Um was für eine Reaktion handelt es sich hierbei?

 - (Chemie, Naturwissenschaft)

3 Antworten

Das ist eigentlich relativ einfach. Das OH- der Base greift nucleophil am Kohlenstoff der Säuregruppe an. Die beiden Elektronen der Bindung vom Säurekohlenstoff und dem verbrückenden Sauerstoff gehen beide zum Sauerstoff. Damit entsteht aus dem linken Teil eine Säure. Der rechte Teil bleibt als Sechsring mit dem ehemals verbrückenden O. Der Sauerstoff ist hier negativ geladen. Durch die wässrige Aufarbeitung bekommt der Sauerstoff noch ein Proton und wird zum Alkohol.

Ergänzend kann man denke ich noch erwähnen, dass die vorgegebene Reaktion nicht am rechten Pfeil statt findet. Warum? Es liegt eine nukleophile Substitution vor, die durch einen Angriff am Cyclohexanring-C eine Inversion der Konfiguration erzeugen würde, welches am Produkt nicht zu erkennen ist. Die monomolekulare Reaktion findet nicht statt, da sonst auf der Produktseite ein Racemat gegeben wäre.

1

Das ist eine einfache Esterverseifung im basischen Milieu.

3-tert-Butylcyclohexylacetat wird zu Natrium-Acetat und 3-tert-Butylcyclohexanol verseift.

Die Reaktion folgt einem Additions-Eliminierungsmechanismus.

Hier hübsch erklärt: https://de.wikipedia.org/wiki/Verseifung

Man kann jetzt darüber streiten ob am Ende Essigsäure in dem leeren Kästchen stehen sollte oder Natriumacetat. Bei einer wässrigen Aufbereitung würde das Na-Acetat ein Gleichgewicht mit Essigsäure eingehen:

CH3COONa + H2O <-> CH3COOH + OH-

Das Gleichgewicht liegt auf der rechten Seite, also würde ich eher Essigsäure als Ergebnis angeben.

0

ich bin nicht gut in Chemie.

Daher nur mal ein Schuss ins Blaue.

Könnte es sich um Verlaugung handeln?

Könnte es sein das es sich hier um ein Natriumsalz handelt welches in Wasser gelöst wird?

Ich würde jedenfalls dahingehend weiter recherchieren.

Viel Erfolg

Eigentlich habe ich diese Antwort gelöscht weil ich erkannt habe das ich völlig falsch liege.

Ich danke für die positive Beachtung.

1

Produkt im Nachhinein von der Krankenkasse bezahlen lassen, wie läuft das ab?

Ich habe ein Produkt gekauft, das in der Regel von der Krankenkasse übernommen wird. Das habe ich aber erst erfahren, nachdem ich es mir gekauft hatte. Kann man im Nachhinein (beispielsweise durch Vorlegen des Kassenzettels) beantragen, dass die Krankenkasse diese Kosten übernimmt?

PS: Es handelt sich hierbei um das Produkt "Niplette".

...zur Frage

Wie finde ich heraus, ob es eine Redox-, oder eine Säure-Base Reaktion ist?

Hallo! Ich hab in Chemie die Hausaufgabe aus verschiedenen Reaktionsgleichungen zu entscheiden, ob es sich um eine Redoxreaktion, oder um eine Säure-Base Reaktion handelt.

Als Beispiel die Reaktionsgleichung:
Cu + 2H2SO4 ------> CuSO4 + 2H2O + SO2

wie finde ich jetzt heraus um welche Reaktion es sich handelt?

...zur Frage

Warum ist NH3 eine Base und NH4+ eine Säure?

Hey! Es handelt sich um folgende Reaktion:

H2O + NH3 reagiert zu NH4+ und OH-

Die Frage steht oben!

...zur Frage

Nucleophile Substitution: Sn1 oder Sn2?

Wie wird entschieden ob es sich bei so einer Reaktion um Sn1 oder 2 handelt?

...zur Frage

Elektrophile addition mit HCl?

Hey Leute Ich hab da mal ne Frage zur elektrophile addition. Also wenn man hex-1-en mit HCl zur Reaktion bringt, dann entsteht ja nur ein Produkt undzwar 2-Chlorhexan. Es kann ja nur 1 entstehen, da im zwischenprodukt ein sekundäres Carbeniumion entsteht und es von der Stabilität her besser ist, als wenn ein primären Carbeniumion entsteht. Wenn man aber 3,3-Dimethylbut-1-en mit HCl zur Reaktion bringt, dann entstehen 2 Produkte. Also ich weiß es entsteht eins wo dann am sekundären C-Atom das Chlor ist, aber es kann doch kein 2. Produkt entstehen, da das Chlor sonst am sekundären C-Atom sitzen würde und nach Markovnikow geht doch das H-Atom am C-Atom wo schon viele H-atome sind. Also was kann als 2. Produkt entstehen und warum???

Danke im voraus

...zur Frage

Reduzierung zur Leukobase von Malachitgrün?

Der Stoff Malachitgrün (einfach die Wikipedia Abbildung) wird im Wasser wieder zu seiner Leukobase reduziert. Wie läuft die Reaktion genau ab? Ich bin jetzt so weit, dass ich denke, dass ein OH- Teilchen die Doppelbindung des C-Atoms angreift, welches mit den 3 Benzolringen verbunden ist. Aber wo kommt dieses OH- her? Ist es einfach so im Wasser? Und wie wird dann der Sauerstoff gelöst, um die Leukobase zu erhalten?

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/0/0e/Malachite_green_Synthesis_V.2.svg/550px-Malachite_green_Synthesis_V.2.svg.png

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?