Erwachsenen.

Am Anfang kann es schwierig sein, da für Aussenstehende ohne Erfahrung oft die Behinderung und die Defizite im Vordergrund stehen. Das ist (leider) normal, da Inklusion ein schönes Wort ist, aber noch immer nicht genügend umgesetzt werden kann. Das ist einfach ein gesellschaftliches Problem. Berührungsängste sind also normal.

Wenn du dir aber die Zeit nimmt und dich nicht unter Druck setzt, nimmst du immer mehr den Menschen innnedrin wahr und kannst eine Beziehung zu den Kindern aufbauen. Die Kinder gehen (nicht unbedingt im wörtlichen Sinn) auf dich zu und möchten dich auch kennen lernen. Lasse dich einfach darauf ein.

Wichtig ist auch, sich über Ekelgefühle (Thema Aussscheidungen, Speichel der sich "überall" verteilt usw.) hinwegzusetzen. Man kann sich an vieles gewöhnen. Aber sage es deinen Kollegen im Team trotzdem, wenn du an deine Grenzen kommst. Das ist mir zum Beispiel am Anfang passiert als ich gesehen habe wie das Essen püriert wird... Babybrei im Glas ist eine Sache, wenn man aber sieht wie Salat und Schnitzel zermust werden, eine andere. Und nimm es nicht persönlich wenn einige anfangen zu schreien oder so. Je nach Behinderung haben die Kinder Probleme, sich auf neue Personen einzulassen.

Auch ich habe manchmal Probleme im Umgang mit eigenen Bewohnern, vor allem bei denen, die ich nicht so gut kenne weil sie auf einer anderen Wohngruppe leben. Manchmal fehlt mir die Geduld ihnen lange genug zuzuhören bis sie einen Satz formuliert haben. Ich muss mich abgrenzen weil sie mir körperlich zu nahe kommen. Habe also keine Angst, etwas falsch zu machen. Immerhin bist du motiviert. Ich denke also nicht dass es so schlecht laufen wird.

Du bist ja nur eine Woche da, da darfst du vermutlich vieles (an Pflege) sowieso nicht machen. Dies, da du gar nicht so schnell eingearbeitet werden kannst und auch damit die Kinder geschützt sind (man kann ja nicht "jeden" auf sie loslassen). Jedenfalls wird das bei uns so gehandhabt. Mache dir also keinen Stress!

Ich wünsche dir eine gute und bereichernde Woche!

Hallo, ich habe selber eine Zeit lang viel mit mehrfachbehinderten Menschen gemacht. auch freizeiten und so. was mich am meisten überrascht hat, war die fröhlichkeit und lockerheit, die von den mehrfachbehinderten Menschen ausgegangen ist. sie sind oft so spontan in ihren gefühlen. Ich weiß nicht, was du falsch machen könntest. sei locker, unverkrampft und frag direkt, wenn dich etwas interessiert. du bist bestimmt nicht der erste der über die behinderung fragen stellt. hab keine angst dass du traurigkeit auslöst mit deinen fragen oder deinem umgang.

Wie kann mir die Zeit vertreiben?

Hi,
Ich mache diese Woche ein Praktikum in einem integrativen Kindergarten. Leider ist es nicht das was ich mir davon erhofft, denn eigentlich bin ichwegen der behinderten Kinder dort, nur leider gibt es dort kaum welche und die die es gibt sind alle schon in den Ferien. Die Gruppe besteht aus 23 Kindern wo von ab morgen nur noch maximal 9 da sein werden. Es gibt nichts zu tun, die Kinder beschäftigen sich alleine und meine Arbeit besteht daraus die Zeit von 7.30 Uhr bis 16.00 Uhr abzusitzen. Selbst in den anderen Gruppen haben die Erzieher nichts zu tun.
Ich weiß echt nicht wie ich das aushalten soll, weil ich vor Langeweile schon fast einschlafe.

Habt ihr irgendeine Idee wie ich mich ablenken und beschäftigen kann.

...zur Frage

wie oft werden in der bücherei kindern was vorgelesen?

ich mag büchereien sehr. Die Atmosphäre gefällt mir dort ziemlich gut. Ich hatte im Januar 2017 in Heppenheim Bücherei auch Praktikum 2 Wochen hat mir viel Spaß gemacht. Ich habe mich wie zu Hause gemütlich gefühlt. Nur das einzige war, dass ich nebenbei gemerkt habe, dass ein Mitarbeiterin den Kindern also theatralisch wie man eben mit Kindern redet, ein Buch vorgelesen hat. Kommt das oft vor?? Ich weiß das dass in Absprache nur eine Mitarbeiterin immer erledigt, weil das Problem wäre nur dass das Theatralische Vorlesen würde mir eher schwerfallen, da ich zu Kindern wenig Interesse verspüre ist natürlich nicht böse gemeint.. Danke für eure Antwort im Voraus!!!!

...zur Frage

Kann ich ein Praktikum im Kindergarten machen ohne Vorkenntnisse?

Ich habe wirklich keine Erfahrungen im Umgang mit Kindern. Kann ich trotzdem ein Praktikum im Kindergarten machen ?

...zur Frage

Wie gehe ich mit Behinderten Menschen um?

Ich werde ab Januar für Drei Monate mit Behinderten Menschen arbeiten. Kann mir jemand einen tipp geben? Ich möchte keine Fehler machen. Zum größten teil sind es Geistig Behinderte.

...zur Frage

Wie gehe ich richtig mit Menschen um die eine Behinderung haben?

Hallo ich mache bald mein FSJ bei dem ich Tag und Nacht mit Behinderten zu tun hab. Ich hab Angst davor etwas falsch zu machen oder diese Menschen zu verletzen. Ich hab auch ein Problem mit dem Wort „Behinderten" weil es in unserer Gesellschaft einfach ein negatives schlechtes Wort ist. Ich hab Angst sie damit zu verletzten. Habt ihr vielleicht Ratschläge und Tipps die ich im Umgang mit Behinderten beachten sollte?

...zur Frage

Praktikum an einer Förderschule?

Ich habe vor nach der Schule Sonderpädagogik zu studieren auf lehramt. Dieses Jahr muss jeder ein 1 Wöchiges Praktikum Belegen. Ich habe gute Kontakte in dem Bereich und könnte mir einen Praktikumsplatz in einer Förderschule sichern. Am liebsten mit geistig behinderten Kindern. Nun ist die Frage ob sich so ein Praktikum dort lohnt...? Was werde ich dort machen können? Habe noch nicht viel Ahnung von dem Job. Wäre um alle Hinweise diesbezüglich dankbar! Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?