Umfrage: Sollten Schulen die FFF-Bewegung unterstützen?

Das Ergebnis basiert auf 21 Abstimmungen

Ja, Schulen sollten Fridays for Future unterstützen 61%
Nein, Schulen sollten keine Ausnahmen machen 38%
Sonstiges 0%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja, Schulen sollten Fridays for Future unterstützen

Ist richtig weil ihnen die Zukunft der Kinder wichtig sein sollte.

Die Kinder kämpfen ja nur weil die Erwachsenen es ungenügend tun und weil den Politikern der politische Wille fehlt

Dabei ist Deutschland sogar ganz besonders gefragt.

Das relativ kleine Deutschland liegt bei den Treibhausgas - Emissionen auf Rang 6 von fast 200 Ländern und wir wollten doch mal Vorbild sein 

https://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_L%C3%A4nder_nach_Treibhausgas-Emissionen

Schönes W. E.

Die Kinder kämpfen ja nur weil die Erwachsenen es ungenügend tun und weil den Politikern der politische Wille fehlt

Die Kinder kämpfen weil sie sonst die Schulbank drücken müssen.

1
@ReiskocherXL

Ich habe mit vielen gesprochen, das stimmt nicht. Und das es welche gibt die das als Freizeit genießen hast Du auch bei allen Streiks der Gewerkschafter.

0
@ReiskocherXL

Nein ich habe mit vielen der Kinder gesprochen. Und welch die sich über einen freien Tag freuen hast Du auch bei jedem gewerkschaftlichen Streik

0
@kami1a

Das ist egal um was für eine Demo es sich handelt. Fakt ist, dass denen der eigentliche Grund egal ist - man sieht es schon hier auf GF was für Fragen gestellt werden.

0
Ja, Schulen sollten Fridays for Future unterstützen

Es gibt bereits viele Schulen, die FFF in ihren Unterricht einbinden und die Vorbereitung und Umsetzung mit zum Gegenstand des Unterrichts machen.

Ja, Schulen sollten Fridays for Future unterstützen

Je mehr sich engagieren, desto eher wird was passieren.

Man kann einiges als Verbraucher tun, doch die Politik MUSS konkret Politik fürs Klima machen, sonst bringt alles nichts

Was möchtest Du wissen?