Umfrage: Liebe Katzenhalter, wo habt ihr eure Katze her?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 17 Abstimmungen

Mehrere der oben gennanten Möglichkeiten, da ich mehrere Katzen habe 29%
Sie wurde von Privatperson/Bauernhof verschenkt (oder gegen kleine Schutzgebühr abgegeben) 17%
Aus dem Tierheim 17%
Anderes 11%
Ich habe die Katze von Freunden/Familie übernommen 11%
Sie ist mir zugelaufen 5%
Rassekatze mit Stammbaum vom Züchter 5%

18 Antworten

Sie ist mir zugelaufen

Ich habe 5 Katzen, wovon die Mutterkatze mir zugelaufen ist. Leider war sie zudem eine Strassenkatze, die sich nicht anfassen liess und so bescherte sie mir 6 Babies, wovon eines im Alter von 8 Monaten gestorben ist und ein 2. dieser Babies wurde im Alter von ca. 2 Jahren überfahren.

Somit hatte ich nur noch Mutter und 3 ihrer Söhne. Dann hat vor 2 Jahren einer meiner Kater einen kleinen Strassenkater zum Fressen mitgebracht, der mittlerweile auch bei mir lebt.

Ausser meinen 5 Katzen versorge ich noch eine Strassenkatzenfamilie, Mutter mit 2 Babies in meinem Hof. Bis jetzt kommen diese Katzen noch nicht in mein Haus und nur die beiden Babies, die 7 Monate alt sind, lassen sich anfassen.

Diese Katzen werden auch demnächst geimpft und kastriert und dann werde ich sehen, ob sie sich mit meinen Katzen vertragen und sie evtl. auch noch behalten oder in gute Hände abgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von januarbisjuli
20.01.2016, 09:31

Ich finde es großartig, dass du die Streuner kastrieren lässt, selbst wenn du sie nicht behalten kannst. Wenn es mehr Leute gäbe wie dich, hätten wir viel weniger Tierleid. Danke!

2
Mehrere der oben gennanten Möglichkeiten, da ich mehrere Katzen habe

Mein Paul ist der letzte Kater aus meinem eigenen Tierheim, das ich vor 12 Jahren geschlossen habe. Er wurde in einem dicken Pappkarton ohne Luftlöcher mit seiner Freundin und 5 kleinen Paulis bei großer Hitze in der Nähe unseres Tierheims abgestellt. Die kleinen Kater konnte ich natürlich alle vermitteln, die Kätzin hatte ich 2 Jahre, nur Paul wollte niemand, also habe ich ihn behalten.

Meine Rosi stammt aus Galicia, das ist die spanische Region nördlich von Portugal. Zusammen mit meiner Freundin, einer spanischen Tierschützerin, hatte ich angefangen, eine kleine halbwilde Katze zu füttern, die dort vor einer Kaserne an einer stark befahrenen Straße herumlief und weggescheucht wurde. An dem Tag, an dem wir die Kleine fangen konnten, kam Rosi zum ersten Mal, die habe ich gleich mit eingepackt. Sie ist jetzt ungefähr 12.

Beide haben mich voll im Griff!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mehrere der oben gennanten Möglichkeiten, da ich mehrere Katzen habe

Genau genommen hatte ich meinen Kater aus einer Pflegestelle. Der hat zu dem Zeitpunkt noch regelmäßig Milch bekommen als wir die besichtigt haben. 

Den anderen habe ich von einer Freundin übernommen nachdem ihre Katze geworfen hatte und gerade den niemand haben wollte. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mehrere der oben gennanten Möglichkeiten, da ich mehrere Katzen habe

Zwei meiner Katzen kommen aus einer Tierschutzorganisation in Spanien, sie wurden dort als Babys in eine Mülltonne geworfen. Meine dritte Katze habe ich in einer privaten Anzeige gefunden und mich sofort verliebt - zum Glück, denn sie wurde viel zu früh von der Mutter getrennt, war mit nur 3 Monaten ganz alleine Tag für Tag in einem Zimmer eingesperrt und hatte panische Angst vor allem und jedem.

Ich würde immer wieder Katzen in Not helfen, es gibt genug leidende Straßentiere, die viel dankbarer und darüber hinaus auch noch gesünder sind als Rassekatzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mehrere der oben gennanten Möglichkeiten, da ich mehrere Katzen habe

3 unserer Katzen, 2 kastrierte Damen und 1 Kater kommen aus dem Tierheim bzw. Tierschutzverein und 1 Kater ist uns zugelaufen, als er gerade so um die 4 - 6 Monate alt und halbverhungert war.

Eigentlich wollten wir ursprünglich den zugelaufenen erstmal nur wieder aufpeppeln und dann an ein liebevolles Zuhause weitervermitteln, aber er hat sich so perfekt in die 3 er Gruppe eingefügt und sich in unsere Herzen geschnurrt und geschmust, dass wir ihm jetzt ein neues uns liebevolles Zuhause bieten. Er dankt es auch jeden Tag, obwohl er das nicht mal müsste.

Wir haben rausbekommen, dass er ausgesetzt wurde bzw. ist die Wahrscheinlichkeit dafür bei 99,9999 Prozent. Ich liebe alle unsere Katzen und hatte auch schon früher sehr engen Kontakt zu anderen Katzen, aber solch eine Katze, wie unsere zugelaufene ist mir noch nicht untergekommen.

Er hat ein absolutes Urvertrauen. Selbst wenn wir toben und spielen, nie setzt er auch nur die Krallen gegen uns ein. Er versucht auch nie nach uns zu schnappen.

Selbst wenn man ihn dann doch mal schnappen muss, weil man etwas gesundheitliches checken muss, kommt nicht mal ein fauchen. Er vertraut seinen Menschen, die wir für ihn deffinitiv sind, zu 100 Prozent.

Einen so speziellen Kater, habe ich in meinem Leben noch nicht kennengelernt und das weiß der Schlawiener aber auch. Stellt er was an, schaut er mich einmal komplett niedlich an und ich schmelze komplett. Ich kann dem Krepel einfach nicht böse sein. Trotzdem versuche ich zumindest konsequent zu sein, was mir bei ihm leider auch nicht wirklich gelingt. ^^

Über dieses Katerchen könnte ich noch Stunden weiter schreiben, aber das würde den Rahmen sprengen. Im gesamten kann man sagen, dass unsere 4er Gruppe optimal zusammenpasst und sich doch recht gut versteht, auch wenn es hin und wieder mal ein bisschen Ärger zwischen ihnen gibt. Aber das ist dann nur kurz. ^^

Ich werde in meinem Leben, deffinitiv nie wieder ohne Katze sein und würde Tierheim / Tierschutzkatzen jederzeit vorziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 vom Nachbarn, mit kleinem Hof. Leider 2013 verstorben mit 14.
2 vom Bauernhof. Haben sie im Sommer 2013 bekommen und einer der Beiden durfte nicht mal zwei werden :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine beiden Sibirer sind vom Züchter, meine Sphynx wurde auf dem Rastplatz ausgesetzt. Eine Freundin hat zu der Zeit dort gearbeitet und sie gefunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aus dem Tierheim

Mein Kater lebt nicht mehr bei mir, sondern jetzt bei meiner Oma. Dennoch habe ich ihn aus dem Tierheim geholt und würde dies bei Katzen immer wieder so machen.

Die Katzen die wir früher gemeinsam hatten als ich jünger war, waren alle zugelaufen von Nachbarn die sie einfach dagelassen haben beim Umzug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Cherie habe ich Sommer 2005 im zarten Alter zwischen 4-6 Wochen ausgesetzt bei mir im Garten gefunden und liebgewonnen.
Ausgesetzt deswegen, weil in unserem kleinen Ort mehrere Kätzchen ihrer Art, in verschieden Ortsteilen aufgefunden wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rassekatze mit Stammbaum vom Züchter

Nach einigen Besuchen meine Traumkatzen beim seriösen Züchter gefunden :) ich würde aber gerne noch einen Tropf aus dem Tierheim holen. Mal sehen, was die Zeit so bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Anderes

Vom Nachbarn übernommen .....

Er war da auf Dauer und durch mehrere KH -Aufenthalte und

Kuren nicht in der Lage den Felix zu versorgen.

Da wir direkt nebeneinander unsere Gärten haben , besucht

der Felix ihn ab und an....

Unsere Vorgänger waren aus dem TH ...einer war ein Streuner

pw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Aus dem Tierheim

Beide aus dem Tierheim

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von januarbisjuli
20.01.2016, 13:26

Sehr süße Schnecken! :)

0
Sie wurde von Privatperson/Bauernhof verschenkt (oder gegen kleine Schutzgebühr abgegeben)

Ich hab meine Katze aus dem Bauernhof aus Polen bekommen. Meine Freundin hat sie mir geschenkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ich habe die Katze von Freunden/Familie übernommen

meine Katze stammt von der Nachbarskatze her, die mittlerweile

verstorben ist. Sie hatte die Jungen in unserem Garten unter einem

Baum abgelegt, der Nachbar hat 2 getötet, die andere haben wir

behalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mehrere der oben gennanten Möglichkeiten, da ich mehrere Katzen habe

3 vom Bauernhof 

1 vom Züchter

1 zugelaufen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe eine Katze und ich habe sie von einem kleinen Bauernhof bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Anderes

Hab den Streuner von der Hauptstraße aufgenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sie wurde von Privatperson/Bauernhof verschenkt (oder gegen kleine Schutzgebühr abgegeben)

Gegen eine kleine Schutzgebühr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?