Um welche Temperaturdifferenz muss man eine Luftmenge von 0 gradCerwärmen(bei konst.Druck) damit sich ihr Volumen verdoppelt?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

p*V/T = konstant

wenn p konstant ist: V/T = konstant

wenn V sich verdoppelt, muss sich T verdoppeln (sonst wäre V/T nicht konstant)

T = 0°C  = 273 K    --> also 2x die 273 K = 546 K = 273°C

das ist nur eine gute Annäherung - und gut genug für den Alltag (und für´s Gymnasium).  

in der Thermodynamik ist für eine genauere Berechnung die Gasart (wieviele Atome / Molekül) von Einfluss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hamburger02
12.11.2015, 07:48

Luft bei 0° kann durchaus als ideales Gas betrachtet werden und das passt so gut, dass das auch im akademischen Betrieb so gerechnet wird.

0

Was möchtest Du wissen?