Umfrage: welche der aufgelisteten Rasse ist eure Lieblingshunderasse?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

Hallo, 

wenn ich mich jetzt zwischen diesen entscheiden müsste, dann der Chihuahua. Er wäre aber auch allgemein ziemlich weit oben in meiner Favoriten-Liste. Ich kenne viele Chi´s und war selbst mal stolze Chi-Mama (leider inzwischen verstorben). Das sind einfach soooo tolle Hunde, die leider sooo unterschätzt werden. Traurig wie sie in Handtaschen gesteckt und einfach nicht Ernst genommen werden. 

Auf Platz 1 steht bei mir aber immer noch der Berger de Picardie. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Wenn ich nur unter diesen wählen könnte, dann tatsächlich Mops oder Bulldogge.Aber da muss man echt mehr als 2 Augen haben um einen seriösen Züchter zu finden, der keine Qualzuchten produziert. Und das ist ziemlich schwer, weil man wirklich auf vieles achten muss.

Das Gleiche gilt aber auch für den Zwergspitz/Pomeranian sowie für den Chihuahua und den Yorkshire Terrier. Hier ist das Hauptproblem zwar nicht die Atmung durch enge Nasenlöcher und zu kurze Schnauzen, aber dafür alles was mit zu extremer Verzwergung einher geht.

Corgis haben dann auf Grund ihres Körperbaus schnell Probleme mit dem Rücken, welche bis zur Querschnittslähmung reichen können.

Niedlich sind die alle, so ist das ja nicht.
Aber man muss sich echt informieren und genau hinschauen wo man einen solchen Hund herholt. Sonst hat man schnell einen qualgezüchteten Hund, der Zeit seines Lebens leidet und für den man horrende Summen bein Tierarzt lässt und den man ggf. operieren lassen muss, nur, damit er einigermaßen normal leben kann. Das braucht kein Mensch und man sollte daher von solchen Zuchten Abstand nehmen - zum Wohle der Tiere!

Keine! Ich habe wunderbare Mischlinge geabt! Da kommt kein Rassehund mit. Und,ein echter Hundefreund sieht nicht auf Rasse und Schönheit,man sieht nur mit dem Herzen gut! Mir sind Hunde ins Herz gesprungen,das hab ich gar nicht ahnen können,der Hund hat sich mich ausgesucht! Und dann war das eine Hundelebenslange Liebe! 

Von den aufgeführten Rassen gefällt mir der Chihuahua, Yorkshire Terrier und der Welsh Corgi Pembroke

Ich habe den Chihuahua ausgewählt weil ich einige Chis kenne die tolle, intelligente Hunde sind und nicht in Taschen spazieren getragen werden.

Der Yorkshire Terrier gefällt mir weil ich Terrier allgemein mag und einen Jack Russell Terrier habe.

Den Welsh Corgi Pembroke mag ich weil er ein kleiner Hund ist aber dabei nicht zerbrechlich aussieht wie z.B. ein Prager Rattler.

Mops und französische Bulldogge gefallen mir nicht weil viele dieser Hund Atemprobleme haben und die französische Bulldogge in meiner Mantrailinggruppe so laut grunzt dass man sie schon von weitem kommen hört.

Am ehesten Chihuahua oder Zwergspitz. Ich persönlich mag am liebsten Shelties. Die sind einfach toll! Informier Dich doch mal über diese wundervolle Rasse! Die sind euch vielleicht auch nicht zu groß (um 35cm)! Ansonsten rate ich immer zu Labradoren :)

wen ich aus diesen rassen wählen müsste,dann der chihuahua und zwar weil man mit denen sehr gut arbeiten kann,es sind clevere und mutige hunde im kleinformat,die mit leidenschaft arbeiten möchten...die wollen nicht angezogen u.in der handtasche getragen werden...nur muss man ganz genau drauf achten aus welcher zucht/verbindung man einen hund nimmt,da sehr viele erbkrankheiten vorkommen,erst recht wen sie möglichst klein gezüchtet werden

Rein vom optischen her Mops...solange es keine absolute Qualzucht ist.

Auch charakterlich finde ich den Mops relativ ansprechen. Also die Möpse, die ich kannte waren tolle Kerlchen.

Ganz klar der Chihuahua, wir haben so ein Exemplar der unsere Meute von Riesenschnauzern und anderen grossen Exemplaren der Hundewelt aufmischt ;O) , ein Chi ist aber definitiv kein Handtaschenhund ! Er hat einen festen Willen und eigene Ansichten die man mit einer konsequenten Erziehung in die richtigen Bahnen lenken muss, auch braucht so ein Chi Beschäftigung da es Energiebündel sind die gefördert werden wollen.

Sorry,aber das sind allers Qualzuchtrassen  und stehen bei mir sicher nicht auf den Schirm !! Ich mag Hunde wie die Nordischen,Canaandog, South-Carolinadog.Akitas,Malinois und sonstige Hunde vom Uhrhundtyp. Gerade lange Nase,.gerader Rücken und Hinterbeine,leicht federnder Gang, Keine Schlappohren,wacher Gesichtsausdruck ohne hängende Augenlieder,gerades in sich greifendes Gebiss oder Vor-Hinterbiss,Ausgeprägt guter Stopp für Platz fürs Gehirn,Keine Molosser ,Riesen-oder Minirassen ! Das spielgelt für mich einen HUND wieder!! Was Du hier aufgelistet hast sind die Qualzuchtrassen schlechthin !!!!!!

Alle zu klein (und diese seltsamen Glubschaugen und eingedrückten Schnauzen gefallen mir nicht), also wenn ich mich entscheiden müsste wohl noch am ehesten der Corgi.

Ich mag Hunde die nach Hund aussehen, spitze Ohren, lange Schnauze, angemessen lange Beine.

TheNeighbor 29.06.2017, 14:03

Und ich mag Menschen die sich auch wie Menschen verhalten ! Intelligent, Tolerant , Soziales verhalten und gutherzig! Trifft alles nicht auf dich zu 😡 Pffffff

0
spikecoco 29.06.2017, 15:04
@TheNeighbor

Intelligent, dies wäre mal ein großer Apell an die Züchter, die Mops und Co zu einer degenerierten an sich tollen Rasse weiterzüchten. Gutherzig sind für mich Menschen, denen das Wohl der Tiere so wichtig ist, das sie ihrer Verantwortung gerecht werden und diese Tiere nicht mit den oft grauenhaften gesundheitlichen Problemen züchten. Und Hundebesitzer, die das Elend ihrer an Atemnot geplagten Tiere nicht noch niedlich finden. Jeder hat seine Vorlieben gegenüber Hunden und sicherlich auch eine Rasse, die ihm besonders gut gefällt. dies sollte jedem selber überlassen bleiben, nur sollte in erster Linie das Tierwohl das Wichtigste sein. 

2
Tragosso 29.06.2017, 18:57
@TheNeighbor

Ich denke nicht, dass man all diese Eigenschaften am Geschmack festmachen könnte. Warum so auf Krawall gebürstet? Immer diese Hundebesitzer.

0

Meine ist leider nicht dabei.

Ich bevorzuge größere Rassen, da besonders den Schäferhund.

Meiner Meinung nach entweder Mops oder die Französische Bulldogge. :-) ich kann mich nicht entscheiden.

Qualzuchten wie Mops, französische Bulldogge und Pomeranian sicherlich nicht, denn mit diesen Geschöpfen kann man nur Mitleid haben.  ich persönlich stehe mehr auf große Rassen. Am ehesten finde ich einen Yorkshire ansprechbar. 

TheNeighbor 29.06.2017, 13:59

Ich habe eher Mitleid mit dir !!! Du hast ne Einstellung vun diesen wunderbaren Tieren die kannste ne Toilette runterspülen 🙄

0
spikecoco 29.06.2017, 14:55
@TheNeighbor

Mitleid brauchst du mit mir nicht zu haben, es geht hier um die Frage nach einer Lieblingsrasse, die meisten von den hier genannten sind Qualzuchten, an diese solltest du dein Mitleid richten. Wenn ich eine dieser Hunde nicht zu meinen Lieblingsrassen zähle heißt es noch lange nicht, das ich diese Hunde nicht mag. Mir brauchst du nichts zu unterstellen, dafür arbeite und behandele ich schon zu lange mit Hunden, auch mit diesen Rassen. 

0

Nichts dabei, ich stehe auf ''richtige'' Hunde und nicht auf Fußhupen ;-) 

Keine, alle Rassen sind viel zu klein für mich :P Meine Lieblingsrassen sind der Japanische Akita und der Pitbull


französische Bulldogge!!

Hallo,

ganz klar der Mops <3

Liebe Grüße

Pomeranian

Was möchtest Du wissen?