Umfrage: wann ist die Sonne näher an der Erde? Im Sommer oder im Winter?

Das Ergebnis basiert auf 14 Abstimmungen

Im Winter ist die Erde näher an der Sonne 50%
Im Sommer ist die Erde näher an der Sonne 50%

5 Antworten

Im Winter ist die Erde näher an der Sonne

Die Erde steht zu unser Zeit Anfang Januar der Sonne am nächsten. 147.600.000 km. Anfang Juli ist die Sonne 152.600.000 km von uns entfernt. Im laufe der Jahrtausende verschieben sich die Termine durch ganze Jahr.

Bezogen auf der Nordhalbkugel und steht die Erde im Winter der Sonne näher.  

Im Winter ist die Erde näher an der Sonne

Im Winter, also Anfangs Januar, ist uns die Sonne der Erde am nächsten, nämlich 147.100.000 km entfernt. Dagegen ist sie Anfang Juli am entferntesten, nämlich 152.100.000 km. Die Temperaturen hängen mit der Rotationsachse der Erde und em Einfallswinkel der Lichtstrahlen der Sonne zusammen, umso schräger das Licht einfällt, desto kälter ist es. Es ist aber auch erstaunlich das nur wenige Veränderungen Großes bewirken könne. Ein Irrtum ist es, dass die Temperaturen mit der Nähe an die Sonne zusammenhängt.

Genau genommen ist, wenn bei uns Winter ist, auf der Südhalbkugel dann Sommer, also ist die Sonne auf der Erde auch im Sommer näher ;).

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
Im Winter ist die Erde näher an der Sonne

Winter und Sommer haben mit der Erdbahn bzw. dem Abstand zur Sonne nichts zu tun. Im Winter (bei uns!) ist jedoch die Erde näher an der Sonne, dafür trifft auf der Nordhalbkugel das Sonnenlicht in einem flacheren Winkel auf. Übrigens, wärt Ihr Australier, dann wäre tatsächlich im Sommer die Erde näher an der Sonne! (Aber nicht deswegen wäre es wärmer!)

Ich finde es übrigens voll interessant, wie viele Menschen absolut keine Ahnung haben, warum es Sommer und Winter gibt. Oder denken die etwa, die Nord- und die Südhalbkugel haben unterschiedliche Umlaufbahnen um die Sonne :-)))

Schöne Antwort =) Dann hatte ich ja mit dem, was ich geschrieben habe garnicht so unrecht =)

1

Was möchtest Du wissen?