Um wieviel hat sich die Leistung der neuen Skylake Prozessoren erhöht (vergleich: Haswell)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du es nicht mitbekommen? http://www.golem.de/news/xeon-e3-v5-intel-blockiert-server-prozessoren-auf-desktop-mainboards-1510-116992.html

Und soo viel mehr werden die neuen CPUs jetzt nicht leisten, dafür aber wurde der Energieverbrauch weiter verringert und es wird jetzt DDR4 unterstützt.

Aber hab mal ein bisschen gesucht und verglichen: der i7-6700K kostet ~385€ und der 4790K ~340€, fast 50€ günstiger, als Mainboard habe ich das Asus Z170 Pro Gaming für ~140€ und das Z97 Pro Gamer für ~130€ genommen, sind 10€ und RAM 8 GB (2x4 GB) ist der DDR4 auch so um mindestens 10€ teurer als DDR3, der Rest ist gleich, selbe SSD, HDD, Grafikkarte, gleichen CPU-Kühler (Die-Größe ist gleich geblieben und Intel hat seit LGA 1156 die Lochabstände nicht mehr verändert, also da würde ich momentan noch zu ner alten CPU samt Mainboard greifen, weils doch noch um einiges günstiger ist bei fast gleicher Leistung (die Unterschiede wirst du eh nicht merken, nur auf dem Papier und in Benchmarks), zudem lassen sich beide übertakten, du kannst also noch aus dem "alten" so einiges rausholen (mach ich selbst auch, hab hier nen 5 Jahre alten i5-760 samt P55-Board und starker Kühlung (erst nen Zalman CNPS 9900 und jetzt ne Raijintek WaKü mit 240er-Doppelradi) und ihn von 4x2,8 GHz auf 4x3,6 GHz übertaktet und Spannung auf 1,3 V und läuft immer noch super, unter Vollast ~50°C).

Und ansonsten, na ja, im gehobenen Segment (>250€) lohnt sich Intel eigentlich immer (eig. auch schon in der Mittelklasse), da sind sie praktisch konkurrenzlos (außer man zählt diese 220W TDP Monster der FX-9000er-Serie dazu, ein 4790K hat gerade mal ~90W TDP und selbst ein i7-5960X nur 140W), da wird AMD wohl erst mit Zen wieder etwas adäquates bieten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rakisch
03.11.2015, 20:03

habe mir jetzt ein Mainboard mit DDR4 gekauft, dazu einen i5 6600, mir war(ist) sehr wichtig das ich aufrüstpotential hab, und mit dem neuen So.1151 und DDR4 ist das mainboard Quasi ewig "aktuell". Im moment hab ich mir einen "normalen" CPU Kühler geholt, wenn er es dann nötig hat hol ich mir eine WaKü und Takte den ordentlich hoch (:

0

also wenn du von haswell aufrüstest lohnt sich der leistungsschub garnicht. aber wenn du komplett neu baust oder  von einem veraltetem system upgradest dann schon.

xeon prozessoren wird es zwar für skylake geben aber sie sollen nicht als desktop-prozessoren funktionieren sondern nur als server-prozessoren (wofür sie ja ursprünglich gedacht sind ;D)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lockerttt
02.11.2015, 21:01

stimmt xeon wird beerdigt als desktop

0

bin nicht mehr auf den laufenden, weiss nur das skylake gegenüber Hashwell bei gleichen takt trotzdem 0,3 ghz schneller laufen soll, aber preis entscheidet und anwendung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?