UMFRAGE! Welchen Lehrer für Verteidigung gegen die dunklen Künste findet ihr am Besten?

Das Ergebnis basiert auf 22 Abstimmungen

Professor (Remus) Lupin 77%
Professor (Severus) Snape 18%
Dolores Umbridge 5%
Professor Quirrell 0%
Professor Lockhart 0%
Professor (Mad Eye) Moody 0%

21 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Professor (Remus) Lupin

Auf jeden Fall!! Warum? Ganz einfach:
-Quirrel war ein Vollidiot und außerdem schaute Voldemort aus seinem Kopf
-Lockhart war ein noch größerer Idiot, der einfach NICHTS konnte und...einfach nur unfassbar dämlich war
-Lupin hat interessante Themen durchgenommen, tolle und super interessante Wesen behandelt und seine abschließende Prüfung war doch der Oberhammer!!
-Moody war nicht Moody sondern Barty Crouch Jr., also ein verrückter Todesser, der Moody jahrelang im Koffer eingesperrt hat. Wie Moody also unterrichtet kann ich leider nicht beurteilen ;)
-Umbridge...muss ich da wirklich was zu schreiben?! Ich HASSE sie....wirklich, immer wenn ich sie sehe, würde ich am liebsten kotzen^^
-Snape mag ich 1. nicht besonders und 2. fand ich seinen Unterricht in diesem dunklen Raum auch nicht besonders gut. Außerdem ist er nicht gerade der sympathischste Mensch und Lehrer
-du hast Amycus Carrow in der Liste vergessen! Zu dem: er ist ein Todesser, der die Schüler in dunkle Künste unterrichtet und ihnen die unverzeihlichen Flüche beibringt und sie mit dem Cruciatus bestraft, also: nein, kein guter Lehrer!^^

Woher ich das weiß:Hobby – Ich bin bereits mit 4 Jahren ein Potterhead geworden :)

Ups ja stimmt 😅

0

Dem ist praktisch nichts hinzuzufügen!

Snape wird so richtig sympathisch, wenn er in einer Szene mit Umbridge auftaucht!

0
Professor (Remus) Lupin

Ich finde Remus Lupin am besten. Er kam mir sofort sympathisch rüber. Ist auch einer meiner Lieblingscharaktere. :-)

Professor (Remus) Lupin

Lupin! Einfach, weil er super sympathisch ist und nach Sirius der beste Charakter in der Buchreihe... Ich hasse J.K. dafür, was sie den beiden im Buch angetan hat :(

Professor (Remus) Lupin

Er hat Erfahrung, und ist ohnehin der beste Lehrer aller Zeiten! Was den Umgang mit Schülern angeht, sollte sich der ein oder andere Leher ein Beispiel nehmen. 

Rein fachlich sicherlich Snape. Immerhin war er ja wohl der Einzige, der Harry Oklumentik und Legilimentik beibringen sollte. Dass es nicht geklappt hat, lag weniger an Snape als an Harry, der einfach mit Snape nicht arbeiten wollte. Es scheint also, dass außer Snape und Dumbles niemand diese Techniken beherrschte.

Aber bei aller Fachlichkeit ist Snape dennoch ein lausiger Pädagoge. Er arbeitet mit Druck und Entwertung, etwas was kein guter Lehrer machen sollte.

Von daher, vom rein pädagogischen Standpunkt aus, ist Lupin sicherlich der beste Lehrer für das Fach.

Was möchtest Du wissen?