Umfragewerte AfD?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil die AfD

A) nur hetzt,

B) nur spaltet,

C) oberpeinlich ständig ihre Meinung komplett ändert. Erst wollte sie die totale Ausgangssperre, alle wegsperren. Dann bezeichnet sie exakt das als Corona-Diktatur. Nun wollen sie diese Corona-Diktatur, aber nur für Migranten, Ausländer und Muslime.

D) sie die vielen Verschwörungsverschwurbler angelockt, aber dafür viele irgendwie doch noch vernünftige Wähler endgültig verschreckt hat

E) selbst nicht weiß, was sie will. Interne Machtkämpfe, Streit, keinen Kandidaten wegen der Machtkämpfe, kein ausformuliertes Programm, immer radikalere Basis, die sogar dem radikalen Bundesvorstand zu radikal wird

F) einige nun auch gesehen haben, dass das Wählen anderer Alternativen (z.B. freie Wähler) funktioniert

G) Bei allen Unkenrufen durchaus vor allem von der SPD Sacharbeit geliefert wird

Es gibt viele Gründe.

Danke für den Stern.

0

Die AfD würde nach meiner Ansicht in der Wählergunst die Grünen und die CDU schon lange überflügelt haben, wenn die AfD Höcke und Konsorten aus der Partei geworfen hätten. So aber wird das nichts.

Seit Meuthen im EU-Parlament kalt gestellt wurde, und Frau Petry regelrecht entsorgt wurde, stagniert die Partei in ihren Umfragen.

Hinzu kommen die Probleme des rechten Flügels der AfD, sowie verfassungsrechtlicher Bedenken. Alles Kinder von Höcke, Gauland usw..

"Rezepte für die Pandemie" - richtig, aber keine dagegen.

Die AfD scheint sich mit ihren 11 % bundesweit fest etabliert zu haben, aber darüber hinaus sprechen die Hetze und Vergangenheitsverliebtheit dieser Partei offenbar niemanden an.

Vergangenheitsverliebtheit 

Nette Umschreibung, muss ich mir merken :-)

3

Bürgerliche Wähler wählen bürgerliche Parteien. Die AfD ist alles andere als bürgerlich, auch wenn sie das immer wieder behauptet.

Die Bürgerlichkeit ist mit Lucke, Adam und Henkel ausgetreten.

Das bedeutet, dass AfD Wähler vor allem enttäuschte SPD Wähler sind oder solche, die bisher gar nicht wählen gingen.

0
@lukasanna

Enttäuschte SPD-Wähler sind meistens links-enttäuscht und orientieren sich nach links und nicht nach rechts. Schön, es gibt auch ein paar andere.

0

Im Gegenteil. Die AfD hat gezeigt, dass sie ausser dem obligatorischen "DAGEGEN" keine Konzepte und Lösungen hat. Nicht einmal einfache.

Was möchtest Du wissen?