Umfrage für Bio Facharbeit/Meinungen und Erfahrungen bitte schreiben: Sind Nahrungsergänzungsmittel(Eiweißpulver und Co.) notwendig um Muskeln aufbauen?

2 Antworten

Hallo! Proteine (verkettete Aminosäuren) sind komplexe, aus Aminosäuren aufgebaute biologische Moleküle - für den Körper – die Muskeln - zwingend notwendig.

Aber : Ein durchschnittlicher Mitteleuropäer nimmt lt. Untersuchungen ca. 150% der für ausgiebige sportliche Aktivität notwendigen Menge an Eiweiß mit der normalen Nahrung auf. Bestätigt auch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE).

Ab einer bestimmten hohen Trainingsquantität sieht es natürlich anders aus.

Für einen optimalen Muskelaufbau muss man schon Risiko gehen - Steroide, Anabolika.  Anabolika sind Substanzen, die den Aufbau von körpereigenem Gewebe vorwiegend durch eine verstärkte Proteinsynthese fördern und so einen Muskelaufbau massiv begünstigen - mit erheblichen Risiken. 

 Eine längere Einnahme von Anabolika ohne Folgeschäden gibt es nicht. Die Frage ist nur wie schwer sie sind und wann sie eintreten. Auch mal nach 30 Jahren - eine Zeitbombe. Fast alles sind Langzeitwirkungen. Sehr häufig Nieren- und Leberversagen, Impotenz, Prostatakrebs und vieles mehr. Und das Risiko beginnt mit der ersten Dosis.

Es gibt noch viele weitere Supplements - sehr häufig nutzt man da Creatin. 

Durch Creatin wird Wasser in Muskeln ( Übrigens auch im Herzmuskel) eingelagert. Diese können so größer und stärker werden. Aber : Alle muskulären Veränderungen durch Creatin sind komplett reversibel. Was aufgebaut wurde, baut sich wieder ab. Eine Kur ist also eigentlich sinnlos. Nach 4 Wochen sind die Muskeln wie vorher - und das Geld ist weg.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Notwendig auf keinen Fall, da man die benötigten Nährwerte auch über normale Nahrung aufnehmen kann. Sie dienen dennoch als Unterstützung, vereinfachen einem quasi seine Nährstoffverteilung einzuhalten.

Danke :)

 

 

0

Was möchtest Du wissen?