Umfrage: Glaubt ihr, der Putschversuch in der Türkei wurde von Erdogan selbst inszeniert (bitte abstimmen!) ?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 44 Abstimmungen

Ja! 59%
Bin noch unschlüssig - mal abwarten! 22%
Nein! 18%

38 Antworten

Ja!

Es gibt Stimmen die behaupten, dass die ganze Aktion von Erdogan selbst initiiert worden ist, damit er seine Machtposition, mit dem eventuellen Ziel des Sultanats, erreicht und festigt.

An der bisher bekannt gewordenen Lage, spricht für die These der Stimmen, dass die Putschisten eine sehr überschaubare Menge gewesen sein sollte. 

Glaubt man zudem Wikipedia, dann haben die türkischen Streitkräfte eine Stärke von 628.141 Mann. Nach den Nachrichten die ich Heute so gehört habe, wurden in der Türkei bislang ca. 2.400 Soldaten verhaftet. Setzt man dies ins Verhältnis, dann haben wir ca. 0,38 % an militärischen Putschisten.

So sieht für mich kein Militärputsch aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KaeteK 17.07.2016, 10:26

Ja, so sehe ich das auch. Mit diesem Putsch hat er seine Position gefestigt und das Volk frisst ihm aus der Hand. Man sieht, was gerade geschieht...Er wird neue Gesetze schaffen und ich frage mich, was da noch mit einer Demokratie zu tun haben soll? Vielleicht erfahren wir mehr, von den geflüchteten Putschisten, die nach Griechenland geflohen sind. lg :-)

9
KaeteK 22.07.2016, 13:20
@DottorePsycho

Stimmt - Bei Erdogan ist alles möglich...Merkwürdig, wie leicht er zu durchschauen ist...Mag wohl daran liegen, dass da viele Parallelen zu unserer Gesichte erkennbar sind.

3
Bin noch unschlüssig - mal abwarten!

Was dafür spricht, ist die relativ dilettantische Art wie er angegangen wurde.

Wenn man schon einen Putsch veranstaltet zu einer Zeit wo die politische Führung nicht am Regierungssitz ist, dann muss man sicher sein, dass alles andere  zu 100 % sicher ist und die Führung (hier Erdogan) sich nicht von dort wo er ist, an Leute wenden kann, die ihn unterstützen.

Logischer wäre gewesen den Präsidentenpalast zu stürmen, Erdogan zu verhaften, wie auch Yildirim und das übrige Kabinett.

Warten wir ab, was noch rauskommt.

Aber so haben die Putschisten Erdogan in die Hände gespielt, wie man auch an der Ausschaltung missliebiger Richter sieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein!

Warum sollte er ?? 

Es ist doch so, nach den Deutschen Medien ist Erdogan ein Diktator. Warum nochmal ?? Tja das kann mir niemand so richtig beantworten. 

Also gehen wir doch mal nach den Deutschen Medien. Es heißt Erdogan der schlimme Diktator wird die Türkei zu einem Islamischen Staat machen... 

Is ja nicht so als ob die Türkei längst ein Islamischer Staat ist. Es ist ein muslimisches Land ?? Und was geht es deutschland oder Amerika oder gar Russland an. Welche Religion ein Land vertritt.

Ich mein Erdogan sei ein Diktator und das Volk würde ihn hassen für das was er tut. 

Oke ?? aber warum sollte er ein Putchversuch gegen sich selbst machen, wenn Erdogan selbst nicht wüsste ob das Volk ihm helfen würde. Der einzige Grund warum der Putchversuch nicht geklappt hat , war das dass Volk auf Erdogans seite war. Aber halt Moment. Ich dachte Erdogan sei ein Diktator. 

Ich mein würdest du ein Putchversuch gegen dich selbst machen obwohl das Risiko besteht das du kein Präsident mehr bist oder gar stirbst. Wo ist denn da der Sinn. 

Und wie soll ihm das helfen seine Macht weiter auszubauen??? Wie soll ihm ein Putchversuch gegen ihn selbst helfen seine Macht weiter auszubauen.

Ich will keine Deutschen hier angreifen. Das einzige was ich sage ist.

Das ihr nur das wisst, was die Medien euch wissen lassen ! Es wird soviel anders dargestellt. Ich mein ich schaue mir die Türkischen Reden an die Erdogan hält und dann das was man hier in deutschland sieht. 

Und ich traue meine Augen und Ohren nicht. Weist du als beispielt sagt Erdogan " ja wir müssen unser Land verteidigen und wir werden nicht zulassen das uns andere dazwischen kommen" klingt das so schlimm das der Mann für sein Land kämpfen will. Und jetzt kommt das was man in den deutschen Narchichten hört. " Erdogan will Krieg anfangen und wird immer mehr zum Diktator" 

Ich mein warum ?? Es schreiben Reporter berichte über ein Land, dessen Sprache sie nicht mal verstehen ???? Nein einfach nur Nein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja!

Die Vermutung liegt nahe, dass er auf diese Weise seine Machtansprüche nachhaltig untermauern wollte, um ein Präsidialsystem zu implementieren.

Ich hoffe nicht, dass ich Recht habe und vor allem hoffe ich, dass es nicht so kommt, denn das wäre das Ende der EU-Beitrittsverhandlungen mit einem immens wichtigen Partner.

Wenn ich mir allerdings die Reihenfolge der Ereignisse genauer ansehe, liegt für mich der Schluss nahe, dass Erdogan diesen Putschversuch inszeniert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bin noch unschlüssig - mal abwarten!

Erdogans dummes Gesicht kurz nach dem Putsch spricht eher dagegen, sein späteres Auftreten eher dafür, dass der "Putschversuch" inszeniert war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
surfenohneende 17.07.2016, 13:35

Erdogans dummes Gesicht kurz nach dem Putsch spricht eher dagegen,

Erdogan ist nicht dumm, auch bestätigt dadurch wie er das Land in den Griff bekommen hat ... das dumme Geschwätz ist wahrscheinlich Taktik / Nebelkerze

0
SibTiger 17.07.2016, 14:16
@surfenohneende

Ich gehe auch nicht davon aus, dass er dumm ist. Er hat allerdings ein "dummes Gesicht" drauf. Vielleicht wäre (ist) er auch ein guter Schauspieler.

3
surfenohneende 17.07.2016, 21:41
@SibTiger

Ich gehe auch nicht davon aus, dass er dumm ist. Er hat allerdings ein "dummes Gesicht" drauf. Vielleicht wäre (ist) er auch ein guter Schauspieler.


Natürlich ist Erdogan ein guter (aber bösartiger) Schauspieler + politischer Stratege, so hat er es ja geschafft die Leute gleichzuschalten -> genau wie damals Hitler, der Alle gleichgeschaltet hat

0
Ja!

Da bin ich mir sicher . Die armen Soldaten wussten selbst nicht was sie machen sollten . Wenn es ein echter Putsch wäre , dann gäbe es mehr tote Zivilisten , als tote Soldaten .

Die Soldaten haben einen Befehl bekommen . Die sollten zum Flughafen gehen , da es Bombenalarm gab . Was sollten die den tun ? Die müssen gehorchen .

Ein Bekannter von uns aus Türkei ist Soldat und hat es uns selbst gesagt . Er war selbst dabei  und er hat keinen Grund Familie und Freunde anzulügen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja!

Du fragst, ob ich das "glaube", lieber Sobaron,

und glauben - bekannt aus der Diskussion rund um Religionen hier - heißt nicht wissen.

Also: Ich glaube es, weil es Erdowahn einfach so verdammt und unheimlich gut in den Kram passt,

...so wie Hitler der Reichtsgsbrand in den Kram gepasst hat (obwohl auch soweit man weiß nicht die NSDAP den gelegt hat...)

Aber wenn ich mir vor Augen führe, dass er jetzt (deshalb???) die Todesstrafe wieder einführen möchte - dann ist das halt die Steilvorlage für seine Anhänger, denn seine Anhänger wissen ganz bestimmt nicht, dass man mit der Todesstrafe KEINE Staatsstreiche verhindert.....

(und das sollen sie auch gar nicht wissen - am besten ist, wenn seine Anhänger überhaupt nichts wissen, außer dem, was Erdowahn sagt - und daran arbeitet er..... erfolgreich...)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schalottesrules 29.07.2016, 09:21

Ich habs gewusst er  ist  Österreicher

0
Ja!

Vermutlich wurde vielen jungen Soldaten nicht gesagt, warum sie ausziehen sollten. Sie hielten es möglicherweise für eine Übung, in Wirklichkeit wurden sie nur vor den wartenden Kameras missbraucht, um Erdogans Macht zu stärken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
surfenohneende 17.07.2016, 13:49

JA, Erdogans Falle hat zugeschnappt

1

So dilettantisch wie dieser Putschversuch geplant war, das macht kein Militär, welches eine Regierung ernsthaft absetzen will. Dazu hätte in erster Linie gehört, dass man Erdogan festnimmt. Er befand sich während des Putschversuches in Urlaub und jeder wusste wo er sich aufhält. Das lässt die Vermutung zu, dass dieser Putschversuch von Erdogan selber inszeniert wurde, alleine mit dem Grund, sein Machtpotential nicht nur zu festigen, sondern auch zu erweitern. Das ist ihm damit gelungen. Auch die Anzahl der für den Putsch eingesetzter Soldaten ist so gering, dass mit den paar Soldaten kein Putsch umzusetzen ist. Zudem haben die sich recht schnell ergeben, was auch vermuten lässt, dass hinter dieser Aktion Erdogan als Urheber steckt. Sein "Urlaub" war gekonnt gewählt. Das sollte bei der Öffentlichkeit und in der Welt den Eindruck erwecken, Erdogan sei überrascht worden. Die Frage stellt sich auch, ob da nicht auch der Geheimdienst mit im Spiel gewesen ist. Ob Putin als ehemaliger Geheimdienstchef Ratschläge gab, wird wohl nie herauskommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Sobaron 18.07.2016, 23:33

Danke für deine ausführliche Antwort, stimme doch bitte noch ab! :-)

0
Ja!

Wenn man betrachtet, wie schnell der Putsch niedergeschlagen wurde kann es sein, dass die Putschisten benutzt wurden, wie "Bauern"-Schachfiguren 


a) Putschisten wurden unterwandert mittels Geheimdiensten


b) Putschisten mit Falsch-Informationen gefüttert mittels Geheimdiensten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein!

Anarchie läßt sich nicht steuern, auch dann nicht wenn man glaubt diese zu brauchen.
- Ergogan ist gewählt, er brauchte keine Anarchie um zu erreichen was er
  gedenkt zu erreichen, eine Diktatur
- am Tag danach lässt er das Visir herunter und beginnt seine Säuberung, er
  ist bereits ein Autokrat

Spannt man den Fächer etwas größer, auf die islamische AKP, Erdogans Partei, wäre eine Intrige denkbar.
Allerdings ebeno eine APO (Außerparlamentarische Oposition), eben jene
säkularen Kräfte gegen die sich Erdogan wendet.

Gleichwohl ist das eine für Erdogan treffliche Kulisse für seine Veranstaltung.
Er hat den Putsch provoziert, aber nicht inzeniert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
surfenohneende 17.07.2016, 13:47

Ergogan ist gewählt, er brauchte keine Anarchie um zu erreichen was er  gedenkt zu erreichen, eine Diktatur

Falsch !

 gucke mal in die Deutsche Geschichte von 1860 bis 1942 -> Bismarck, Hitler usw. 

am Tag danach lässt er das Visir herunter und beginnt seine Säuberung, er ist bereits ein Autokrat

Die Masse der Bürger sind bereits vollkommen gleich geschaltet -> Die folgen ihrem zukünftigen "Führer" / Sultan bedingungslos & finden die menschenverachtenden Taten Erdogans gut 

Gleichwohl ist das eine für Erdogan treffliche Kulisse für seine Veranstaltung.Er hat den Putsch provoziert, aber nicht inzeniert.

Es ist inszeniert -> Besetzung des Flughafens sieht eher wie eine Anti-Terror-Übung aus ... Echte Putschisten besetzen durch die Hintertür kommend Start- /Lande- bahn & Tower & werden nicht an der Einfahrt zum Flughafen aufgehalten von Zivilisten ... -> es muss einen Befehl gegeben haben & weniger als 0,4% der Türkischen Soldaten warten am "Putsch" beteiligt

auch wie wunderbar schnell Alles wieder zu Ende war & die Macht Erdogans festigte & wie gut Erdogan Jetzt seine Gegner entfernen kann

2
Bin noch unschlüssig - mal abwarten!

Interessant ist, daß bei der Aufzählung der Drahtzieher, des Putschversuches,  der Name Putin noch nicht gefallen ist. 

Putin hat doch damals, nach dem Flugzeugabschuss der Türkischen Luftabwehr eine Drohung an Erdogan gerichtet, daß eine entsprechende Strafe folgen wird.

Für den Russischen Geheimdienst wäre es sicher kein Problem, in der Türkischen Armee einige Leute anzustiften, den Putsch zu versuchen, ohne daß die Generäle das mitbekommen. 

Die Überschallflüge über Istanbul und Ankera könnten genau die Strafe gewesen sein, die Putin angekündigt hat. 

Damit die Spekulationen nicht ausufern, sollte Erdogan den Putschversuch von einer international besetzten Gremium aufklären lassen. 

Aber das wird wohl ein frommer Wunsch bleiben.




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Trustmebitch 17.07.2016, 12:33

Guckt euch mal ein paar Videos an ..... Die Soldaten hatten keine Ahnung was da gerade passiert . Bei einem echten Putschversuch haben die Soldaten die Kontrolle über das Land und gehen sehr aggressiv zu . Töten jeden der sich gegen sie stellt ! Aber bei denen war es überhaupt nicht der Fall . 

Denkt ein bisschen logisch nach : Es sind viel viel mehr Soldaten , als Zivilisten gestorben . Macht das einen Sinn ???

1
MrBro 17.07.2016, 12:54
@Trustmebitch

Natürlich sind mehr Soldaten als Zivilisten gestorben. Man ballert ja nicht einfach wild um sich. Kann man nicht sonst endet es damit das die Bevölkerung noch unzufriedener wird.

0
quantthomas 17.07.2016, 13:05
@Trustmebitch

Die Soltaten erhalten die Befehle von der Komandozentrale. Darüber nachzudenken über Sinn oder Unsinn, ist in der kurzen Zeit gar nicht nicht möglich. Die Verwirrung der Soldaten ist also nachvollziehbar.

Nichtsdestotrotz könnte Putin hinter dieser Aktion stehen. 

0
surfenohneende 17.07.2016, 21:36

Das ist wirklich eine wilde Verschwörungstheorie ohne jegliche grundlage & logik

Putin würde Etwas Ganz Anderes machen ... Etwas mit guter Aussicht auf Erfolg -> Putin ( Ex- KGB Offizier) ist intelligent & nicht so dumm wie Du glaubst !

0
Ja!

derzeit brodelt diesbzgl. ja noch die Gerüchteküche - aber ich bin mir zu 100% sicher, daß früher oder später von irgendeinem ehemaligen Polizisten, Soldaten, Juristen, Politiker oder auch Journalisten enthüllt wird, daß das ganze nur " inszeniert " war, damit Erdogan noch mäcghtiger wird

( nach dem Vorbild Putin )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bin noch unschlüssig - mal abwarten!

Man kann es noch nicht abschließend beurteilen. Auch wenn diese Theorie plausibel klingt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nein!

Lächerlich wie sich hier alle auf Gerüchte beziehen ohne klare Beweise dafür zu haben .
Genau so etwas ist Schuld an dem Leid in der Welt es wird jemand zum Feind gemacht der kein Feind ist und warum ?
Weil man Gerüchten glaubt ich bezieh mich dabei garnicht auf Erdogan jetzt sondern generell auf die Menschen heutzutage , traurig .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Bin noch unschlüssig - mal abwarten!

Das kann man nicht genau sagen. Aber ich bin überzeugt in der Hinsicht wird allgemein viel verschwiegen oder falsch berichtet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Spielt keine Rolle. Erschreckende Dinge gehen dort vor, Menschenrechtsverletzungen und Ausbau eines islamischen Staates. Es ist sehr traurig. Man kann nur hoffen, dass es sich irgendwann zum besseren wendet gerade für Minderheiten in diesem Land.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
surfenohneende 17.07.2016, 13:38

Man kann nur hoffen, dass es sich irgendwann zum besseren wendet gerade für Minderheiten in diesem Land.

Die Hoffnung stirbt zuletzt ...

die Türkei braucht eine Verheerende Niederlage wie Deutschland 1945 bevor es sich zum besseren wendet gerade für Minderheiten in diesem Land.

die Türkei ist gerade auf dem Stand von 1933 ... alles läuft langsamer als Damals ... bis zu einer Besserung wird es dauern ... Das wird neue Flüchtlinge geben

1
Ja!

Erdogans Reichstagsbrand...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja!

Ja ich glaube ja,weil sein Ziel ist es immer mächtiger mit so welchen Aktionen zu werden.Und das hat leider geklappt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Ja!

Nach dem Fehlschlag von Militär Putsch ist die Popularität von Herrn Erdogan sehr hoch gestiegen und er hat in der Türkei wieder viel Macht gewonnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?