Um-/Abmeldung eines KFZ

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zum Abmelden brauchst du die Kennzeichen. Das Abmelden kannst du selbst machen und gleichzeitig das neue anmelden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Mimichen1607 28.03.2014, 06:23

Ja oder ich warte bis mein bekannter das abgemeldet hat und melde mein neues an, wenn die Kennzeichen wieder frei geschaltet sind. Oder?

Aber bin gerade froh das ich (wie deine Meinung sagt) recht hatte (mein bekannter und ich waren nämlich am diskutieren)

0
Strolchi2014 28.03.2014, 06:35
@Mimichen1607

Du musst das alte Fahrzeug außer Betrieb setzen und eine Halter Reservierung vornehmen lassen. bei den meisten Zulassungsbehörden kannst du dann direkt das neue Fahrzeug auf das alte Kennzeichen anmelden. wenn die Zulassungsbehörde noch nicht online beim Kraftfahrt-Bundesamt arbeitet, musst du 1 oder 2 tage warten.

1

Du wirst deine altes Kennzeichen nicht für dein neues Auto verwenden können, da die Kennzeichen fahrzeuggebunden sind.

Du musst das alte abmelden und dein neues anmelden, bekommst aber dann ein anderes Nummernschild. Das alte wird dann für eine bestimmte Zeit gesperrt und dann wieder verwendet.

Dein Bekannte muss dann sein neues/dein altes Auto bei seiner zuständigen Zulassungsstelle anmelden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
PatrickLassan 28.03.2014, 07:17

Du wirst deine altes Kennzeichen nicht für dein neues Auto verwenden können, da die Kennzeichen fahrzeuggebunden sind.

Seit wann?

0
DocSchneider 28.03.2014, 14:42

Das stimmt nicht (mehr). Vor 2007 war es mal so, dass Kennzeichen bei der Abmeldung für eine bestimmte Zeit gesperrt wurden. Seit der Fahrzeugzulassungsverordnung (FZV) von 2007 werden Kennzeichen bei der Abmeldung grundsätzlich sofort frei und können somit auch wieder neu an den gleichen Halter, aber anderes Fahrzeug, zugeteilt werden.

1

Was möchtest Du wissen?