Umfrage: Ohne Bettwäsche schlafen, dafür aber die Bettdecke und Kissen waschen.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man bekommt mittlerweile schöne Bettdecken, Unterbetten und Kissen, gemustert oder farbig, die müssen keine Bettwäsche haben. Die können normal gewaschen werden. Ich wasche das Bettzeug trotz Bettwäsche, ich bin Allergikerin und ich kaufe nur Bettzeug das man bei 60 oder 90 Grad waschen kann.

Cool, wusste ich gar nicht, das es schon extra Bettdecken dafür gibt. Und das mit den Allergikern ist mir auch schon durch den Kopf geganen. Netter Nebeneffekt alles komplett zu waschen, dann werden die kleinen Biester auch direkt rausgespült :D

0
@SizeMeSuperBig

Eben. Und wenn du dir ein Microfaserunterbett kaufst, bleiben die Biester in der Matraze, die kommen nicht durch das Unterbett durch.

5

kann sein, dass es hygienisch keinen unterschied gibt. aber ich könnte mir vorstellen, dass es einen verschleissunterschied gibt. wenn das bettzeug ausgewaschen ist bzw. eingengangen, wirft man es halt weg und ist dann auch relativ günstig bei der neuanschaffung. wenn dann so eine decke ausgewaschen bzw. eingegangen ist, stell ich mir das etwas teurer vor...

und auch das waschen an sich könnte teurer sein. man braucht ja für ne große decke eine riesen waschtrommel + sehr viel wasser + mehr waschmittel als bei bettwäsche (?), was vllt auch nicht so umweltfreundlich ist.

aber ansonsten find ich nix schlimmes dran ^^.

Mach ich schon seit Jahren so. Und es gibt durchaus schon lange Bettdecken mit Motiv und in Farbe!

Ich denke da genauso wie Issle, Bettzeug dass man jede Woche Wäscht verbraucht erstens mehr Energie, da man in die wenigsten Waschmaschinen Decke, Kopfkissen und Spannbettlaken gleichzeitig rein hauen kann und somit mehrmals waschen muss und zweitens kann man das Bettzeugs dann wahrscheinlich nach zwei Jahren weg schmeissen.

Du musst dir halt mehrere Decken und Kissen auf Lager legen!

Was möchtest Du wissen?