um welchen Krieg handelt es sich bei dem Lied in the army now von Status Quo?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Status Quo hat nicht Position bezogen mit dem Lied, bezüglich einses Krieges sondern Position bezüglich der Degenerierung, die stattfindet, sobald man sich beim Militär eingeschrieben hat.

Das ganze Musical Hair zum Beispiel ist expliziet gegenerschiedene Situationen drumherum auf. Status Quo nimmt noch einmal die alte Version von Bolland und Bolland, aber ohne den konkreten Hinweis auf den einen Krieg. Es war in diesem Sinne auch keine Kritik an welchem Krieg auch immer, sondern eine Demaskierung der Propaganda, wie Soldaten geworben werden, wie das wahre Soldatenleben aussieht im Gegensatz zu den tollen Bildern, die immer produziert werden. Eine politische Wertung enthält das Lied deshalb nicht.

Du könntest natürlich den Bogen spannen und einfach schauen, welche Krise mal wieder militärisch bereinigt wurde und dann das Lied (Erscheinungsdatum) auf den pasenden Krieg münzen. Wenn du aber solche Interpretationen liebst, dann kannst du auch das Supersommerlied der DTHirgendwie bedeutenden Ereignisse in Deutschland münzen. Dann läuft es bestimmt bald auf Parteitagen aller Parteien, nur wenn sie mal gerade wieder einen Sieg eingefahren haben. Was ich meine, das Lied hatte doch mit der EM eigentlich nichts zu tun, ausser dass Campino Fußball und die Fortuna mag, aber durch die EM gröhlten ja sogar Bayern das Lied mit. Dabei haben die 0 Ahnung, was überhaupt die Rheinterrrassen sind.

Da schon in einer der ersten Liedzeilen "Uncle Sam" erwähnt wird, geht es mit Sicherheit um die US-Armee - und somit um die teilweise völkerrechtswidrigen Kriegseinsätze der USA....

In meinen Augen ein klares Anti-Kriegs-Lied.


0

In der Version von Status Quo geht es nur um das Leben als einfacher Soldat allgemein, als Befehlsempfänger.

In der Version von Status Quo wird gleich zu Beginn explizit "Uncle Sam" erwähnt - es geht also um Kritik an dem Soldatentum in der US-Armee.

0
@Albatross09

JEIN - das passt aber nicht ganz, weil Status Quo nun einmal keine Amerikaner sind, sondern Briten, und der Schreihals-Feldwebel  im Song schreit eindeutig mit BRITISCHEM Akzent.

0

In der Version von Bolland und Bolland von 1981 bezog sich der Text noch auf den Vietnam-Krieg. Status Quo haben den Text 1986 etwas geändert.

Strophe 4 im Original:

»Smiling faces on the way to 'Nam
But once you get there no one gives a damn
You're in the army now
Oh, oh you're in the army - now«

Strophe 4 bei Status Quo:

»Smiling faces as you wait to land
But once you get there no one gives a damn
You're in the army now
Oh, oh, you're in the army now«
0

Sicher? In den 80er Jahren war der Vietnamkrieg längst beendet...

0
@Bswss

Insofern sicher, als da in den Original-Lyricd 'Nam steht und das unabhängig davon auch bei http://en.wikipedia.org/wiki/In_the_Army_Now_%28song%29#Lyrics erwähnt wird:

  • »Changes to the lyrics in the 1986 version remove references to the Vietnam war but maintain an anti-war message.«

Auch wenn der Vietnamkrieg schon ein paar Jahre vor dem Lied beendet wurde, hat dieser das Land für Jahrzehnte traumatisiert und anhand der Liste Spielfilme über den Vietnamkrieg (siehe Wikipedia 'Liste von Kriegsfilmen') kannst du auch sehen, dass viele erst mit einem gewissen zeitlichen Abstand erschienen sind. Die Aufarbeitung der Greuel des Zweiten Weltkrieges erfolgt in Deutschlang auch im Jahrzehnte versetzt. Darüber hinaus würde ich nicht sagen, dass der Vietnamkrieg die zentrale Aussage des Liedes ist.

0

Es geht ums Militär. "You're in the army now - Du bist jetzt beim Militär" Und darum, dass es dort nicht so toll ist, wie es einem vorher vorgekaukelt wird, aber um keinen bestimmten Krieg

Einfach nur um das Leben in der Army. Es geht um keinen bestimmte Krieg nur um das was ein Soldat so tut in der Army.

Such es Dir aus. Amerika befindet sich fast immer im Krieg...

http://i.imgur.com/m0nsn.jpg

Ah, da sind sie ja wieder, die Anti-Amis: plump, ignorant, platt.

0
@Bswss

Und hat wie fast immer so gut wie nichts mit der eigentlichen Frage zu tun.

0
@Bswss

Plump, ignorant und platt ist hier nur Eines: Dein Kommentar.

Es wurde gefragt, auf welchen Krieg sich das Lied bezieht. In der ursprünglichen Version bezieht es sich auf den Vietnamkrieg. Die historische Tatsache, daß die Amis diesen Krieg geführt haben, wirst Du wohl akzeptieren müssen - ob es Dir nun paßt oder nicht.

Die Status-Quo-Fassung bezieht sich zwar nicht mehr explizit auf Vietnam, jedoch mit der Passage "A vacation in a foreign land Uncle Sam does the best he can" eindeutig auf Auslandseinsätze der US Army.

Was diese Fakten mit "Anti-Amis" zu tun haben sollen, bleibt Dein Geheimnis.

Also in Zukunft bitte erst sich informieren, nachdenken und dann posten. Danke.

1

Amerika?!?

Du weisst aber schon, dass der Song von Holländern geschrieben wurde und Status-Quo, die den Song richtig bekannt gemacht haben, eine englische Band sind?

Ich bin wirklich kein grosser USA-Freund, aber das war wirklich sinnlosestes Ami-Bashing vom Feinsten!

0
@werna

Du weißt aber schon, daß sich der ursprüngliche Text auf den Vietnamkrieg bezieht, und daß weder die Niederlande noch Großbrittanien sondern die USA dort Krieg geführt haben, ja?

Zur Sinnhaftigkeit Deiner Bemerkung werde ich ich mich jetzt mal nicht äußern. Du kannst Dich also wieder entspannen.

1

Was möchtest Du wissen?