Umgang mit Benzos?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist allgemein blöd, Benzodiazepine ohne ärztliche Verordnung zu nehmen. Der würde dir ja genau alles über die Dosis sagen und vor allem gibt es eine Obergrenze, wie lange du sie am Stück nehmen darfst ohne Gefahr einer Abhängigkeit. Dazu sage ich aber lieber nichts, sondern ich empfehle dir zu einem Arzt zu gehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe leider keinen Arzt gefunden, der mir das verschreiben würde. Muss daher selber gucken, wie ich das am bestem mache. Ist bei Benzos auch bestimmt schwer zu sagen mit der Dosierung. Habe zwar schon einige male was genommen, aber nur vereinzelt und nicht über einen längeren Zeitraum. Ich frage mal anders: Kann ich mit einem Entzug(körperlich) rechnen, wenn ich einen Monat 1x tägl. 1mg Lorazepam/10mg Diazepam nehme? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß auch das, dass vielleicht eine blöde Frage ist. Bei Opioiden z.B. kann man konkret sagen. soundso viel soundso oft und der Körper gewöhnt sich nicht daran. Ich denke das beste wäre wohl erstmal eine Woche Einnahme nicht zu überschreiten und dann zu gucken, wie es geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind keine Vitamine, die du da nimmst, du brauchst einen Arzt, der dir dabei hilft das Richtige zu tun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?