Umdrehungen pro Minute bei RC- Cars

1 Antwort

Für RC-Cars gibt es Verbrennungsmotoren verschiedenster Art und Elektromotoren. Wenn Du weißt, dass die Drehzahlen bei ca 30000 - 50000 Umdrehungen pro Minute liegen, dann wird der tatsächliche Durchschnitt vermutlich dazwischen liegen. Ich nehme an, dass es sich dabei um die Leerlauf-Drehzahlen handelt.

Die Drehzahl des Motors beträgt ca. 30000-50000 Umdrehungen. Wir benötigen aber die Umdrehungen der Reifen pro Minute, da ist beim Verbrenner doch noch ein Getriebe dazwischen oder?

0
@mpsteam

Zunächst wissen wir ja noch nicht, welche Drehzahl der Motor unter welcher Belastung (Drehmoment) bringt, und wie weit er überhaupt belastet werden kann, ohne dass er ins Stottern gerät. Theoretisch lässt sich ja die Drehzahl bis auf null reduzieren mit entsprechender Belastung. Die angegebenen ca 30000 - 50000 Umdrehungen pro Minute beziehen sich vermutlich auf den Leerlaufbetrieb. Die kleinste erzielbare Drehzahl ist von der Bauart des Motors abhängig.

Die Drehzahl der Radachsen ergibt sich aus der Drehzahl des unter Belastung laufenden Motors und der Drehzahlübersetzung bei der Leistungsübertragung zwischen Motorachse und Radachse.

Nach Deinen Angaben ist somit nur das Verhältnis von Motordrehzahl und Antriebsachsendrehzahl konstruktiv eindeutig festzulegen durch die Drehzahlübersetzung. Die tatsächliche Drehzahl der Achse ergibt sich dann aus dem Leistungsbedarf (aufgrund der Reibung) zur Erzielung der angestrebten Geschwindigkeit. Bei Vernachlässigung der Luftreibung erbringt eine Verdoppelung der Motorleistung auch eine Verdoppelung der Drehzahlen und damit der Fahrzeuggeschwindigkeit.

Zum Vergleich: Allein die Scala des Drehzahlmessers im Auto sagt nichts aus über die erzielbare Geschwindigkeit.

0

Was möchtest Du wissen?