umfrage zur EU

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Unabhängig davon, ob ich es gut finde oder nicht:

Als erstes stelle dir mal die Frage, warum in der EU etwas beschlossen wird, wie es beschlossen wird. Gerade der Kommentar bezüglich Gurkennorm u.ä. zeigt, wie wenig tiefreichenden Einblick jemand in die Thematik hat.

Diese Normen hat es teilweise nie gegeben oder gibt es nicht mehr.

Dann mal ein kleines Gedankenspiel: Gehe in Gedanken mal deinen GANZEN Haushalt durch. Wirklich ALLES. Und stelle dir nun vor, du müsstest alles, was ein Prüfsiegel der EU hat, raus auf den Gehweg stellen. Und dann schau mal, was noch im Haus ist.

Und schon weißt du, wieviel Einfluss die EU auf unser aller Leben hat.

positive: + einheitliche Währung (ich muss kein Geld mehr wechseln, wenn ich nach Deutschland oder Italien will) + keine Grenzkontrollen + viele Produkte aus anderen Ländern jetzt auch im Inland erhältlich

negativ: - eventuell erhöhte Kriminalität? (Da weniger Kontrollen) - es gibt bestimmt negative Dinge, von denen der Konsument nur noch nicht weiß! (ZB Deklarierungen der Lebensmittel, ...)

Die EU-genormten Bananen im Supermarkt um die Ecke haben mein Leben bereichert, sodass es anders nicht mehr lebenswert wäre.

Einheitliche Währung hingegen empfinde ich als große Last, denn nun muss ich in jedem EU-Land an der Kasse diese blendend glänzenden Eurostücke ertragen.

Was möchtest Du wissen?