Umgang mit eigenem Geld verbieten?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

ja genau, die zahl 18 ändert es dann. das hat den sinn, dass feste regeln keine interpretation zulassen. sonst könnte deine mutter über dich in jedem beliebigen alter sagen, dass du nicht entscheidungsfähig bist und sie es besser wüsste. so kann sie das nur, bis du 18 jahre alt bist- nicht, dass es ihr ab dann gefallen müßte, wie du handelst :D

wenn du das geld fest eingeplant hast, dann kannst du deiner mutter doch erklären, was du von diesem geld kaufen möchtest- vielleicht kann man einen kompromiß finden. diese diskussion zu führen gibt dir gelegenheit, deiner mutter zu zeigen, dass du mit geld umgehen kannst- darum geht es bei der angelegenheit doch: deine mutter denkt, dass du das geld nicht vernünftig ausgibst und will es für dich sparen. vielleicht denkt sie, dass dir das geld mehr nützt, wenn du den führerschein machen willst, als wenn du es beim shoppen auf den kopf haust.

hotelcalifornia 23.08.2015, 16:07

Ja wir haben tatsächlich einen Kompromiss geschlossen :D Wer weiß wozu man das Geld noch gebrauchen kann...

0

Es hat schon seinen Grund, warum Leute unter 18 noch die Einverständniserklärung der Eltern benötigen. Ebenso normal ist die Ansicht, man wisse in diesem Alter bereits völlig bescheid. Das hab ich in diesem Alter auch geglaubt. Das ist aber oft ein Irrglaube.
Wenn die Mutter das verbietet, wird sie ihre Gründe dafür haben. Dafür ist sie Deine Mutter. Wer von euch beiden objektiv gesehen im Recht ist, kann natürlich niemand abschließend beantworten, aber unsere Gesetzeslage ist nunmal so, dass im Zweifel der Erziehungsberechtigte den Ton angibt. Das hat schon seinen Grund und ist in den meisten Fällen auch gut so. Solange Du noch nicht 18 bist, wirst Du das hinnehmen müssen, egal wie gerecht oder ungerecht Dir das vorkommt.
Und nicht vergessen: Im Normalfall lieben die Eltern ihre Kinder über alles - und erzieherische Maßnahmen haben in den seltensten Fällen etwas damit zu tun, dass die Eltern ihren Kindern etwas nicht gönnen. Meistens schützen die Eltern ihre Kinder damit vor Gefahren, die die Kinder weder kennen noch verstehen wollen. Die typische Teenagermeinung, bereits den vollen Durchblick zu haben, ist meist ein typisches Indiz dafür, dass das eben nicht der Fall ist. Die Gefahr liegt dann genau in dieser Selbstüberschätzung. Auch wenn Du das momentan vielleicht nicht verstehst bzw. nicht verstehen willst - ich bin mir sicher, dass Deine Mutter das macht, weil sie Dich liebt und sie Dich schützen will. Halte das bei aller Wut darüber im Hinterkopf und erinner Dich an genau diese Situation, wenn Du mal selbst Kinder hast!

Naja, ich halte das Verhalten von deiner Mutter nicht für besonders wertvoll. Da du selbst arbeiten gegangen bist, um das Geld zu bekommen, finde ich es nicht fair. Aber das hilft dir auch nichts.

Wie wäre es, wenn du mit deiner Mutter in Ruhe nochmal redest? Wenn ich dich richtig verstanden habe, hat sie gewusst, was du mit dem Geld machen willst, dass du dir erarbeitet hast. Du kannst ihr ja sagen, dass du es nicht fair findest, dass sie dich hat arbeiten lassen, aber nun dir das Geld, was du dir selbst verdient hast, vorenthältst.

Ne Frage, was steht denn sonst bei dir jetzt beruflich an? Wenn du beispielsweise anfängst zu studieren, würde ich dir auch persönlich raten, das Geld jetzt nicht für den Konsum auszugeben, sondern wenigstens Teilweise anzusparen. Aber es hängt da von den persönlichen Verhältnissen ab.

Naja, die Volljährigkeit ändert halt einiges, aber nur rechtlich. Man wird dadurch nicht klüger oder dümmer ;-).

hotelcalifornia 23.08.2015, 16:06

Ja wir haben einen Kompromiss ausgehandelt, 100€ bleiben auf dem Konto, ich denke ich werde das Geld in naher Zukunft (z.B. mal Urlaub mit Freunden) sicher ganz gut gebrauchen, da hast du Recht 😊

1

Rede mit ihr und verhandle - was ist dir wichtiger: Schuhe oder Haare färben? Auf eines von beiden wird sie sich sicher einlassen, wenn du sie überzeugst. Was hat sie denn gegen deine Wünsche?

Naja.....grundsätzlich ist es ja dein Geld und wenn du es für sinnvoll hältst das Geld für Shoppen ausgeben, darfst du das natürlich machen. Fraglich in wie weit wirklich sinnvoll. Vllt hast du in der Vergangenheit auch schon in ihren Augen dein Geld verschwendet. Sonst nimm es dir anderweitig von ihr. Zukünftig vllt Barzahlung vereinbaren oder auf ein anderes Konto überweisen lassen. 

Die Frage wäre doch, für was du dein sauer verdientes Geld ausgibst ? Fürs Shoppen und Haarefärben. Da hat deine Mutter wohl andere Vorschläge, mit dem Geld umzugehen. Bis zu deinem 18. Lebensjahr ist sie für dich verantwortlich, auch in Geldsachen. Wenn du die 18 erreicht hast, dann liegt es in deiner Verantwortung wie du handelst, was du machst. Die Zahl 18 ändert tatsächlich einiges in deinem Leben, nämlich deine Verantwortlichkeit.Klar machen auch Erwachsene Fehler, dafür müssen sie auch geradestehn. Wir lernen ein Leben lang und die Erfahrungen die wir dabei machen, ist das Produkt unserer Entscheidungen.

Wenn sie das Geld nicht raus rückt droh ihr mit einer Anzeige! Ist schließlich dein Geld und du hast dafür gearbeitet!

hotelcalifornia 23.08.2015, 12:39

Na also so weit sollte es dann wegen 300€ nicht kommen

1
passaufdichauf 23.08.2015, 14:56

Es ist ihr Geld, aber die Sorgeberechtigten haben die Vermögensvorsorge. Somit kann sie erst mit 18 über das Geld frei verfügen, wenn ihre Eltern das so wollen.

Der Tipp mit der Anzeige ist albern und falsch.

1

Ja und? Bis du 18 Jahre bist kann deine Mutter dir verbieten dein Geld auf den Kopf zu hauen. Ob das pädagogisch wertvoll ist bezweifele ich mal. Wenn du dafür gearbeitet hast.

Jede Bank räumt unter18 jährigen ein Jugendkonto ein.

hotelcalifornia 25.08.2015, 18:52

ACH WAS und trotzdem liegt die Karte bei meiner Mutter im Geldbeutel

0

Es ist komisch, dass Du Schutz bei wildfremden Leuten gegen Deine eigene Mutter suchst. Es ist nun mal so, dass sie bestimmen kann, was Du mit Deinem Geld machen darfst und was nicht. Das war früher auch so. Man hat sich drein geschickt, weil es kein Internet zum Ausheulen gab. Eigentlich ein Luxusproblem!

So ist leider die Rechtslage. 

Mit welcher Begründung enthält deine Mutter das Geld vor?

hotelcalifornia 23.08.2015, 12:38

Das man nicht alles auf einmal ausgeben muss. Verdammt ich habe das Geld schon so gut eingeplant und sie wusste es von Anfang an und jetzt plötzlich enthält sie es mir vor. Mein Vater ist bereit meine neuen Schuhe zu zahlen, aber ich will es doch einfach von meinem eigenen Geld zahlen? Außerdem ist es nicht mal auf meinem Konto sondern auf dem meiner Mutter! Toll, davon hat sie dann vielleicht was.

0

Was möchtest Du wissen?