[Umfrage IT] Eure liebste Programmiersprache?


18.12.2019, 12:30

Gerne auch mit Begründung :)

Bei mir teilen sich Java und C++ die Plätze. Beides in der Schule gelernt, komm auf beides gut klar. Python fange ich momentan hobbymäßig an und kann mich gut an die Syntax anfreunden, ist aber eindeutig eine Umstellung.

Das Ergebnis basiert auf 36 Abstimmungen

Java 22%
C# 22%
Andere, und zwar: 19%
Python 17%
C++ 11%
C 6%
Swift 3%

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
C#

Ich habe mich früher eigentlich eher aufs Webdesign konzentriert, habe dann aber angefangen in die Objektorientierung zu gehen und nach meinem Praktikum mit C# angefangen.

Der Betrieb hat mich dann auch gleich als Azubi genommen. Seitdem habe ich täglich was mit C# am Hut. Ich finde einfach, dass man den Code besser lesen kann als bei vielen anderen Programmiersprachen und die Entwicklungsumgebung gefällt mir auch sehr gut.

Allerdings muss ich auf Arbeit manchmal was in HTML und CSS designen, was mir gar gein Spaß macht, weil ich da eher nach Try 'n Error arbeite, weil ich von dem meisten Zeugs kaum Ahnung habe.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Seit 2018 Auszubildender Anwendungsentwickler
Andere, und zwar:

Da ich im Java-Bereich entwickel, hätte ich jetzt sofort "C#" gesagt ("das Microsoft-Java" mit vielen nützlichen Sachen, zB Operatorenüberladung, Event-Steuerung, ...), seit einigen Jahren ist aber Kotlin noch eine Option geworden.

Generell gibt es aber keine Antwort auf "die beste Programmiersprache". Für gewisse Zwecke ist C(++) besser geeignet, für andere Zwecke Java, für andere Zwecke C#, dann gibt's wieder Einsatzmöglichkeiten, wo JavaScript oder Python perfekt passen.

Außerdem kommt es auf den Entwickler an: Jemand, der sein ganzes Leben nur Java gemacht hat, wird mit der Aufgabe, aus dem Stehgreif etwas mit Python zu verwirklichen, keine große Freude haben. - Wahrscheinlich fällt dem Java-Entwickler die Aufgabe schwerer als wenn er Java benutzen dürfte. Hat auch was mit der Kenntnis von Frameworks zu tun.

Woher ich das weiß:Beruf – Software-Entwicklung (Java Enterprise)

Das mit dem Beste war mir klar, deswegen liebste ;) Ich programmiere viel JavaScript weils das beste für meine Zwecke ist, aber ich mags nicht wirklich.

0
Python

Ich nutze Python für meine Projekte und Basteleien mit dem Raspberry Pi 4B.

Ich habe dieses Raspberry Pi 4B Starterset https://www.reichelt.de/das-reichelt-raspberry-pi-4-b-4-gb-all-in-bundle-rpi-4b-4gb-allin-p263086.html?PROVID=2788&gclid=EAIaIQobChMI74v9srbd5AIV0KSaCh3N3gwfEAkYAiABEgI4lfD_BwE&&r=1 und dann noch das hier: https://www.amazon.de/Freenove-Raspberry-Processing-Tutorials-Components/dp/B06VTH7L28/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Elektronische+Bauteile+raspberry+pi&qid=1575510759&s=ce-de&sr=1-4 Das besteht aus einem Breadbord und verschiedene elektronische Bauelemente. Damit kann ich meine Projekte und Basteleien ohne Löten aufbauen.

Falls einem der Funktionsumfang von Python nicht ausreicht, es gibt zahlreiche Erweiterungen und man kann auch externe Bibliotheken einbinden.

Andere, und zwar:

Tcl/Tk

Warum?
Einfach, weil ich damit umgehen kann.
Übersichtlich, weil schon aus Schlüsselworten erkennbar ist, was Befehle machen
Universell, weil man damit von SUN-OS, HP-Unix, Windows2000, MAC, Linux sowieso
unzählige Betriebssysteme klar kommen.

Lesbar, weil es eine Scriptsprache ist
Komfortable, weil jeder (fast jeder) Fehler sofort und nahezu eindeutig auch auf die
betreffende Zeile zeigt

C++

Ich programmiere damit nur Hobbymäßig, finde sie aber von C, Java, C#, Python (und MATLAB wenn man das zählen mag) am besten, weil sie zahlreiche Sprachkonzepte beinhaltet und das einarbeiten in neue Programmiersprachen unglaublich vereinfacht. Weiterhin kann man mit C++ sehr viele unterschiedliche Aufgaben lösen.

In den meisten Anwendungsfällen gibt es zwar bessere, spezialisiertere Sprachen, aber für's Verständnis ist die Sprache einfach top.

C++ ist besser und einfaches als C.aber langsamer.und hat OOP

Kommentieren

0

0

Was möchtest Du wissen?