Ulmer Spatz?

6 Antworten

"Dann muss es ja etwas mit Mathe zutun haben, oder?"

Ja, und wenn die Religionslehrerin fragt: "Was ist das: Es hat einen buschigen Schweif und hüpft von Baum zu Baum?" ...dann meint sie wohl auch das liebe Jesulein, oder...? Ist ja schließlich Religionsunterricht (frei nach einem schon ziemlich alten Witz, der offensichtlich noch nichts an Aktualität verloren hat).

"Er mochte in alle Bücher sehen, der Casus war nirgends vorgesehen,..."

scheint mir ein weit verbreitetes Phänomen zu sein: "Ich hab schon überall im Internet geschaut!" (geschaut vielleicht schon - aber auch gelesen?)

...wohl ebenso weit verbreitet wie die Unfähigkeit, Zusammenhänge zu erkennen und (mathematische) Grundfertigkeiten (wie z.B. Formelumstellung, Anwendung von Pythagoras &Co wenn die Seiten mal nicht a, b und c heißen,...) adäquat auf Problemstellungen anzuwenden (-> hat auch mit dem so genannten "Hausverstand" zu tun, der den Ulmern wohl erst in der Figur eines Spatzes (der - wohlgmerkt - mit einem Spatzenhirn ausgestattet ist...) zufliegen musste.

In der Mathematik kommt man häufig nicht nur auf einem Weg zum Ziel.
Einfaches Beispiel: Den Umfang eines Rechtecks bekommt man mit 2a + 2b oder mit 2(a+b).
Schüler*innen werfen oft zu schnell die Flinte ins Korn. Die Spatzengeschichte enthält die Lebensmoral: meistens geht es anders auch.

Das gilt gleichermaßen ebenfalls für die Mathematik.

Im weitesten Sinne stimmt das sogar.
Google es einfach mal - es ist kein Ruhmesblatt
für die Ulmer, aber trotzdem haben sie den
Spatz zu ihrem Wahrzeichen gemacht.

Warum hassen so viele Menschen die Mathematik?

Hallo, liebe Community! Mich würde mal interessieren, ob Ihr Mathematik hasst und die Gründe. Könnt Ihr euch andererseits vorstellen, warum viele Leute Mathe hassen? Mathematik ist die Wissenschaft der Exaktheit und Euklid sagte bereits "es gibt keinen Königsweg zur Mathematik!" Mögen die Menschen Oberflächlichkeiten? Ist Mathe den Leuten nicht oberflächlich genug? Danke für eure Antworten!

Liebes gutefrage.net-Team! Dies ist keine leicht beantwortbare, ergoogelbare Frage und dies soll auch keine Diskussionsrunde sein :) Daher ---> Frage bitte nicht löschen :)

...zur Frage

Frage zu Mathe und Zeichen?

Wie haben so eine Aufgabe wo wir entscheiden sollen ob sie richtig ist : -3 < -2,5
Was heißt dieses ,,<„ und dieses ,,>‘‘ Zeichen in der Mathematik??

...zur Frage

Mathe - Parabeln hilfe?

Heute hat unser mathelehrer uns eine aufgabe gegeben und meinte, dass wir uns das erst selbst angucken sollen und er es naechste woche ausfuehrlicher bespricht weil wir heute keine zeit mehr hatten. Ich moechte die aufgabe aber ect gerne machen damit ich in der mitarbeit noch eine gute note bekomme. Kann mir jemand erklaeren was ich tun muss?

Bei b) meinte er iwas mit :2, bei allen meinte er etwas mit /: iwas. Was genau muss ich tun sos
Nr 5

Wuerde mich ueber hilfe sehr freuen!!

...zur Frage

Sind alle programmiere gut in Mathe und warum ausgerechnet Mathe?

Weil komischerweise brillierte Bill Gates in der Grundschule vor allem in Mathematik aber was hat es mit programmieren zutun ?

Danke

...zur Frage

Wie schreibe ich Binomcdf richtig auf?

Also in der Mathematik schreibt man für Binomcdf ja nur F oder so mehr weis ich aber nicht mein Mathelehrer sagte dass wir die taschenrechner formel binomcdf usw gar nicht aufschreiben dürfen also wie schreibe ich es "mathematisch" auf?

...zur Frage

Ist die Interesse zu Mathematik bei Jugendlichen gestiegen?

Im Zeitalter, wo man mit Müllinformationen bombardiert wird. Eine historische Person sagte Mal zu Mathe, Die Mathematik ist schon deswegen gut, weil die den Kopf in Ordnung bringt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?