Ultraschall geschlechtsbestimmung im Krankenhaus?

5 Antworten

dann wirst du wohl abwarten müssen. Wenn deine Familie im Kaufrausch ist - na und? kann ein Mädel nicht auch hellblau tragen? zugegeben, rosa bei Jungs finde ich auch nicht gerade top, aber dann kauft einfach kein rosa. Wenns dann doch ein Mädchen wird - ich behaupte, da ist keine Farbe blöd. Und dein Frauenarzt ist nicht einfach unfähig, manchmal ist das halt nicht so einfach, die Geräte im Krankenhaus sind da auch nciht anders oder besser.

ultraschall ist ultraschall , ab & zu kannst du das aber am bauch sehen ist der bauch eher ründlich wirds meistens en mädchen ist er eher spitz en junge..

Das ist Aberglaube, Volksglaube - auf der selben Ebene wie die Sache mit dem Storch. Meinst Du wirklich, das winzige Zipfelchen eines Jungen würde den Bauch so sehr anders formen??? Denk doch mal nach! :-)))

Es ist die Figur der Frau, die individuelle Dehnungsfähigkeit des Gewebes und die Platzverhältnisse (langer oder kurzer Oberkörper, weites oder schmaleres Becken etc.), die die Bauchform bestimmen. Und natürlich Größe und Lage des Kindes.

2

Wenn man sich das Geschlecht des Kindes unbedingt sagen lassen will, dann muss man immer mal mit Schwierigkeiten oder Irrtümern rechnen, da bist Du nicht gut informiert. Dein Arzt kann nichts daran ändern, wenn das Kind zu den Untersuchungen dauernd nicht "testgünstig" liegt. Das solltest Du wissen - und die Verwandtschaft auch. (Wollt ihr tatsächlich "geschlechtsspezifische" Jungssachen oder Mädchensachen kaufen??)

Wenn der Arzt das "nicht auf die Kette kriegt" (wenn ich Deine Ärztin wäre, ich hätte Dich in den Pfeffer geschickt wegen so viel Uninformiertheit!! ;-)) bis zur Geburt: Textilfarbe von SIMPLICOL ist die Lösung. Alles Blau färben - oder Pink, je nachdem. Damit Paul oder Lena "politisch korrrekt" gekleidet sind. Menno.

Was möchtest Du wissen?