Um Borderlinerin kämpfen!?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

du bist kein Psychater der sie therapieren kann. Selbst wenn du sie wieder haben möchtest, dein Leben wäre eine Qual - 7 Tage die Woche und das über Jahre. Borderliner neigen zu unkontrollierbaren Reaktionen und sind eine Gefahr für sich und Andere. Mach dir um sie keine Gedanken mehr - sie hat einen Anderen gefunden der sich um sie sorgt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mbmama
30.11.2013, 08:30

dein Leben wäre eine Qual

Hast du mit einer borderlinekranken Person zusammengelebt? Zugegeben, es ist schwierig und verlangt ein Höchstmaß an Verständnis und man sollte seine Radarschirme im Griff haben. Eine Qual ist es dennoch nicht sondern Hilfe, Auffangen und Schutz bieten ohne sich selbst zu zerfleischen.

2
Kommentar von Mireilles
30.11.2013, 08:46

Woher genau wissen wir jetzt, dass sie tatsächlich Borderlinerin ist?

Wir sehen hier den Text eines halsüberkopf verliebten jungen Mannes der nach dem Aus einer 3-Wochen-Beziehung völlig am Durchdrehen ist.

Bei dem was er über sie schreibt kann ich nicht mal Anzeichen für Borderline erkennen.

1

Also ich bin verwirrt.

Sie wurde nie offiziell diagnostiziert, sondern du vermutest nur, weil du dich im Internet beließt?

Also für mich stellt sich das so dar: du hast dich nach 3 Wochen von ihr getrennt. Am Anfang hat sie dir noch nachgetrauert und meinte noch sie liebt dich. Dann hat sie mit einem anderen geschlafen (= hat gesehen, dass es noch andere Mütter mit schönen Söhnen gibt....) und seitdem geht sie auf Abstand zu dir, sagt dir es wird nichts mehr, der Abstand wäre auch besser für dich und sie liebt dich nicht mehr.

Klingt für mich alles ganz normal soweit - wo siehst du da Borderline? Wenn das Borderline wäre, wäre der Großteil der Bevölkerung daran erkrankt.... und dann wärs keine Krankheit mehr, sondern auch bloß wieder Normalität. Ja und manchmal rutscht man halt von einer Beziehung in die nächste - wo die Liebe halt hin fällt. Und vielleicht wars mit dir nie die große Liebe und deswegen wars leichter sich schnell neu zu orientieren.

Ich sehe das "Problem" eher bei dir... du versteifst dich nach eine 3-Wochen-Beziehung ziemlich sehr und kannst nicht loslassen. Es waren doch nur 3 Wochen! Konstruierst bei ihr eine Erkrankung - wozu eigentlich?

Lass sie gehen und sieh nach vorn. Andere Mütter haben nicht nur schöne Söhne, sondern auch schöne Töchter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Glaub mir, es ist besser wenn du los lässt.

Man merkt, dass dieses Mädchen keinen Anstandt hat, kein Gewissen, keine Vernunft. Sie schläft einfach mal hier und da mit Typen, ist in einer Beziehung, sie findet es nicht für nötig dir das zu schreiben, obwohl sie Wissen sollte, dass du ihr wichtig bist. Ergo, du bist ihr egal, einfacher gesagt....Sie denkt garnicht an dich, sie denkt an andere Typen, du kommst quasi in Ihren täglichen Gedanken garnicht mehr vor.

Entwickle keinen Zorn gegen sie, sie ist nunmal so. Und meiner Meinung nach solltest du die Finger von ihr lassen. So wie es klingt hat sie viele Probleme, wahrscheinlich auch wegen der Krankheit, d.h. sie weiss nichts anzufangen mit sich. Sie hat keine klaren Ziele, Rumgepoppe ist ihr wichtiger als was ernstes mit einer Person die Ihr zuhört und für sie da ist. Belass es dabei, findet wirst du auch sicherlich eine andere die auch zu dir passt und die dich mit Würde behandelt und nicht mit deinen Gefühlen spielt wie es ihr gerade passt.

Gruß Lego

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier sind wieder viele "Fachleute" zugegen die glauben Ahnung zu haben. 1. Beschreibst du eine Tatsache die keine Tatsache ist sondern lediglich eine Vermutung. Borderline ist eine sehr komplexe Erkrankung die du als Laie mit Sicherheit nicht anhand von Symptombeschreibungen aus dem Internet diagnostizieren kannst. Bei der Diagnosestellung (egal um welche psychische Erkrankung es sich handelt) geht es in erster Linie auch nicht um das Vorhandensein von Symptomen sondern um deren Ausprägung. Borderline hat desweiteren auch eine sehr hohe Komorbidität zu anderen psychischen Erkrankungen. Also wenn du kein Psychologe oder Psychiater bist solltest du dich mit solchen Verdachtsdiagnosen zurück halten. So wie du das beschreibst und wie sich das liest scheint das auch keine Beziehung zu sein die eine große Zukunft haben wird. Im Endeffekt liegt diese Entscheidung aber bei dir. Solche Fragen solltest du deinen Freunden stellen die dich auch kennen und nicht Beziehungsfragen mit Fremden klären. Das klingt für mich sehr unreif. Viel Glück weiterhin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Leben geht weiter. Du kommst schon darüber hinweg. Aber ob du sie wieder ahben willst und ob du für sie kämpfst liegt allein in deiner 'Hand. Wenn du sie wirklich liebst, hör auf dein Herz :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ob du weiter um sie kämpfen willst, musst du selber entscheiden. Viele Borderliner sind nicht in der Lage, eine Beziehung zu führen, da sie ein ständiges Gefühls-Chaos haben. Es kann sein, dass sie dich heute liebt und dann morgen wieder nicht mehr. Das kann immer so hin- und her gehen. Willst du dir das wirklich antun? Auch wenn es weh tut: such dir lieber ein Mädel, das keine derartige Störung hat. Damit wirst du viel glücklicher

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Borderline ist.. eine psychische Erkrankung, die Vorstellungen hervorruft, oder?

Ohne dir Hoffnungen machen zu wollen, vielleicht bildet sie sich auch nur ein, sie hätte eine neue Beziehung.

Dass Menschen denken, es wäre für den anderen besser, wenn kein Kontakt besteht passiert leider häufig. Letztendlich weiß jedoch jeder für sich selbst, was das beste ist. Du solltest mal genau darüber nachdenken, ob es einen Sinn machen würde, weiterzukämpfen. Ob es auf Dauer nicht doch anstrengend wird etc.

Und wenn du eine Entscheidung getroffen hast, gehst du dieser nach..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerzundHirn
29.11.2013, 19:51

Borderline ist.. eine psychische Erkrankung, die Vorstellungen hervorruft, oder?>

Nein. Das was du beschreibst ist eine Psychose.

0

Also....sie HAT Borderline und dazu wohl noch probleme zuhause. Es wurde ihr damals diagnostiziert.

Mit dem anderen hat sie geschlafen als wir schon nicht mehr zusammen waren....sie sagte das es ein ausrutscher war....

Naja es ist eben das altbekannte problem. Der Kopf sagt nein, das Herz aber ja ;) ich verstehe ihre reaktion aber eben nicht....klar ist sie betroffen von der erkrankung....aber eig. müsste sie doch sehen das ich so um sie gekämpft habe, weil ich sie liebe.....hab ihr nie etwas böses getan oder gewollt....nur das sie mich seit wochen blockt und ignoriert ist wohl ihre beste lösung o.O

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von taron422
03.12.2013, 21:59

Hey, es geht vielen so wie dir, dass sie nicht von der schönen Zeit mit der Borderlinerin los kommen. Denn Menschen mit dieser Erkrankung haben oft eine ganz besonders sensible Seite, die unglaublich anziehend sein kann. Auch sexuell natürlich. Aber das Problem ist, dass sie zwar zu dir gesagt hat, sie liebt dich, aber sie hat garantiert einen anderen Begriff von Liebe als du. Ihre Gefühle können schnell wechseln und ehe du dich versiehst, kann sie schon wieder für jemand anderen fühlen. Das gehört zur Krankheit dazu. In dem Moment, wo sie das zu dir gesagt hat, hat sie es wahrscheinlich wirklich so gefühlt. Aber oft halten die Gefühle nicht auf Dauer und sie sind einfach weg, verstehst du? Deshalb hat es auch keinen Sinn zu kämpfen, weil sie es nicht mehr fühlen kann. Bücher können nicht immer helfen. Wenn du mal mit einer Psychologin darüber reden willst, ich war mal hier: www.borderline-rat.de. Das ist eine komplizierte Krankheit, da kann man sich manchmal nicht so gut alleine rausholen. Alles Gute.

0
Kommentar von Dammtor31
05.12.2013, 14:36

Du schreibst "Ich informierte mich wie gesagt über das Thema BPS und merkte das es genau auf sie "passte". Hier schreibst du wieder "es wurde ihr damals diagnostiziert". Was davon nun stimmt oder nicht können wir nicht beurteilen.

0

Was möchtest Du wissen?