Um Wieviel Jahre wird das Leben verkuerzt, wenn man jeden Tag zwei Schachteln Zigaretten raucht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das ist komplett unterschiedlich!

Es gibt Gelegenheitsraucher die bereits mit 50 an Lungenkrebs sterben und dann gibt es auch Kettenraucher die  laut HubertGibtHilfe´s Rechnung mit ihrer Lebenszeit schon im Minus wären! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man jeden Tag eine Schachtel Zigaretten raucht, soll man angeblich 3 Stunden des Lebens verlieren, macht dann also zum Beispiel wenn man 30 Jahre lang jeden Tag zwei Packungen raucht etwa 7 Jahre und 6 Monate. Ist natürlich bei jedem Menschen anders, aber denke der Wert kommt hin. 

Hoffe ich konnte dir helfen! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von omnibusfreakn
24.08.2016, 22:48

Diese Statistik kenne ich auch. Ein Durchschnitswert eben.

0

Vermutlich warst du noch nie nach etwas süchtig, deshalb kannst du es nicht nachvollziehen.

Was ich nicht nachvollziehen kann, ist, dass ständig Leute mit dem Rauchen ANFANGEN, obwohl die Risiken schon lange bekannt sind!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rauche selbst und manchmal auch mehr als eine Schachtel. Wir Raucher bilden uns ein, daß eine Zigarette beruhigt, die Konzentrationsfahigkeit erhöht, wir uns dann besser fühlen. Das ist totaler Quatsch. 

Rauchen zählt zu einer Sucht, obwohl es ohne Tabak keine körperlichen Entzugserscheinungen gibt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Helmut Schmidt hat geraucht und wurde wirklich ALT. Es gibt noch mehr Beispiele von Rauchern, die alt wurden.

Was hat ihn bewogen, so eine "Masse" an Tabak zu konsumieren?

 Lust, Gewohnheit?

Warum fahren Menschen täglich mit dem Auto? Was bewegt sie dazu, solch eine Mördermaschine zu betätigen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Die Statistik sagt : Jede Zigarette verkürzt statistisch gesehen das Leben um 10 Minuten.  

Ich kann nie nachvollziehen, was einen Menschen bewegt, so eine Masse an Tabak zu konsumieren

Versucht man eine Sucht rational zu erklären dann hat man schon verloren.

Ist beim Alkohol aber auch so, alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Phu das kann man nicht genau sagen. Aber nach 10 JAhren steigt die Krebswahrcheinlichkeit auf circa 50 prozent? Ich meine irgendwie ist das haöber Selbstmord.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von teddy1202
24.08.2016, 19:53

Autofahren und Tortenessen! Wo liegt da prozentual das Sterberisiko?

0

Was möchtest Du wissen?