Umfrage E - Bike oder normales Rad was mögt ihr lieber?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

normales Rad 87%
E - Bike 13%

Fragst du was wir lieber mögen oder..

Ja, darum geht es in der Frage.

5 Antworten

E - Bike

Man kann die Motorunterstützung ja abschalten. Hat man allerdings ein 30kg-Monster ohne vernünftige Gangschaltung unter dem Hintern, macht das keinen Spaß. Ich fahre ein 17kg-E-Bike (Carbon-Rahmen) mit Hinterrad-Nabenmotor und 7-Gang-Kettenschaltung. Mit Hinterradschwinge und Federgabel. Die Motorunterstützung brauche ich nur, wenn's mal heftig bergauf geht. Leider sind solche Räder selten und nicht gerade billig. Ein "normalas" E-Bike käme für mich nicht in Frage. Dann lieber ein schönes, leichtes Rad ohne Motor. So gesehen hätte ich eigentlich die andere Antwortmöglichkeit ankreuzen müssen.

normales Rad

Ich habe beides, fahre aktuell aber lieber das Bio-Gravel:

Leichter, einfacher, unendliche Reichweite, in der Ebene deutlich schneller.

Ich will mich schon noch ein bisschen anstrengen

Und genau das hat mit E-Bike nix zu tun, denn da strengt man sich auch ein bisschen an. Mit dem E-Bike kann man aber Sachen machen, die weit ausserhalb der eigenen je zu erreichenden Kondition wären.

Deshalb hab ich beides. Wenn ich inner Stunde 300 Höhenmeter ballern will, nehm ich das Ebike, für alles andere das normale.

Wer mit dem e-Bike aber nur 2km zum Einkaufen fährt, der tut sich eher n Klotz am Bein an.

Auch beim E-Bike kann man ins Schwitzen kommen, wenn man es richtig fährt. Dass ein E-Bike nur noch Entspannung und keinen Sport mehr bedeutet, ist Schwachsinn.

normales Rad

"normales" rad beste...gerade jetzt, wo andere Sportmöglichkeiten begnzt sind, radele ich umso lieber selber..

warum denkst du, dass ein ebike automatisch fährt, wie ein mofa zb?

das tut es nicht

und ab 25 km/h unterstützen die motoren meist gar nicht mehr

Was möchtest Du wissen?