Ultimatives Heimnetzwerk aufbauen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hey, 

richtig geile Idee.

Ich hab selbst mal sowas, allerdings in kleinerem Rahmen.

Bei mir ist alles durch Raspberry Pi2 und Arduino gelöst.

Das hat den Vorteil, dass du auch viel mit selbstgebauten Hardwarekomponenten arbeiten kannst, das ganze Zeug ziemlich günstig ist, und du eigentlich "alles" was du dir vorstellen kannst damit realisieren kannst.

Für die Cloud würde ich dir allerdings eher ein fertiges NAS, bzw einen BananaPi raten, da der die schnellere Netzwerkanbindung besitzt und außerdem über einen Sata-Anschluss verfügt, an den du große Festplatten ran klatschen kannst.

Da mich das Thema selbst interessiert, wärs cool, wenn ihr bock habt, dass ihr das ganze in nem kleinen Blog oder so zumindest teilweise veröffentlicht.

Viel Spaß dabei,

lg Max

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoctorHome
15.11.2015, 16:22

Gute Idee! Danke!

1

Naja, du könntest noch den gesamten Traffic über eine Tor Proxy laufen lassen und evtl. aus einem Raspitab eine Steuerkonsole bauen und auf Basis dieser dann die Software entwickeln mit deren Hilfe man alles steuert, dafür würde sich bspw. Python als verwendete Programmiersprache anbieten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?