Um das Wievielfache verlängert sich der Bremsweg...?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei einer Geschwingkeit v und einer negativen Bechleunigung a beträgt der Bremsweg v*v / (2a)

Nun gilt v1 = 50, v2 = 70, a unbekannt

Gefragt ist nach dem Faktor

v1*v1/(2a) * F = v2*v2/(2a)

F = (v2*v2)/(v1*v1) = (70*70)/(50*50) = 1,96

Der Bremsweg ist also um das 1,96 fache länger.

Die Bremswege verlängern sich im Quadrat der Geschwindigkeit, bei gleichen Reibungskoeffizienten also um den Faktor (v1/v2)^2.
Das muß du dir merken denn es könnte ja auch eine Aufgabe kommen mit v1=20 statt v2=80, und die Frage um welchen Faktor sich der Bremsweg verringert.

Geschw./ 10 x Geschw. / 10 = Bremsweg rechnen musst aber alleine

Was möchtest Du wissen?