Umfrage: Wer wird mehr benachteiligt: Männer oder Frauen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 56 Abstimmungen

Frauen werden mehr benachteiligt 58%
Unentschieden 23%
Männer werden mehr benachteiligt 17%

23 Antworten

Männer werden mehr benachteiligt

Ich bin ein Mann. Aus meiner Sicht werden eindeutig Männer vom Gesetzgeber benachteiligt. Die vermeintlichen Benachteiligungen von Frauen bei Lohn und Karriere beruhen auf freien Entscheidungen von Frauen, die auch Vorteile mit sich bringen. Männer hingegen werden vom Staat benachteiligt:

-Wehrpflicht -Scheidungsrecht, Unterhaltsrecht, Sorgerecht -Bildung (spezifische Mädchenförderung, Girls-Day etc.) -Rentensystem (bei gleicher Einzahlung haben Frauen eine durchschnittlich 6 Jahre höhere Rentenbezugsdauer wegen ihrer höheren Lebenserwartung) -Frauenbeauftragte (alle Gemeinden verfügen müssen laut Gesetz Gleichstellungsbeauftragte haben, die aber in der Praxis alle weiblich sind und sich nahezu aussschließlich um Frauenförderung kümmern)

Frauen werden mehr benachteiligt

Die Emanzipation ist vielfach noch nicht abgeschlossen. Frauen verdienen trotz gleicher Arbeit und Qualifikation meistens weniger und weil sie schwanger werden können erfahren sie oftmals auch eine Benachteiligung, um nur zwei Gründe zu nennen.

Unentschieden

Höchstwahrscheinlich werden Frauen allgemein, in der Summe, mehr oder öfter benachteiligt (z. B. auf dem Arbeitsmarkt).

Die Frage war aber anders gestellt. "Wer wird in Deutschland vom Gesetzgeber mehr benachteiligt?"

Da fallen mir auf Anhieb keine krassen gesetzlichen Benachteiligungen von Frauen ein. Eher schon die Wehrpflicht für Männer.

Unentschieden

Liebe Leser von gutefrage.net! Ich persönlich bin gläubig an meienm herrn Jeus Christus,und weiß das er jeden Menschen gleich behandelt.Die Bibel lehrt uns Christen,das der Mann das Oberhaupt der Familie sein soll.Das ist aber nichts abwertendes für die Frau.Wenn man es allerdings mit einem Mann verheiratet ist der trinkt raucht,oder fremd geht,usw,dann ist dies keine gute Vorbildfunktion.Ein Mann sollte sich im Griff haben.Ich versuche nach den Zehn Geboten zu leben,und meistens gelingt es mir.Warum muss ich lügen? Warum mussd ich fremd gehen? Ich kann da nichts normales drann finden.Ich habe eine Christin kennengelernt.Deshalb bin ich nach Hessen gezogen.Sie hat mich sitzen lassen.Bevor ich hierhergezogen bin habe ich in meiner Geburtsstadt drei liebe Menschen beerdigen müssen,und habe gedacht jetzt kannste in den Hafen der Ehe einlaufen.War wohl nix.Christen sind nix anderes als die ungläubigen Menschen. Da gehts auch nur um das eine Thema;Sex usw.Mir persönlich hat Jesus gelehrt enthaltsam zu leben.Ich komm damit klar. Ich brauche persönlich meine Kräfte für andere Dinge,als jeden Tag mit ner anderen Frau ins Bett zu gehen.Ekelhaft.Das hat mit erwchsensein nichts zu tun.Davon bekommt man ADIS. Vieleicht konnten sie etwas von meinem Beitrg lernen. Gerry Rot

Frauen werden mehr benachteiligt

im job, bzw. beim gehalt ist es sicher so, aber sonst? warum müssen frauen nicht zur bundeswehr etc.? ich finde wenn schon gleichberechtigung, dann auch konsequent ;-)

wenn frauen mehr macht hätten würde es keine kriege geben bestimmt auch keine bundeswehr

0

super meinung!

0
Frauen werden mehr benachteiligt

Klar, Frauen. Es gibt immer noch für gleicher tätigkeit bei männer und frauen unterschiedliche bezahlung, beim Jobssuche werden in manchen branchen doch immer männer vorgezogen. Frauen müssen in höheren stellung doppel soviel leisten als männer wenn sie dort oben wollen.

Frauen werden mehr benachteiligt

große Lohnunterschiede bei gleichen Berufen, Entscheidung zwischen Mutterschaft oder Beruf, beides gleichzeitig ist immer noch sehr schlecht möglich. Diskriminierung der Frauen, die mehr als 2 Kinder haben.

Männer werden mehr benachteiligt

Männer haben ein viel schlechteres Leben - und deshalb auch eine kürzere Lebenserwartung.

Frauen werden mehr benachteiligt

Ganz KLar: sie vereinen ca. 20 Jobs, verdienen immer weniger als gleich gut ausgebildete Männer, außerdem finden sie nach der Familienplanung schwerer in den Job zurück

Wir sind total benachteiligt

Nach der Familienplanung werden sie oft zum Pflegepersonal für die älteren Mitglieder der Familie.

0
Männer werden mehr benachteiligt

Aufgrund der Tatsache, das Behinderte und Frauen bei gleicher Eignung jetzt bervorzugt eingestellt werdensollen, werden Männer EINDEUTIG benachteiligt!

Ich fordere einen Männerbeauftragten!!

Männer werden mehr benachteiligt

Eindeutig Männer, aber das ist ihre eigene Schuld, weil sie vor den Frauen auf den Füßen kriechen ...

Sei's drum, die Natur ist halt nicht gerecht. -

Frauen werden mehr benachteiligt

Mann,man sieht und hört es doch fast Täglich,wenn man es nicht verdrängt.

LG Sikas

Frauen werden mehr benachteiligt

z.b. gleicher job wie männer, aber weniger verdienst. ist leider oft immer noch so

Frauen werden mehr benachteiligt

Große Entlohnungsunterschiede, keine Rücksicht auf Zeitliche Unflexibilität von Müttern...

Männer werden mehr benachteiligt

schon mal ins agg geschaut?? oder die anti-diskriminierungsrichtlinie?

Frauen werden mehr benachteiligt

Zumindest bei den Vergütungen im Beruf. Aber das wird sich bald ändern, da die Frauen auf dem Vormarsch sind...

Leistungsgerechte, aber geschlechtsunabhängige Bezahlung ist das einzig gerechte.

0
Unentschieden

Kommt darauf an,worum es geht und wer urteilt!

Frauen werden mehr benachteiligt

Wir Frauen verdienen z.B. für die identische Arbeit zwischen 23 und 27 % weniger. Ausserdem beherrschen wir Multitasking.

Frauen werden mehr benachteiligt

zweifellos, in fast allen Bereichen.

Frauen werden mehr benachteiligt

Obwohl ich es ungern sage aber es ist so!

Was möchtest Du wissen?