Umfangreiche Frage: Recht und Kieferorthopädie

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Frage doch mal bei der Krankenkasse, ob die nicht einen unabhängigen Sachverständigen bzw. Gutachter vermitteln können. Schildere die Angelegenheit und sage, dass du so nicht zufrieden bist, nicht zufrieden sein kannst. Vielleicht können die was regeln.

Woah -.- Wie ich diese Kieferorthopäden hasse ;/ Alles NUR Abzocke! ._. Bin ich froh, dass ich mir keine zahnspange hab machen lassen, auch wenn es nach dem K.Orthopäden TOTAL notwendig ist :P Naja das klingt alles ziemlich schmerzhaft ^^ Und da sie sich keine Mühe macht würd ich vllt mal zum Anwalt gehen! Sie spielt schließlich mit deiner Gesundheit! Sie macht deine Zähne kaputt! Lass das nicht mit dir machen

Trage der Krankenkasse Dein Problem vor. Lasse Dir von der anderen Ärztin (2. Meinung) etwas schriftliches geben.

Es klingt so, dass da unbedingt etwas geändert werden sollte.

Sprich Deine Krankenkasse darauf an. Die sind auch daran interessiert, die Kosten so niedrig, wie möglich zu halten. Und ganz wichtig: Wechsle die Kieferorthopädin. Dieser Dame scheint es nur um's Geld zu gehen. :-(

Alles Gute!

Kitty73

hast du die lose regelmäßig getragen? weil dann hättest du die feste event. gar nicht gebraucht? Oder doch? weil ich mein abzocken tun die ja ganz schön.

kukavila 01.11.2012, 19:46

Ich habe die lose regelmäßig getragen. Als die feste Spange dann kam meinte sie wir wären schon vieeeel zu lange bei einer losen geblieben. Da hab ich mich auch gefragt, "Warum haben wir dann erst jetzt eine feste reingemacht??!!)

0

Was möchtest Du wissen?