UmGaNg mit Freundin?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Mentalio...,
nach deinen Zeilen ist zumindest dein Vertrauen hinüber, ihres scheint aber auch..., na ja Mädchen haben - denke ich - öfter mal ihre Heimlichkeiten. "Heimlichkeiten" scheinen mir auch nicht euer Problem zu sein als viel mehr defekte Nähe und beschädigtes Vertrauen zueinander.

Nun gut, sie wollte ja auch ganz betont ihren Freiraum, was ich nicht nur für völlig richtig halte (beide sollten, wie du ja schon schriebst, ständig ALLEN Freiraum haben!) , sondern auch als mögliche Antwort auf dein "...sie von irgendwas abbringen zu wollen" verstehe. In der Tat halte ich es für sehr vermessen, den Partner von was auch immer abbringen zu wollen. Und Beziehungspausen sind "Trennung auf Probe", nicht?
Es ist eine der ersten Lehrstunden in Partnerschaften, den Partner schlicht zu akzeptieren wie er ist. nach dem Motto: "Nimm ihn oder lass es, aber schnitze nicht an ihn herum!" Der Partner ist ein erwachsener Mensch und nicht unser Mündel.

Du fragst nach dem besten Umgang mit deiner Freundin. Ich denke, deine Situation schreibt es dir vor = Schau was geschieht, ob sie sich wieder voll für dich entscheidet oder lieber Heimlichkeiten spielt. Und überprüfe ständig, ob du noch dabei bist und bleiben möchtest (ein Verhalten, dass in jeder Partnerschaft immerwährend für das nötige Vertrauen sorgen kann). Solange man dabei bleibt, ist alles in Ordnung. Falls einer jedoch Zweifel bekommt, wird es Zeit, gemeinsam darüber zu sprechen. Was jedoch garantiert nie klappt, sind Erpressungen: "Wenn du nicht..., dann ... ich!"

Aber Achtung:
So ein Gespräch sollte vornehmlich klären: "Wie geht es dir mit mir? Was möchtest du, was wünscht du dir?"  Und nicht etwa Abmachungen, wie man selbst oder der andere sich zukünftig zu verhalten habe...! Das ist bitte ganz wichtig. So eine Partnerschaft ist nie ein Deal, sondern immer 'nur' eine schöne Zeit miteinander, voller Respekt vor dem anderen und voller Dank für den anderen. ...soweit also jetzt mal frühmorgens ins Unreine getippt! Nehmt euch, was euch davon schmeckt. :- )

Ja, ich weiß, ganz automatisch tendiert man dann dazu "jetzt ma praktisch ne Vereinbarung" zu treffen - lasst das, fragt euch lieber, was ihr wollt, was ihr wirklich "bedingungslos" von- und miteinader wollt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naiver
05.11.2016, 09:21

Mentalio, herzlichen Dank dir für deine späte Anerkennung! :- )

0

Das klingt schon alles sehr verdächtig und, dass sie keine Nähe sucht und unangenehmen Fragen immer ausweicht, ist auch sehr fragwürdig.

Versuch noch einmal vernünftig mit ihr zu reden.

Sollte das nichts bringen, musst du für dich entscheiden, wie es weitergehen soll.

Ich für meinen Teil halte das Leben für zu kurz, um verarscht zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist in Ordnung und wohl nicht ganz unangebracht.

Mit einer "Freundin" schreiben die "gerade Stress hat" ist schon fast ein Klassiker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?