Umfrage : Lärmbelästigung durch Trittschall : wie sehr würde euch das stören?

Das Ergebnis basiert auf 19 Abstimmungen

stört mich gar nicht 36%
stört mich sehr 31%
stört mich sehr selten 15%
stört mich gelegentlich 15%

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
stört mich sehr

Ich gehe von mir aus und setze voraus, dass alle Menschen so sind wie ich, nämlich rücksichtsvoll und höflich.

Wenn sie dann doch nicht so sind, verwundert mich dies immer mehr.

ja, das verwundert mich auch. Ich frage mich stets, warum es für immer mehr Menschen ein Ding der Unmöglichkeit ist, sich einfach nur rücksichtsvoll zu verhalten und ruhig zu sein. denn ein friedliches Miteinander ohne Streit ist doch die Basis für eine gute Nachbarschaft !

1
stört mich gar nicht

Ich habe früher in Schleswig-Holstein gelebt.

In einem 6-Familien-Haus.

Das war eine außerordentlich hellhörige Architektur, man hat sogar gehört, wenn jemand mit dem "Pissestrahl" ins Klo uriniert hat, kein Scherz !

Man war daran gewöhnt, niemand hat sich jemals über Lärm beschwert, weil jeder wusste wie hellhörig das Haus ist.

Man bekam mit, wenn Nachbarn sich gestritten haben und alles andere auch.

Man ist trotzdem immer freundlich und respektvoll miteinander umgegangen.

Selbst meine laute Heavy-Metal-Musik hat niemanden gestört.

man kann von den Nachbarn aber schon verlangen, daß sie nicht jeden Tag extremst laut rumtrampeln und das auch noch stun-den-lang !!!

das ist es ja was mich so stört. wenn man das wirklich JEDEN Tag von früh bis Nacht ertragen muss, quasi fast nonstop, auch Wochenende und Feiertag , - dann platzt auch dem geduldigstem Mieter früher oder später irgendwann mal der Kragen

1
@Torrnado

Ich hoffe mit deinen Nachbarn kannst du vernünftig reden.

1
@precursor

Ich habe es schon et-liche Male mehrfach getan, aber keine Chance. spanisches Ehepaar mit Kleinkind. sie leugnen das stets obwohl das nicht stimmt. Rücksicht ist für die ein Fremdwort und das Kleinkind hat Narrenfreiheit und poltert rum ohne Ende. ich habe Beweise. und alle meine Freunde und Bekannten fragen mich stets, wie ich diesen unerträglichen Lärm hier nur aushalte ohne wahnsinnig zu werden

1
@Torrnado

Tut mir Leid für dich.

Ich vermute, deinem Vermieter ist das rotz-egal und der macht nichts.

Ist traurig, wenn du wegen solchen Menschen ausziehen musst.

1
@precursor

WAS fürde ich alles geben, um aus meinem 1-Z-Wohnklo auszuziehen ? ich hab sogar annonciert und 1000 € Belohnung geboten, aber keine Chance. und wenn ich mich bei meiner Vermieterin ( sie ist Rechtsanwältin ) beschwere, wird sie rotzfrech, macht mir ständig Unsterstellungen, droht mir mit Kündigung usw. die Briefe meines Rechtsanwaltes ignoriert sie weitgehenst

1
@Torrnado

Berate dich mal mit deinen Freunden und Bekannten. Vielleicht können die dir helfen aus dem Irrenhaus rauszukommen.

Ich weiß, dass es in Großstädten schwer ist eine vernünftige, bezahlbare Wohnung zu finden. Ich selbst wohne heutzutage in Hamburg.

Ist die Wohnung bezahlbar, dann stimmt mit der Qualität irgendwas nicht.

Ist es eine richtig gute Wohnung, mit guter Qualität, dann macht sich der Mietpreis im Geldbeutel wie Blei bemerkbar.

1

"Selbst meine laute Heavy-Metal-Musik hat niemanden gestört."

Ach, du warst das???

Scherz ;)

1
@Thirteeen

Ja, ich habe in ganz Deutschland eine Legion von Klonen von mir verteilt, die sowas machen ;-))

2

Ich habe einige Jahre im Studentenwohnheim gewohnt. Seitdem bin ich, was das anlangt, schmerzfrei bis in die Kniescheibe. Trittschall (was für ein vornehmes Wort) war das geringste Problem. Versuch mal zu schlafen oder sogar zu lernen, wenn im 12. Stock die Promotionsfeier abgeht und 120 Leute zum Beat stampfen und im Keller in der hauseigenen Kneipe die Norweger ihre Trinklieder singen und gröhlen.

Und du wohnst genau dazwischen im 6. Stock. Glaub mir, danach muss man sich schon sehr anstrengen, um dich zu stören.

wäre ich Student, würde ich niemals in ein Studentenwohnheim einziehen. und ich glaube nicht, daß es in jedem Studentenwohnheim so laut abgeht. ausserdem werden in sehr, sehr vielen Wohnung eh nur Studenten bevorzugt.....

1
@Torrnado

Ich gebe  zu, es war nicht jeden Tag und nicht jede Nacht so laut. Aber leider konnte ich mir nicht aussuchen, wann es mir denn gepasst hätte.

Das Wohnen im Studentenwohnheim hat durchaus Vorteile. Und es geht ja nicht immer drum, ob man dieses oder jenes möchte, die Frage ist ja nicht unwichtig, ob man dieses oder jenes bezahlen kann ;-)

1

Ruhestörung durch Nachbarn am Tag : ist sowas erlaubt?

Ich bin jeden Tag unertraglichem Lärm ausgesetzt ( Trittschall durch Kleinkind und seiner Mutter ) - abends aspätestens 21 Uhr ist aber immer Ruhe. ist der Lärm tagsüber erlaubt oder nicht ?

...zur Frage

Würde euch Kinderlärm bei Nachbarn stören?

bitte abstimmen mit kurzer Begründung !

...zur Frage

Laminat in der Wohnung - Raumschall genauso laut wie Trittschall?

Hi Ich habe Laminat in meiner Wohnung meine Nachbarn sagen sie hören mich laufen, wird der Raumschall auch übertragen wenn der Trittschall deutlich zuhören ist muss dazu noch sagen das die decken auch nicht grade die dicksten sind?

Ich wohne oben er unten.

gruß

...zur Frage

Frage nur an Zigarilloraucher: Wie raucht ihr Zigarillos, pafft ihr oder raucht ihr diese auf Lunge?

Mich würde mal interessieren, wie andere Raucher Zigarillos rauchen. Diese Umfrage richtet sich nur an Raucher, die Zigarillos rauchen. Nichtraucher oder reine Zigarettenraucher können gerne eine eigene Umfrage machen.

...zur Frage

Umfrage : Pilot - würde euch dieser Beruf interessieren?

würdet ihr diesen Beruf gerne ausüben ? oder vielleicht auch Hubschrauberpilot ? bitte abstimmen mit kurzer Begründung.

...zur Frage

Welches Musikinstrument würde euch bei eurem Nachbarn am meisten stören?

manche Nachbarn spieln ja ein Musikinstrument, was für viele eine Belästigung ist. angenommen, euer Nachbar spielt ein Instrument : welches würde euch am ehesten bzw. am meisten nerven ? bitte abstimmen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?