Umfrage:Haben die Menschen in Frankreich oder in Deutschland mehr Freiheit?

...komplette Frage anzeigen

DAS ERGEBNIS BASIERT AUF 13 ABSTIMMUNGEN

Deutschland 61%
Frankreich 38%

14 Antworten

Auf die Frage selbst kann ich mich nicht einlassen, dafür ist der Begriff Freiheit viel zu problematisch.

Aber die, die meinen, Frankreich wäre demokratischer, weil es dort ab und zu mal Volksentscheide gibt, möchte ich daran erinnern, dass 2005 gegen das "Traité constitutionnel européen" gestimmt wurde, dass Sarkozy aber zwei Jahre später dieses Non selbstherrlich in ein Oui verwandelt hat - bei selbstverständlicher Ausklammerung des "Volkes".

Frankreich ist ein Land, in dem Demokratie weitgehend zum décor gehört - mehr nicht.

Und damit ist auch nicht gesagt, dass es in Deutschand generell besser ist.

Was genau meinst du eigentlich mit dem Begfriff Freiheit, der ist doch recht schwammig, eigentlich nur Wischi-Waschi, wenn nicht auch mit Inhalten gefüllt ist. Dieses abstrakt-Idealistische ist typisch für eine bürgerliche Haltung, die sich gern im Abstrakt-Diffusen `rum suhlt. Sieht man mal von derlei Unbestimmten ab, dann ist im Bereich der Politik Frankreich etwas freier als Deutschland, denn dort gibt es wenigstens einigwe Volksentscheide, hier so gar keine, wenn es um Wesentliches geht.

Wie es nun im Alltag ausschaut, kann ich nicht beurteilen, hab schließlich nur mehrmals Urlaub in Frankreich gemacht, was nix weiter heißt.

Deutschland

Ganz klar Deutschland. 

Das Parlament hat in Frankreich viel weniger Macht, die Regierung ist deutlich stärker. Die Kompetenzen des Parlamentes sind stark eingeschränkt (Art 34 und 37 der Verfassung, wenn es jemanden intressiert). Die Regierung kann Gesetze verabschieden ohne dass der Bürger oder das Volk irgendwas dagegen tun kann (Raymond Barre als Beispiel anhand von Artikel 49). Der Präsident ist nicht absetzbar, verfügt aber im Gegensatz zum Bundespräsident Gauck über haufenweise Kompetenzen (Art 19). Ausserdem gibt es kein richtiges Verfassungsgericht (der Conseil Constit ist kalter Kaffee gegenüber dem BVerfG). Die Regierung missbraucht den Notstand (immer noch aktiv) um grundlos Häuser zu durchsuchen. Demonstrationen werden mit Gewalt niedergeschlagen (Nuit Debout letzte Woche in Paris). Menschenrechte stehen nicht in der Verfassung drin. 

In Frankreich ist man also deutlich mehr dem Staat ausgeliefert als in Deutschland. 

Deutschland
  • In Frankreich ist es – im Gegensatz zu Deutschland – nicht möglich, eine Verfassungsbeschwerde einzureichen. Generell hat das französische Verfassungsgericht („Conseil Constitutionnel") deutlich weniger Kompetenzen als das deutsche Bundesverfassungsgericht („BVerfG").
  • Der französische Staatspräsident kann – ohne Angabe von Gründen – einen Ausnahmezustand ausrufen. Dieser räumt Behörden weitergehende Vollmachten ein, die über das geltende Strafrecht hinausgehen. Teile des Grundrechtes können damit außer Kraft gesetzt werden. Es besteht keine Möglichkeit, dagegen zu klagen. 
  • Zumal der französische Staatspräsident nicht abgesetzt werden kann.
  • Demonstrationen können – ebenfalls ohne Angabe von Gründen – einfach verboten werden. Grundsätzlich ist es in Frankreich deutlich leichter, Parteien und Organisationen zu verbieten – die Hürden dafür sind vergleichsweise niedrig. 
  • Armut und Kriminalität bringen Demokratiefeinden großen Zulauf – und sind sie erstmal an der Macht, kann sie nichts mehr daran hindern, das Land in wenigen Tagen in eine Diktatur zu verwandeln. Die umfangreichen Kompetenzen des Staatspräsidenten, das schwache Verfassungsgericht und die zahlreichen Möglichkeiten der Verfassung, die Grundrechte der Bürger einzuschränken, machen es möglich.

Zur Frage: In Deutschland gibt es deutlich mehr Freiheiten. 

whabifan 08.05.2016, 18:04

Die Antwort ist prinzipiell richtig, jedoch gibt es doch ein paar Nuancen. 

Es gibt schon seit 2008 eine abgeänderte Form der Verfassungsbeschwerde. Damals bei der grossen Reform der Verfassung unter Sarko wurde die sogenannte QPC eingeführt (Artikel 61-1). Da kannst du schon a posteriori eine Normenkontrolle durchführen lassen als Bürger, jedoch nur innerhalb eines Prozesses. 

Den Ausnahmezustand kann der President auch nicht einfach so ausrufen. Es müssen gewisse Konditionen erfüllt sein (Territorium muss in Gefahr sein und die Kontinuität der staatlichen Institutionen), ausserdem muss er den Rat des Premier Ministers, der Präsidenten der beiden Parlamente (AN und Senat) sowie des Conseil constit einfangen. (Art 16). 

Der Staatspräsident kann schon abgesetzt werden, allerdings ist dies schwierig und noch nie unter der 5ten Republik geschehen. (siehe Art 68). 

1
Deutschland

Zu Frankreich:

Der französische Staat ist autoritärer, das Land wird zentralistisch von Paris aus regiert, die Regionen und Kommunen haben nur wenig Entscheidungsgewalt. 

Das Bildungssystem ist knallhart und in zwei Klassen eingeteilt. Wer es schafft einen der begehrten Plätze an einer der Elitehochschulen zu bekommen und die harten Aufnahmeprüfung besteht, kann sich einer Karriere in Politik und Wirtschaft sicher sein. Der Rest kann sehen, wo er bleibt. Die Arbeitslosigkeit ist insbesondere bei jungen Menschen sehr hoch.

Auch die Kriminalität ist höher, soziale Schwache und ethnische Minderheiten leben in Ghettos am Stadtrand. Die Terrorgefahr schränkt das öffentliche Leben ein und vergiftet das gesellschaftliche Klima. Rechtsextreme Parteien haben großen Zulauf.

Die soziale Kontrolle und Moralvorstellungen sind rigider. Wenn ich meine Freundin im Frankreichurlaub küsse und mit ihr knutsche und barfuß im Hippielook rumlaufe, kamen mehrfach dumme Anmachen durch Jugendliche, was uns in Deutschland so bis jetzt noch nicht passiert ist.

Nein, in Frankreich lebt es sich m. E. nicht freier, Deutschland ist entspannter ;)

Fuchssprung 08.05.2016, 14:42

Du hast es so gut beschrieben, da wollte ich nicht alles noch einmal durch kauen. Deshalb nur der eine Satz von mir :-)

2
Deutschland

ich hab früher kurz in frankreich gewohnt und ich find jz dass deutschland viel besser ist!!!!!Zum beispiel Muslimische mädels dürfen kein kopftuch in der schule tragen und in sehr sehr viele arbeitsstellen auch nicht und ihr in deutschland schon!

Frankreich

Gewerkschaften haben in Frankreich zu Beispiel mehr Freiheit 

Welche Art von Freiheit meinst du? Die Frage ist viel zu allgemein, als dass da etwas bei rumkommen könnte.

Deutschland

Deutschland ist deutlich freier.

Frankreich

Bis vor einem Jahr habe ich geglaubt, dass Deutschland demokratischer war.

Seit der alleinseitigen Entscheidung der Kanzlerin 2015 glaube ich es nicht mehr.

Die Koalitionspartner wurden nicht mal konsultiert.

Deutschland

In Frankreich sind die Schulgelände umzäunt das sagt schon alles xD 

Streitaxt 08.05.2016, 13:22

bei uns doch auch?

1
Liquidchild 08.05.2016, 13:24
@Streitaxt

Nicht so wie in Frankreich, dort sind die Zäune hoch und es wird streng darauf geachtet, dass du das Schulgelände (auch in Pausen) nicht verlässt. Bei uns hier ist das garnichts :D 

2
IchBinSoooGut 08.05.2016, 13:25

richtig so. guck dir mal die kleinen chabos und kahbas an, da kann man einfach nicht anders !!!

0
Frankreich

Ich glaube die französische Staatsform erlaubt mehr Demokratie.

z.B. Volksentscheide

whabifan 08.05.2016, 16:13

In Deutschland sind Volksentscheide auf Länderebene auch erlaubt. Und wenn du schon von Volksentscheiden in Frankreich sprichst darfst du auch Artikel 89 der Verfassung des 4. Oktobers 58 erwähnen und die politische Praxis die sich daraus entwickelt hat. Von daher sind die Volksentscheide nicht wirklich viel wert...

4
Deutschland

in frankreich darf man keine froschschenkel essen :(

Deutschland

Deutschland 

Was möchtest Du wissen?