Umfrage 2018: Was ist das größte Problem auf diesem Planeten?

Das Ergebnis basiert auf 262 Abstimmungen

Umweltverschmutzung durch Müll oder andere Stoffe 45%
Zu viele Menschen bzw. Überbevölkerung / Zuwachs der Menschen 21%
Anderes Problem 13%
ungerechte Verteilung von zB. Nahrung, Geld usw. 12%
zu viel Konsum von Fleisch und anderen Lebensmitteln 4%
Überfischung der Meere 1%
Landwirtschaft bzw. Verbrauch von Grünflächen 0%

69 Antworten

Umweltverschmutzung durch Müll oder andere Stoffe

Es wird immer mehr...! Der Plastikmüll in den Meeren, überall Zigarettenstummel, Wälder werden gefällt, Abgase von den Autos, usw. Das muss weniger werden! Die Erde wird immer heißer... Versucht bitte, wenigstens ein bisschen auf die Umwelt zu achten! Z. B. könnt ihr:

  1. Kurze Strecken laufen, oder mit dem Fahrrad fahren, oder evtl. mit dem Bus
  2. Plastik vermeiden, stattdessen z. B. Glas verwenden.
  3. Bei Papier die Rückseite benutzen! Dadurch spart ihr das Doppelte an Papier!
  4. An die Raucher: Versucht, weniger zu rauchen! Vor allem vor Kindern, denn es schädigt, euch s e l b s t, eure Mitmenschen UND die Umwelt!!
  5. Falls ihr im Sommer Klimaanlagen benutzt, bitte stellt sie nicht so stark an, ein paar Grad niedriger, das würde schon helfen.

Das ist meine Meinung, bitte lasst euch beeinflussen, es ist für u n s e r e n Planeten!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
zu viel Konsum von Fleisch und anderen Lebensmitteln

Was viele nicht wissen ist, dass der hohe Konsum von Fleisch und anderen Tierischen Lebensmitteln die Hauptursache für den Klimawandel ist.

Die ganzen Tiere erzeugen Methan, welches die Umwelt belastet.

Die Tiere und Produkte werden ständig in Massen transportiert mit LKWs und Schiffen (immenser CO2 Ausstoß)

Um die Tiere zu halten werden riesige Flächen gerodet - weniger Pflanzen, die CO2 umwandeln + CO2 Ausstoß beim Roden

Um die Tiere zu ernähren werden riesige Flächen gerodet, um Futter anzubauen - weniger Pflanzen, die CO2 umwandeln + CO2 Ausstoß beim Roden

Um die Nahrung der Tiere zu produzieren und um die Tiere zu versorgen werden Unmengen an Wasser verbraucht

Und das ist nicht alles. Von den gesundheitlichen Risiken für unserer Körper, aber auch von den moralischen Aspekten möchte ich gar nicht erst anfangen. Es gibt zwei Dokumentationen (auf Netflix) die das ganze gut erklären: "Cowspiracy" und "What the Health".

Kurz gesagt: Mit einem Verzicht auf Fleisch und andere Tierische produkte könnte man den Klimawandel stoppen. Dagegen ist das, was der Transportsektor an CO2 ausstößt ein Witz.

Tipp: Plastikflaschen sind für die Umwelt auch besser, als Glasflaschen. Die Produktion von Glasflaschen benötigt mehr Energie und dadurch wird um ein vielfaches mehr CO2 ausgestoßen, als bei der Produktion von Plastikflaschen.

Zu viele Menschen bzw. Überbevölkerung / Zuwachs der Menschen

Ihr sieht das alles zu kurzsichtig. Was die Weltbevölkerung angeht. Geht doch mal paar die Zeit zurueck. Rom , osmanische Reich und noch viel früher Jesus Zeiten. Es war nie überbevölkerung damals nie.. und was war es gab Streit, Kriege usw. Man möchte Umweltprobleme lösen dann sollte man nicht den Menschen dafür verantwortlich machen. Denn wir machen schon so viel fuer die Natur und die Entwicklungen mit Autos, Kraftwerke usw hat sich halt so entwickelt. Wenn die Erde restart bekommen wuerde, hätten wir uns gleich entwickelt. 2 Meinung : Die Leute haben einfach kein Bock die Umweltverschmutzung aufzuhalten, weil es zu viel kostet und es perse fuer sie nichts bringt.

Was möchtest Du wissen?