Umfrage: Glaubt ihr an Dämonen?

Das Ergebnis basiert auf 35 Abstimmungen

Nein 51%
Ja 49%

16 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Ja

Ja die gibts

Woher ich das weiß:Hobby
Ja

Hallo Jonas,

ich glaube, dass es Geister/Dämonen gibt, weil zum einen die Bibel davon spricht und zum anderen zahlreiche Erfahrungen dies auch bestätigen! Die Bibel erklärt genau, wer oder was Dämonen sind. Auf keinen Fall sind sie irgendwelche erfundenen Gestalten, wie manche denken. Woher aber kommen sie dann?

Lange bevor Gott den Menschen erschuf, erschuf er Engel, mächtige Geistwesen, denen Gott bestimmte Aufträge gibt. So wurden einige der Engel auf die Erde gesandt, um Menschen bestimmte Botschaften zu überbringen.

Die meisten der Engel blieben Gott bis heute treu. Der erste jedoch, der gegen Gott rebellierte war der Engel, der uns heute als Satan der Teufel bekannt ist. Ihm folgten später noch andere Engel und zwar in der Zeit vor der Sintflut. Sie nahmen Menschengestalt an und gingen mit Frauen auf der Erde Verbindungen ein.

Der Bibelbericht sagt: "Nun geschah es, als die Menschen auf der Oberfläche des Erdbodens zahlreich zu werden anfingen und ihnen Töchter geboren wurden, daß dann die Söhne des [wahren] Gottes die Töchter der Menschen zu beachten begannen [und gewahrten], daß sie gut aussahen; und sie nahmen sich dann Frauen, nämlich alle, die sie erwählten" (1.Mose 6:1,2).

Dass es sich bei den "Söhnen des wahren Gottes" um Engel handelt, zeigt der Vergleich zu einem anderen Bibeltext: "Und die Engel, die ihre ursprüngliche Stellung nicht bewahrten, sondern ihre eigene rechte Wohnstätte verließen, hat er mit ewigwährenden Fesseln unter dichter Finsternis für das Gericht des großen Tages aufbehalten" (Judas 6,7).

Diese abgefallenen Engel werden in der Bibel Dämonen genannt und üben, zusammen mit ihrem Anführer, Satan den Teufel, einen verderblichen Einfluss auf die Menschen aus. Das heißt aber nicht, dass sie regelrecht Gewalt über alle Menschen haben und sie nach Belieben quälen oder sie krank machen können.

In den Tagen Jesus wird zwar von Personen berichtet, die z.B. einen "stummen Dämon" hatten oder in einem anderen Fall bekam ein junger Mann epileptische Anfälle. Doch in beiden Beispielen waren die betroffenen Personen regelrecht von Dämonen besessen.

Normalerweise geschieht das jedoch nur dann, wenn sich jemand mit Spiritismus beschäftigt und zulässt, dass Dämonen Gewalt über ihn ausüben. Ansonsten können die Dämonen oder Satan uns nicht krank machen oder sonst wie Gewalt über uns ausüben. Sie hätten zwar grundsätzlich die Macht dazu, doch hat Gott ihre Möglichkeiten beschnitten. Würde Gott den Dämonen freie Hand gewähren, so kannst Du Dir sicher sein, dass entweder niemand mehr am Leben wäre oder jeder von uns mit allerlei schlimmen Krankheiten geschlagen wäre. So aber hat Gott ihre Macht begrenzt.

Wie bereits gesagt, arbeiten die Dämonen mit dem Teufel Hand in Hand und unterstützen ihn bei seinen Machenschaften. Auch wenn wir keinen direkten Kontakt mit ihnen haben (wie z.B. durch den Spiritismus), sollten wir uns dennoch vor ihrem Einfluss in acht nehmen. Der Bericht der Bibel zeigt, wie sehr ihr Einfluss in den Tagen vor der Sintflut dazu beitrug, die Menschen zu verderben und sie zu bösen Handlungen zu verleiten.

Sie agieren heute zwar aus dem Unsichtbaren heraus, doch genau das macht sie so gefährlich. Wer wollte bestreiten, dass die Welt von heute ähnlich verdorben ist wie damals? Und dass so viele unvorstellbar schreckliche Dinge auf der Erde geschehen, ist nicht zuletzt ihrem Einfluss zuzuschreiben!

Wir brauchen jedoch nicht meinen, wir Menschen seien im Grunde nur wehrlose Opfer der Dämonen. Weit gefehlt! Die Bibel deckt nämlich die Taktiken und Vorgehensweisen der Dämonen auf und zeigt uns, wie man sich schützen kann. Auch zeigt sie, dass ihre Tage gezählt sind und ihr übler Einfluss bald aufhören wird. Das ist sicher ein Grund mehr, sich einmal genauer mit der Bibel zu beschäftigen.

LG Philipp

Nein

Es gibt keinen wissenschaftlichen Beweis für ihre Existenz und auch die Wahrscheinlichkeit für ihre Existenz wird mit jeder weiteren Wissenschaftlichen Erkenntnis immer geringer, wobei die Wahrscheinlichkeit ja jetzt schon verschwindend gering ist.

Diejenigen die glauben etwas "gespürt" zu haben haben sich es also aller größter Wahrscheinlichkeit nach eingebildet. Wir können alleine mit Kraft unserer Gedanken eine Menge bewirken und einige scheinen schlicht und einfach regelrecht das Gespür für die Realität verloren. Es scheint als könnten sie Realität und Fantasie nicht mehr von einander unterscheiden genauso wenig wie es das Unterbewusstsein kann.

Eine Fantasie ist für dein Bewusstsein ganz klar nicht real aber dein Unterbewusstsein weiß nicht ob es real oder nicht real ist. Das kommt daher, weil das Unterbewusstsein keine Verneinung kennt.

"Denke nicht an einen Hasen mit ein Spazierstock in der Hand."

Na? Hast du an den Hasen gedacht?

Ja

Ja, daran glaube ich und ich habe deren Existenz schon oft gespürt. Aber ich glaube nicht an Gespensterlein, Wehrwölfe, Vampire, die Zahnfee, das Rotkäppchen und dergleichen.

Nein

Ich habe auf jeden Fall noch nie irgendwelche Existenzen gespürt usw. Beweise oder auch nur Indizien für ihre Existenzberechtigung gibt es nicht. Selbst wenn man es auch nicht zu absoluten100 % widerlegen kann . Irgendwelche Bibelzitate usw sind auch keine Beweise nicht mal wenn irgendwer stimmen hört usw. Das ist bisher immer Schizophrenie oder ähnliches gewesen. Oder es wurden pyschoaktive Drogen eingeschmissen . Viele Schamanen nehmen solche Substanzen um mit der angeblichen Geisterwelt in Kontakt zu treten. Viele Pflanzen und Pilze eignen sich für so was.

Was möchtest Du wissen?