Umfrage: Mögt ihr Sommer?

Das Ergebnis basiert auf 71 Abstimmungen

Ich hasse Sommer! 32%
Sommer ist super! 28%
Er hat seine Vor- und Nachteile. 25%
Er ist einfach nicht für mich. 7%
Ich finde ihn okay. 4%
Anderes 3%
Er ist eigentlich ganz toll. 0%

29 Antworten

Ich hasse Sommer!

Sommer? - Nein, Danke! ich verzichte liebend gerne auf diese Jahreszeit.

Die Hitze stört, der Körper schwitzt die ganze Zeit, nachts kann ich nicht einschlafen, die Haare fühlen sich verklebt an, als Frau muss ich mich immer wieder enthaaren und ich mag es nicht wirklich freizügige Kleidung zu tragen, da die Sommerklamotten nicht meinem Stil entsprechen. Außerdem sind Mückenstiche vorprogrammiert, was wirklich lästig sein kann. Oh und nicht zu vergessen: Ich fange mir im Sommer immer schnell eine Grippe ein und ich kann keinen klaren Gedanken fassen. Ich fühle mich gehemmt. - Ich habe einfach „Sommerdepressionen“ falls es sowas gibt (... was ich nicht glaube)!

Im Winter hingegen blühe ich auf! Ich bin sehr gut drauf, das kühle Wetter passt zu mir und meinem ruhigen Naturell, Spaziergänge sind angenehm, nachts kann ich gut schlafen, ich verbringe viel Zeit mit meiner Familie und engagiere mich im sozialen Bereich! Außerdem liebe ich Klamotten für den Winter, Ski-Fahren, Weihnachten, die gesamte Adventszeit und den „Zauber“ des Winters. Der Winter bringt die Romantikerin in mir zum Vorschein, obwohl ich diese Seite immer zu unterdrücken versuche.

Anderes

Sommer mag ich, aber die Temperaturen ab 27 Grad kann ich einfach nicht mehr ertragen, ich schwitze den ganzen Tag, hab nasse Haare, einfach schwer erträglich. Schön ist, dass ich Kleider anziehen kann, keine massiven Jacken drüber tragen muß.

Und dass mein Garten so schön blüht.

Den morbiden Herbst und kalten Winter mag ich gar nicht.

Er ist einfach nicht für mich.

In der Theorie finde ich den Sommer toll.

Luftige Klamotten, am Wasser sein, nicht frieren, Sonne...

IN der PRaxis ist es für mich die Hölle. Ich schwitze dauerhaft und fühle mich unwohl, bekomme deswegen mehr Hautprobleme, brauche lange um mich aus meinen langen Sachen an kurze Klamotten zu gewöhnen, vertrage keine Sonne und habe immer wieder Sonnenstiche, kann tagsüber kaum rausgehen, deyhdriere häufig ein wenig und bin super eingeschränkt.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Sozialpädagogischer Zug / Berufserfahrung
Sommer ist super!

Für mich eigentlich überraschend, habe ich früher den Sommer echt gemieden so gut es ging. Das war mir früher immer zu heiß...aber heute liebe ich die Hitze. Ich bin gerne draußen und mir kann es eigentlich gar nicht heiß genug sein.

Außerdem habe ich die letzten Jahre ein Faible für leichte Sommerkleider entwickelt...die ich mit Leidenschaft trage.

Aber ich mag die anderen Jahreszeiten genauso, Frühling, wenn alles erwacht, die zarte Wärme, den Herbst mit seinen Stürmen, Gewittern und den Farben...nur der Winter dürfte sich mehr anstrengen. In meiner Kindheit gab es noch 2-3m Schnee vor der Tür...heute? Pffff...

Bei mir ist es umgekehrt - als Kind liebte ich den Sommer über alles, heute meide ich ihn. Und ich stimme dir absolut zu, was den Schnee im Winter angeht!

0
Er hat seine Vor- und Nachteile.

Im sommer ist ins Freibad gehen zwar schon geil, aber ich finde den winter halt doch irgendwie besser. Weil Schnee&Eis halt viele sportarten erst möglich machen. Z.b: Skifahren, Rodeln, 4er Bob, 2erBob, langlaufen etc.

Lg peter

(Ich wohne in den bergen also könnte ichbeine andere meinung haben als jemand aus Norddeutschland)

Was möchtest Du wissen?