Umfrage: Würdet ihr eine negative Meinung zu der Freundin eines guten Freundes äußern?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Muss eingreifen und etwas sagen! 50%
Würde mich niemals einmischen 28%
Ehrliche Meinung, aber nur falls gefragt 21%

19 Antworten

Ich würde niemals bei Sinnen eine negative Meinung äußern. Wozu auch, wenn der Schatten nur davon zeugt, wo das Licht hinfällt. Oder anders geschrieben, es kann heißen das die Freundin eine Gefahr ist, oder das man Eigenschaften des Freundes so wert schätzt, das man sie gerne bewahren möchte. 

Das man ihn fortwährend dafür danken, und ihn daran erinnern möchte.

Denn es wäre nicht schlimm, wenn einem nicht etwas wichtig ist. Und auf dieses Wichtige kommt es an, nicht was dem im Weg stehen könnte. Denn das was im Weg steht ist nicht wie du wirklich bist. Es zeugt nicht von dem, was hätte sein können, wenn du einfach nur dort geblieben wärst, wo du dein Herz schenken möchtest. 

Du bist nicht gern mit deinen Gedanken bei etwas anderen. Du fühlst dich nicht wohl an Geschichten zu denken, die davon Handeln wie wenig du etwas Wertschätzt. Wie wenig etwas ist im Vergleich zu dem ist, wo du hättest sein könnten. 

Keiner verbringt gerne Zeit dabei, die Er-innerun an all das Gute durch eine schiefen Perspektive zu verleugnen. Nämlich dann wird der Verlust wichtiger als den Schatz, der dort schlummert. 

In dem Sinne würde ich nur empfehlen und loben. Denn nichts ist es Wert angezweifelt zu werden. Nichts ist es Wert, überstanden zu werden, wenn du ganz und gar beistehen kannst zu dem, was du liebst. 

Also tue was getan werde muss. Aber tue es mit der Leichtigkeit einer Feder, mit der Ehrlichkeit eines Kindes und der Sanftheit absoluten Friedens. Denn es gibt nichts, was gefährdet. Es gibt nur etwas, was etwas nicht ganz verstanden hat, oder noch nicht so weit ist im Dunkeln zu leuchten. 

Ehrliche Meinung, aber nur falls gefragt

Hallo!

Ich sage mal so: Meine Freunde sind durchweg Erwachsene, die sollten es mMn selber wissen, was gut für sie ist und was nicht. Außerdem sage ich: Die meisten merken erst, wie der Hase läuft, wenn sie mal richtig eingehen und auf die Schnauze fallen. Aber dann passiert ihnen der selbe Fehler kein zweites Mal.

Abraten bringt nix -----> je mehr man interveniert, umso attraktiver wird derjenige, von dem alle abraten und über den jeder - vielleicht sogar berechtigt - i.welche Schauermärchen zu berichten weiß: Was verboten ist, das macht umso mehr Spaß.

Würde man mich aber nach meiner Ansicht fragen, würde ich sie nicht für mich behalten. Ich bin ein ehrlicher, bisweilen vllt. kantiger Mensch der sagt, was er denkt & habe auf Rückfrage einer früheren Freundin auch mal ganz direkt gesagt, wie wenig ich von ihrem neuen Partner - ein im ganzen Stadtteil verrufener extremer Aufreißer, Casanova und Player - halte. Sie war zunächst mal beleidigt und sprach nicht mit mir. Nachdem sie sich einige Wochen später von diesem Typen trennte, kam sie zu mir & meinte, dass ich doch Recht gehabt hätte & der Typ ein absoluter Schwerenöter und die totale Luftpumpe, untreu, was-noch-alles gewesen sei. 

Würde mich niemals einmischen

Jeder muss aus eigenen Erfahrungen lernen. Auch innerhalb von Beziehungen.

Wer bin ich, das ich es wagen darf mich allwissend aufzuspielen und in die Beziehung einer anderen Person reinzupfuschen?

Ich kriege doch nur einen Teil der Beziehung mit, so von außen. Doch dieser eine Teil den ich mitkriege ist nur ein Teil des Ganzen das eine Beziehung ausmacht.

Nur weil ich diese andere Person nicht leiden kann, nur weil ich denke das diese Person (meiner Meinung nach) nichts taugt, ist das noch lange kein Beweis dafür das diese Person tatsächlich nichts wäre für meinen Kumpel. Schließlich hat jeder einen anderen Geschmack (Verhalten, Aussehen, Herkunft, Status, Berufsstand, Interessen...).

Ich weiß wo Freunde landen, die sich in Beziehungen einmischen und versuchen dadurch (aktiv oder indirekt) Beziehungen zu zerstlören (natürlich nur "um den Kumpel vor irgendeiner möglichen schlechten Erfahrung zu schützen"). Solche Freunde landen früher oder später auf dem Abstellgleis

Was möchtest Du wissen?