Ultraschallzahnbürsten: sind die wirklich so gut?

6 Antworten

Mit der Emmi lohnt sich das. Es gibt bis heute nur diese einzige gut funktionierende Ultraschallzahnbürste. Die Schallzahnbürsten sind nur zusätzlich laut, aber relativ wirkungslos. Dann doch lieber gleich nur elektrisch putzen. Chinesische Nachbauten sind technisch nicht konkurrenzfähig. Gute Patentlage fördert die dominierende Marktposition. Diese Ultraschallzahnbürste gibt es nur imDirektvertrieb.

Oft liest man über die positiven Putzeigenschaften einer Schall-Zahnbürste, wie z.B. die Modelle von Panasonic oder Waterpik. Zweifelsohne ist das Reinigungsergebnis einer Schallzahnbürste durch die hohe Schwing-Geschwindigkeit bemerkenswert, allerdings nicht mit der Ultraschall-Reinigung zu vergleichen. Die patentierte Ultraschall-Zahnbürste Emmi-dent reinigt nicht mit der Bürste, sondern mit Ultraschall-Wellen! Tausende von Micro-Bläschen gelangen bis in die kleinsten Räume und "explodieren" dort. Diese "Miniexplosionen" entfernen u.a. Plaque und andere geruchsverursachenden Bakterien.

Ok und wieso benötigt man dann diese spezielle Zahnpasta, wenn sie doch nur mit den U- Wellen ? Die Bürste berührt ja kaum die Zähne ?!

0

Ich kann Dir so ein Gerät nur ans Herz legen. Die Reinigung ist hervorragend. Überdies habe ich sie von meinem Zahnarzt auch empfohlen bekommen.

Emmi Dent Ultraschallzahnbürste

Hallo,

hätte da eine Frage eben zu dieser Zahnbürste. Ist es jetzt tatsächlich besser als übliche Schallzahnbürsten und rotierende? Zweifle dran..... Was sagt ihr? Habe da einen Testbericht gefunden:

Etwas Fachliches, was wichtig (ENTSCHEIDEND) ist :

Die Konkurrenz-Ultraschallzahnbürste „Emmi Dental Professional“ hat neulich bei den Messungen des Borstenfeldes (in ca. 2 mm Entfernung der jeweiligen Borstenspitzen zur Spitze der Messsonde des Nadelhydrophons) mit den geeichten und kalibrierten Nadelhydrophonen der englischen Fachfirma „Precision Acoustic“ im entgasten und entionisierten Wasserbad bei einer Temperatur von 21,3°C ( alles nach der internationalen Prüfungs-Richtlinie- IEC 60601-1 3, und mit IEC 62304 Software Zertifizierung) nur eine durchschnittliche Ultraschallintensität, I = 0,0000124 Watt pro cm² (= 0,0124 Milliwatt pro cm²) erreichen können, - der jeweilige kleinstflächige Spitzenwert lag bei I = 0,0000312 Watt pro cm² ( = 0,0312 Milliwatt pro cm²) - , was wiederum auch völlig ungeeignet ist für die Bildung von Kavitäten und den Implosionen der Kavitäten, die wiederum die Zähne und das Zahnfleisch abrasionsfrei reinigen sollten. Bekannterweise liegt die Kavitationsschwelle im Frequenzbereich von 280 Khz- 1,7 Mhz signifikant höher, und bewegt sich im Bereich von ca. 0,02 Watt/cm² bis ca. 1,50 Watt/cm², so dass bei der Ultraschallzahnbürste „Emmi Dental Professional“ dieser Wert 1.613-fach bis sogar 121.000-fach unterschritten wird, womit festgestellt werden muß,

dass dieselbe Ultraschallzahnbürste „Emmi Dental Professional“ gar nicht mit Ultraschall die Zähne und das Zahnfleisch reinigen kann !!

Dasselbe gilt auch für die Ultraschallzahnbürste "Megasonex"- M8, und auch für die 2 Ultrasonex- Modelle.

Den behaupteten Micro-Chip im Kopf GIBT ES GAR NICHT !

vielen Dank!!!!

...zur Frage

Zähne einzementieren ( Brücke ) ist das zu empfehlen?

Hallo War gerade beim Zahnarzt . Da ich oben und unten Zähne ziehen lassen musste oben rechts und unten links, hat der Zahnarzt heute gesagt ich sollte mir mal Gedanken darüber machen diese Lücken per Brücke und Einzemtierung schließen zu lassen und er würde mir mal ein Angebot für die Kasse aufschreiben.

Daher nun meine Fragen

  1. Ist das wirklich besser für die anderen Zähne ?

  2. Gibt es eventuell auch alternativen ?

  3. Welche Vort / Nachteile hat das für denn gesamten Kiefer und kann der dann ganz normal per Ultraschall auch weiterhin gereinigt werden (Emmi-dental professional Ultraschallzahnbürste)

  4. Wie läuft eine solche Zementierung ab, ist das grausam oder erträglich für einen selbst ?

Ich freue mich auf Deine Antworten Danke LG Trend4

...zur Frage

Was kann man gegen braunen Zahnbelag tun?

Ich (34) habe auf den Zähnen so brauen - dunkle Beläge und weiß nicht, woher die kommen. Der Zahnarzt meint, dass das vom Kiffen oder Kaffeetrinken kommen kann, aber ich tue keins von beiden. Ein anderer Zahnarzt meinte, Karotten oder stark färbendes Gemüse könnte die Ursache sein - dann habe ich das weggelassen - aber es hat auch nicht viel verändert.

...zur Frage

Trotz super Zahnpflege, gelbe Zähne

Guten Abend,

schon wie die Überschrift sagt, habe ich gelbe Zähne. Ich bin nicht Raucher, trinke kein Tee oder Kaffee. Meine Zähne sind von Natur aus gelb. Ich leide sehr darunter, da ich nicht mal unter Freunden grinsen oder Lachen kann. Sogar bei Fotos kann ich nur lächeln ohne die Lippen aufzumachen.

Ich putze regelmäßig meine Zähne 3x am tag. Hab jede Zahncreme -auch die in der Werbung waren- ausprobiert. 

Mit Backpulver will ich erstmal nicht probieren. Und im Internet hab ich gelesen, dass Blendamed Whitestrips. Hat jemand Erfahrung damit gemacht?

Danke im Vorraus :]

...zur Frage

Zahnprobleme...(bloß nicht zahnarzt!)

Hallo zusammen,

Ich habe folgendes Problem... Im vorraus... ich habe eine ziemliche Zahnarzt Phobie!

Ich habe an der Seite von meinem unteren backenzahn einen kleinen karies orten können... seit einer woche bekämpfe ich ihn durch ständiges Putzen mit der Elmex (mentholfrei), aber er geht nicht weg! vor 2 tagen ist mir am gleichen zahn auf der anderen seite ein kleines stüc zahn rausgebrochen... warum weiß ich auch nicht... Ich weiß das ich jezt eigentlich zum Zahnarzt MUSS... jedoch hab ich eine ziemliche Zahnarzt Phobie... wenn ich in diese Praxis komme und die se monotone atmosphäre sehe und diesesn geruch in der nase habe bekomme ich Panik...

meine Frage... :

wie kann man einen bereits vorhandenen Karies ohne einen Zahnarzt beseitigen ?(auch wenn es zeit braucht egal...)

und MUSS ich zum zahnarzt wenn ein kleines stück zahn vom zahn abgebrochen ist???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?